Meine Merkliste

Ein Tag im Herbst

Ein Tag im Herbst Die RAF, der Staat und der Fall Schleyer

von Anne Ameri-Siemens

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Im Herbst 1977 entführte die Rote Armee Fraktion (RAF) den Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer und ermordete ihn. Die Entführung, der eine Serie von Attentaten der RAF gegen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft vorausgegangen war, löste eine der schwersten innenpolitischen Krisen in der Geschichte der Bundesrepublik aus: Sollte der Staat mit der RAF verhandeln und auf ihre Forderungen eingehen oder den Tod des Entführten in Kauf nehmen? Lassen sich Menschenleben gegeneinander abwägen? Mit welchen Folgen für welche Rechtsgüter?

Anne Ameri-Siemens zeichnet die dramatischen Ereignisse und Debatten im so genannten Deutschen Herbst nach, indem sie zahlreiche Zeitzeugen zu Wort kommen lässt: Angehörige der Entführten, damals verantwortliche Politiker, Personal der Haftanstalten, ehemalige RAF-Anwälte. Die Vielfalt der Perspektiven spiegelt die menschlichen, politischen und rechtlichen Herausforderungen, mit denen sich die Beteiligten konfrontiert sahen, und auch die Ratlosigkeit angesichts einer singulären Situation, die im Selbstverständnis der Bundesrepublik bis heute fortwirkt.

Produktinformation

Bestellnummer:

10140

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Anne Ameri-Siemens

Ausgabe:

Bd. 10140

Seiten:

320

Erscheinungsdatum:

08.08.2018

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Dossier

Die Geschichte der RAF

Im Oktober 1977 entführte die RAF Hanns-Martin Schleyer. Die dramatischen Ereignisse während der 44-tägigen Geiselnahme gingen als "Deutscher Herbst" in die Geschichte ein. Lesen Sie Hintergründe,…

Hintergrund aktuell

Die Geiselnahme von Stockholm

Vor 40 Jahren überfiel das "Kommando Holger Meins" der RAF die deutsche Botschaft in Schweden. Die Terroristen wollten die inhaftierten Köpfe der Gruppe freipressen. Sie gehörten zur zweiten…

Artikel

Politische Aufarbeitung des "Deutschen Herbst"

Im Jahr 1987 stellte die Fraktion der Grünen eine Große Anfrage an die Bundesregierung, um nach offenen Fragen und politischen Lehren aus dem "Deutschen Herbst" zu fragen.

Geschichte der RAF

Die Opfer der RAF

Lange Zeit widmeten sich die Medien, Geschichtsschreiber und Wissenschaftler fast ausschließlich den Tätern der RAF. Fast schien es so, als sei der RAF-Maxime "Kein Wort über die Opfer" Erfolg…

Artikel

Die zweite Generation der RAF (1975-1981)

Mit ihrer "Offensive '77" brachte die zweite RAF-Generation eine neue Qualität des Terrorismus nach Deutschland. Die Ermordung "Unbeteiligter" nahm sie billigend in Kauf.

Geschichte der RAF

Chronologie der RAF

Die Geschichte der RAF unterteilt sich in drei "Generationen" von RAF-Terroristen: diese unterschieden sich zum Teil erheblich in ihrer Ideologie, Zielsetzung und auch Brutalität voneinander.