Meine Merkliste

... über Täterforschung und ihre Bedeutung für die historisch-politische Bildung

... über Täterforschung und ihre Bedeutung für die historisch-politische Bildung Interview mit Hanna Liever, Referentin bei der Bundeszentrale für politische Bildung

von: Hanna Liever

Warum sollte man sich heute noch mit dem Nationalsozialismus und seinen Verbrechen beschäftigen? Hanna Liever von der bpb wirft aus der Perspektive der Bildungsarbeit einen Blick auf die Forschung.

Inhalt

Die Motive am Nationalsozialismus teilzuhaben, individuelle Handlungsspielräume, Entscheidungsprozesse sowie Radikalisierungs- und Gewaltdynamiken sind nicht nur wichtige Ansätze der Täterforschung, sondern helfen auch gegenwartsnahe Bezüge in der historisch-politischen Bildungsarbeit herzustellen.

Mehr Informationen

  • Kamera, Schnitt und Postproduktion: cine plus Production Service GmbH

  • Produktion: 29.10.2019

  • Spieldauer: 3 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Hanna Liever für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.