Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Der Zweite Weltkrieg

Am 8. Mai 1945 endete mit der vollständigen Kapitulation der Wehrmacht der Zweite Weltkrieg in Europa. Als nationalsozialistischer, rasseideologischer Vernichtungskrieg hatte er Millionen Menschen das Leben gekostet: 6 Millionen europäische Juden fielen dem Rassewahn der Nationalsozialisten zum Opfer, in weiten Teilen Europas war jüdisches Leben ausgelöscht. Mit insgesamt 60-70 Millionen Toten steht der Zweite Weltkrieg für die Tragödie des 20. Jahrhunderts. Eine bipolare Weltordnung entstand, das Gesicht Europas veränderte sich völlig.

Erscheinungsdatum:

Der Zweite Weltkrieg – eine historische Zäsur

75 Jahre nach Kriegsende gibt es kaum noch jemanden, der die NS-Diktatur als Erwachsener erlebt hat und von dem Krieg erzählen kann, den die Nationalsozialisten angezettelt haben. Umso schwerer…

Dr. habil. Jörg Echternkamp

/ 8 Minuten zu lesen

Der Weg in den Krieg

Nachdem Hitler das öffentliche und private Leben "gleichgeschaltet" hatte, begann er, Militär, Wirtschaft und Gesellschaft auf den kommenden Krieg vorzubereiten. Sukzessive Verletzungen des…

Dr. Thomas Vogel

/ 11 Minuten zu lesen

Der Krieg in Europa

Mit dem deutschen Überfall auf Polen am 1. September 1939 begann der Zweite Weltkrieg, wobei das Kampfgeschehen zunächst fast völlig auf den europäischen Kontinent beschränkt blieb. Als…

Dr. Thomas Vogel

/ 10 Minuten zu lesen

Krieg und Holocaust

Der Kern des Nationalsozialismus zeigte sich im Völkermord an den europäischen Juden. Die systematische, von Staats wegen organisierte und seit 1941 fabrikmäßig betriebene Tötung von sechs…

Dr. habil. Jörg Echternkamp

/ 8 Minuten zu lesen

Die deutsche Kriegsgesellschaft

Die Gesellschaft im Nationalsozialismus kann man nicht allein unter dem Gesichtspunkt von Terror und Zwang betrachten. In der NS-Forschung werden deshalb seit einigen Jahren auch heikle Frage…

Dr. habil. Jörg Echternkamp

/ 11 Minuten zu lesen

Dossierkapitel

Zweiter Weltkrieg

Dimensionen des "totalen Krieges"

Bei genauer Betrachtung fiel die Kriegsgesellschaft verschiedenartiger aus, als es das Volksgemeinschaftskonzept nahelegt. Denn die Erfahrungen zwischen 1939 und 1945 unterschieden sich nach vielen…

Soldatische Kriegserfahrungen

So unterschiedlich wie die Einsätze und Einsatzorte der Soldaten fallen auch ihre zu Papier gebrachten Erfahrungen aus. Gleichwohl kann man von typischen Erfahrungen oder übergreifenden Phänomen…

Dr. habil. Jörg Echternkamp

/ 7 Minuten zu lesen

Waffen, Militärtechnik und Rüstungspolitik

Trotz des Verbots durch den Versailler Vertrag verlor Deutschland in den 1920er Jahren durch geheime Kooperation mit der Sowjetunion den Anschluss in der Panzer- und Luftrüstung nicht ganz. Die…

Dr. Thomas Vogel

/ 7 Minuten zu lesen

Die Ahndung von NS- und Kriegsverbrechen in der SBZ/DDR

Die Strafverfolgung der NS-Verbrecher verlief in Ostdeutschland im Spannungsfeld zwischen politischer "Säuberung" und willkürlichem Terror, zwischen der Ahndung von NS-Verbrechen und der…

Dr. habil. Jörg Echternkamp

/ 8 Minuten zu lesen

Die Verfolgung nationalsozialistischer Gewaltverbrechen

Noch während des Krieges beschlossen die Alliierten, den Nationalsozialismus und den Militarismus in Deutschland zu beseitigen. Die Verbrechen der Deutschen sollten gesühnt und die Täter bestraft…

Dr. habil. Jörg Echternkamp

/ 8 Minuten zu lesen