Meine Merkliste

Wir konnten auch anders

Wir konnten auch anders Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit

von Annette Kehnel

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit, Gemeinnützigkeit: Die Begriffe klingen modern, doch sind sie es wirklich? Früheren Generationen war gelebte Selbstverständlichkeit, was Gesellschaften im globalen Norden heute wieder lernen: Rohstoffe sind teuer, knapp und endlich, soziale Verwerfungen tragen sich in der Gruppe leichter, Gemeinnützigkeit bringt Allen Vorteile. Frühere Ökonomien und Gemeinwesen fanden indes oft nicht freiwillig, sondern aus schierer Notwendigkeit zu dem zusammen, was heute Crowdfounding heißt. Sie reparierten, nutzten, verwerteten nicht aus Überzeugung, sondern des Materialwertes wegen. Sie standen einander nicht aus Altruismus bei, sondern weil Gemeinschaft sozialen und wirtschaftlichen Mehrwert hatte.

Die Historikerin Annette Kehnel präsentiert das mentale Potenzial dieser Wirtschafts- und Lebensformen für die Gegenwart. In alten Ökonomien und Gemeinschaften quer durch Europa findet sie eine Vielzahl von Beispielen, wie Menschen drängende soziale Fragen tragfähig lösten, Gewinne vergesellschaftet wurden, man Rohstoffproblemen klug begegnete oder wert-schätzend mit knappen Ressourcen umging.

Produktinformation

Bestellnummer:

10755

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Annette Kehnel

Ausgabe:

Bd. 10755

Seiten:

488

Erscheinungsdatum:

01.06.2022

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-7425-0755-6

Passende Produkte

Weitere Inhalte

Zeitbilder
4,50 €

Wir in der Wirtschaft

4,50 €

Grundlagenwissen über wirtschaftliche Zusammenhänge ist nicht zuletzt wichtig, um ökonomische und gesellschaftliche Entscheidungen zu treffen, im Großen wie im Kleinen.

Schriftenreihe
4,50 €

Begriffe der Gegenwart

4,50 €

Heimat, Volk, Islam, Demokratie – diese Begriffe haben ihre eigene Wirkmächtigkeit. Schmidt-Lauber und Liebig versammeln Beiträge über 32 Grundbegriffe, die für aktuelle Debatten wichtig sind.

Audio Dauer
Aus Politik und Zeitgeschichte

APuZ #8: Fleisch

Seit wann und warum essen Menschen Fleisch? Und inwiefern ist das ein Problem? Wir haben mit dem Kulturwissenschaftler Gunther Hirschfelder, der Agrarwissenschaftlerin Gesa Busch und dem…

Artikel

Wertewandel und Kultur

Die DDR verfolgte von Beginn an eine anders akzentuierte Kulturpolitik als der Westen. Nach dem zweiten Weltkrieg wollte sie das bessere Deutschland aufbauen. Und die Kultur sollte als zentrales…

Schriftenreihe
4,50 €

Unberechenbar

4,50 €

Was tun oder lassen, um nicht – noch mehr – zu Getriebenen zu werden? Harald Lesch und Thomas Schwartz nähern sich diesen Fragen aus naturwissenschaftlicher wie auch aus ethischer Perspektive.

Zeitschrift
Vergriffen

Entfaltbare Zukünfte

Vergriffen

Wie wollen wir als Gesellschaft im Jahr 2033 zusammen leben? Schüler*innen entwerfen Zukunftsperspektiven an den Schnittstellen von Kunst, Bildung und Ökologie. Ein interaktives Workbook.