Die Auswirkungen der Ukrainekrise auf Polen (03.06.2014)

Diese Ausgabe der Polen-Analysen unternimmt den Versuch, die Konsequenzen zu betrachten, die die Ereignisse hinter der polnischen Ostgrenze für die polnische Außenpolitik nach sich ziehen werden oder bereits gezogen haben, und was dies für die polnisch-deutsche Zusammenarbeit in Europa bedeutet. Viel hängt davon ab, welche Entwicklung die Ereignisse nehmen, die zur Zeit des Verfassens der Analyse eher in Richtung einer weiteren Eskalation zu weisen scheinen, zumindest im östlichen Teil der Ukraine. Das Ziel der Analyse ist nicht nur die Darstellung der Parameter der wünschenswerten polnisch-deutschen Zusammenarbeit im Bereich der Ostpolitik, sondern auch die Identifizierung derjenigen Tendenzen und Dilemmata in der polnischen Außenpolitik, die langfristige Folgen für die Haltung Warschaus in der EU und in den Beziehungen zu Berlin haben können.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der polnische Ministerpräsident Donald Tusk nach der Verleihung des Walther-Rathenau-Preises an Tusk für dessen außenpolitische Erfolge.

Polen-Analysen Nr. 146 (03.06.2014)

Analyse: Die polnische Außenpolitik im Spiegel der Ukraine-Krise

Dieser Artikel versucht, die Konsequenzen der Ereignisse in der Ukraine für die polnische Außenpolitik zu betrachten und was dies für die polnisch-deutsche Zusammenarbeit bedeutet. Das Ziel dieser Analyse ist die Darstellung der wünschenswerten polnisch-deutschen Zusammenarbeit im Bereich der Ostpolitik sowie die Analyse problematischer Faktoren der Außenpolitik.

Mehr lesen

Infografiken

Polen-Analysen Nr. 146 (03.06.2014)

Umfrage: Meinungen der Polen und ihrer Nachbarn zur Krise in der Ukraine

Was denken die Polen und weitere Nachbarstaaten der Ukraine über die aktuelle Krise dort?

Jetzt ansehen

Polen-Analysen: Chronik

Polen-Analysen Nr. 146 (03.06.2014)

Chronik: 20. Mai – 2. Juni 2014

Die Ereignisse vom 20. Mai bis zum 2. Juni 2014 in der Chronik.

Mehr lesen