Meine Merkliste

Die Opfer der RAF

Die Opfer der RAF

Lange Zeit widmeten sich Geschichtsschreiber, Medien und Wissenschaftler fast ausschließlich den Tätern der RAF. Zahlreiche Bücher und Aufsätze über die Lebenswege, Motive und Überzeugungen der RAF-Terroristen sind seither erschienen. Die 34 von der RAF ermordeten Menschen sowie die zahlreichen Verletzten und deren Angehörige standen hingen nur selten im Fokus des öffentlichen Interesses. Außer einigen herausragenden Persönlichkeiten wie Hanns-Martin Schleyer, Siegfried Buback oder Gerold von Braunmühl gerieten viele Namen der Opfer schon bald in Vergessenheit. Fast schien es so, als sei der RAF-Maxime "Kein Wort über die Opfer" Erfolg beschieden.

Die RAF und ihre Opfer

Ihre Kommandos benannte die RAF nach den Namen der eigenen Toten. Sie sollten so in der Öffentlichkeit als Märtyrer erscheinen. Die von ihr ermordeten Menschen blendete die RAF hingegen aus und…

Dr. Wolfgang Kraushaar

/ 11 Minuten zu lesen

Die Opfer der RAF

Auch wenn die Taten Jahrzehnte zurückliegen, wirken sie bis heute nach: bei den überlebenden Opfern wie bei den Angehörigen der Toten. Wer waren die Menschen, die zu Opfern der RAF-Terroristen…

Dr. Anne Siemens

/ 17 Minuten zu lesen

Die Namen der Toten

34 Menschen fielen dem Terror der RAF zum Opfer. Buback, Schleyer, Herrhausen - einige Namen sind bis heute präsent. Doch viele Namen der Ermordeten gerieten schon bald in Vergessenheit.

Stephan Trinius

/ 4 Minuten zu lesen

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
7,00 €

Republik der Angst

7,00 €

Frank Biess erzählt die Geschichte der Bundesrepublik als Geschichte ihrer Befürchtungen und Verunsicherungen. Ob Kommunismus, Terror, Aufrüstung, Automatisierung oder Umweltzerstörung: es waren…

Schriftenreihe
7,00 €

Die blinden Flecken der RAF

7,00 €

Über die RAF ist viel publiziert worden. Gleichwohl, so Wolfgang Kraushaar, gibt es in mancher Hinsicht noch oder wieder offene Fragen, umstrittene Deutungen oder widersprüchlich scheinende Fakten.…

Dossier

Die 68er-Bewegung

Sie protestierten gegen starre Strukturen, den Vietnamkrieg, die rigide Sexualmoral und die Nichtaufarbeitung des Nationalsozialismus: Tausende von Studenten gingen in den 1960er Jahren auf die…

Schriftenreihe
4,50 €

Ein Tag im Herbst

4,50 €

Immer noch wirkt der so genannte Deutsche Herbst 1977 im Selbstverständnis der Bundesrepublik Deutschland fort. Anne Ameri-Siemens lässt zahlreiche Zeitzeugen zu Wort kommen: Angehörige der…

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Attentate

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Politische Morde erregen seit jeher besondere Aufmerksamkeit und führen häufig zur Legendenbildung. Sie faszinieren vor allem deshalb, weil sie Kulminationspunkte historischer Entwicklungen zu sein…

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Informationen zur politischen Bildung
0,00 €

Zeiten des Wandels

0,00 €
  • Online lesen

Von der "Ära Adenauer" zum Rücktritt Willy Brandts, vom Mauerbau zu Honeckers Sozialpolitik: Die innere Entwicklung der beiden deutschen Staaten war häufig stark aufeinander bezogen.

  • Online lesen