Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Brennpunkt Westafrika | bpb.de

Brennpunkt Westafrika Die Fluchtursachen und was Europa tun sollte

von Olaf Bernau

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Westafrika wird in Europa oft undifferenziert als Krisenregion wahrgenommen. Während fundierte Kenntnisse über die Geschichte und Gegenwart der dortigen Staaten vielfach fehlen, halten sich Stereotype über die Ursachen von Flucht und Migration in und aus Westafrika zäh. Der Soziologe Olaf Bernau beleuchtet die historischen und sozioökonomischen Wurzeln der Migration, die in den westafrikanischen Gesellschaften eine lange und positive Tradition aufweise. Diese habe sich durch die Erfahrungen der Sklaverei und der Kolonialzeit, durch Bürgerkrieg und Terrorismus, ökonomische Fehlentwicklungen der Globalisierung, unpassende Entwicklungsprogramme sowie durch den Klimawandel die migrantischen Traditionen Westafrikas und ihre Dynamiken verändert, was diesseits des Mittelmeers weithin nicht verstanden werde. Solange sich Europa gegenüber Westafrika einem fundierten Verständnis der komplexen Fluchtursachen verweigere, sei eine Beruhigung der Lage dort nicht zu erwarten.

Bernau blendet anderweitig zu verantwortende Problemlagen wie etwa schlechte Regierungsführung, die Vernachlässigung ländlicher Regionen oder Korruption nicht aus. Er prangert aber neben einer eurozentrischen Interessenpolitik die europäische Fluchtursachenbekämpfung an. Diese setze sich nicht mit den Motiven der westafrikanischen Migration und dem europäischen Anteil daran auseinander, sondern baue bei diesem Thema zumeist auf die erkaufte Abwehr durch zweifelhafte Akteure und menschenrechtlich fragwürdige Instrumente.

Produktinformation

Bestellnummer:

10912

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Olaf Bernau

Ausgabe:

Bd. 10912

Seiten:

320

Erscheinungsdatum:

16.02.2023

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-7425-0912-3

Passende Produkte

Weitere Inhalte

Dossier

Regionalprofil Westafrika

Migration ist in Westafrika gesellschaftlich und historisch fest verankert und ein komplexes Phänomen. Die meisten Migrantinnen und Migranten verbleiben innerhalb der Region.

Video Dauer
Webvideo

angekommen – Geschichte der Flucht

In der öffentlichen Debatte wird Flucht häufig als Ausnahmesituation dargestellt. Aber ist sie das wirklich? Leonie Schöler zeigt einen kurzen Überblick über die Geschichte der Flucht.

Video Dauer
Webvideo

angekommen – Geschichten vom Ankommen

In Deutschland wird viel zu oft über Geflüchtete gesprochen statt mit ihnen. Das wollen wir ändern! Rafid Kabir hat sich mit Irfan und Haydi getroffen und sich mit ihnen darüber unterhalten, wie…

Video Dauer
Webvideo

angekommen – Geflüchtete & Mental Health

Viele Geflüchtete sind traumatisiert von Krieg, Verfolgung und Flucht. Der Aufenthalt in Massenunterkünften und der bürokratische Hürdenlauf können die psychische Belastung verstärken und verlängern.

Video Dauer
Webvideo

angekommen – Flucht in den Medien: früher & heute

Sprache und Bilder sind machtvoll – sie schaffen Realitäten. Gerade rassistische Narrative und Redewendungen wie z. B. „Flüchtlingswelle“ werden in medialen Diskursen oft reproduziert.

Video Dauer
Webvideo

angekommen – Bürokratie…

Auf dem Arbeitsmarkt, im Ehrenamt oder im Ausländeramt - fast in jedem Bereich, der Migration betrifft, gibt es bürokratische Hürden.