Meine Merkliste

... über die Geschichte der Villa ten Hompel und ihre Bildungsarbeit mit der Polizei

... über die Geschichte der Villa ten Hompel und ihre Bildungsarbeit mit der Polizei Interview mit Thomas Köhler, Geschichtsort Villa ten Hompel, Münster

von: Thomas Köhler

Der wissenschaftlich-pädagogische Mitarbeiter an Münsters Geschichtsort Villa ten Hompel, Thomas Köhler, spricht über seine Arbeit, deren Relevanz und die Beteiligung der deutschen Polizei am Holocaust.

Inhalt

Wie und warum aus einer Industriellenvilla in Münster ein Geschichtsort mit dem Schwerpunkt der Beteiligung der uniformierten Polizei an nationalsozialistischen Verbrechen werden konnte; was Christopher R. Browning damit zu tun hat und wie die konkrete Bildungsarbeit in der Villa ten Hompel aussieht – auch mit Polizeibediensteten –, erklärt Thomas Köhler.

Mehr Informationen

  • Kamera, Schnitt und Postproduktion: cine plus Production Service GmbH

  • Produktion: 30.10.2019

  • Spieldauer: 5 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Thomas Köhler für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.