Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Subvention

Subvention

S. sind finanzielle Leistungen des Interner Link: Staates (Interner Link: Europäische Union (EU), Bund, Länder, Interner Link: Kommunen) an Interner Link: Unternehmen (und gelegentlich private Interner Link: Haushalte), die entweder direkt oder indirekt (z. B. Steuervergünstigungen) geleistet werden und an bestimmte Auflagen gebunden sind. Zu unterscheiden sind a) Empfangsauflagen (z. B. S. nur an bedürftige Regionen, Branchen, Unternehmen), b) Verhaltensauflagen (z. B. Vermeidung von Umweltbelastungen) und c) Verwendungsauflagen (z. B. S. nur bei Einsatz bestimmter Umwelttechniken).

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Unternehmen und Produktion

Problemaufriss

Unternehmen stehen im Spannungsfeld von Markt, Gesellschaft und Staat. Bei der Güterproduktion unterliegen sie ökonomischen Zwängen. Doch funktionieren sie nur durch die Menschen, die in ihnen…

Artikel

Deutsch-französische Wirtschaftspolitik

Deutschland und Frankreich verfolgen unterschiedliche Ansätze in der Wirtschaftspolitik insbesondere beim Haushalt. Was bedeutet das für die europäischen Partner und die bilateralen Beziehungen?

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Green New Deals

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Die Erderhitzung liegt in der wachstumsgetriebenen Wirtschaft begründet. Mit „Green New Deals“ wollen Regierungen weltweit die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Russland-Analysen

Kommentar: Unternehmerinnen in Russland

Ein privates Unternehmen in Russland aufzubauen ist schwierig - besonders für Frauen. Die Ursachen und Hintergründe erklärt die Ökonomin Ann-Mari Sätre in ihrem Kommentar.

Video Dauer
TV-Beitrag

Deutschland vor der Wahl - 1969

Vier Tage vor der Bundestagswahl 1969 wurde im WDR eine Sendung mit den Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag ausgestrahlt, die sich den Fragen von Journalisten und Zuschauern stellten. Es ging…