Meine Merkliste

Zurückgeben

Zurückgeben Über die Restitution afrikanischer Kulturgüter

von Felwine Sarr, Bénédicte Savoy

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Oft ging Kolonisation mit dem Raub von Kultur- und Kunstgütern der unterworfenen Bevölkerungen einher. Dabei wird das fremde Kulturerbe – abgeschnitten von seinen spirituellen und historischen Ursprüngen – meist in privaten Sammlungen oder Museen aufbewahrt. Die Objekte dienen als Statussymbole, Kuriositäten und zur Spekulation. Zugleich wird die unterworfene Bevölkerung bewusst um symbolische Gegenstände gebracht, die ihrer kulturellen Identität Orientierung geben.

Die Tatsache, dass ein Großteil des kulturellen Erbes Afrikas auf dem Territorium der ehemaligen europäischen Kolonialmächte gelagert wird – und damit für viele Afrikaner unzugänglich bleibt –, legt diese Mechanismen offen. In Frankreich hat Präsident Emmanuel Macron die lange bestehende Debatte, wie diese Güter zurückgegeben werden könnten, auf die staatliche Ebene gehoben. Felwine Sarr und Bénédicte Savoy wurden mit dem Verfassen eines „Berichts zur Restitution des afrikanischen Kulturerbes“ beauftragt. Das Buch ist eine gekürzte Version dieses Berichts und ein zentraler Beitrag innerhalb dieser Debatte, die auch in Deutschland an Bedeutung gewinnt.

Produktinformation

Bestellnummer:

10586

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Felwine Sarr, Bénédicte Savoy

Ausgabe:

Bd. 10586

Seiten:

224

Übersetzung:

Daniel Fastner

Erscheinungsdatum:

09.03.2021

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Zeitbilder
7,00 €

Untie To Tie (DE/EN)

7,00 €

Ist der Kolonialismus wirklich schon Vergangenheit oder wirken sich koloniale Denk- und Sichtweisen noch immer auf die Vermittlung von Wissen über internationale Zusammenhänge aus?

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Nigeria

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Nigeria ist das wirtschaftliche Schwergewicht Afrikas. Auch in der vierten Republik seit der Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich 1960 gelingt es dem Land nicht, sein Potenzial auszuschöpfen.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Aus Politik und Zeitgeschichte

Ikone einer Debatte

Bis zu 10.000 Objekte wurden 1897 bei der Zerstörung der Stadt Benin im heutigen Nigeria durch britische Truppen geplündert und als Kriegsbeute außer Landes verbracht. Heute sind sie Symbol einer…

1945

1945 als globale Zäsur

In Europa ist das Jahr 1945 als tiefe Zäsur fest verankert. Aber auch weit entfernt wandelte sich die Welt grundlegend, in der unmittelbaren Bedeutung von den Europäern selbst nicht immer bemerkt…

Schriftenreihe
4,50 €

Das deutsche Krokodil

4,50 €

Ijoma Mangold, einer der bedeutendsten deutschen Literaturkritiker mit deutschen und afrikanischen Wurzeln, gibt mit seiner Autobiographie einen pointenreichen, philosophischen Einblick in die Bildung…

Schriftenreihe
7,00 €

Illustrated (Hi)stories

7,00 €

Auch 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg ist das Schicksal von Kolonialsoldaten fast völlig ausgeblendet. In neun Comics setzen sich Zeichnerinnen und Zeichner mit der Geschichte von…