Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

August 2019

09.08.2019: UN-Tag der indigenen Bevölkerungen

Guten Morgen,

heute ist UN-Tag der indigenen Bevölkerungen
Gemeint sind damit die Nachfahren der Erstbewohnerinnen und -bewohner einer Region.
Wie viele indigene Völker gibt es?
  • Die UN schätzt, dass weltweit 370 Mio. Indigene mit 5.000 verschiedenen Kulturen in 90 Staaten leben.
Dieses Jahr geht es beim Welttag besonders um Sprachen.
  • Von den weltweit fast 7.000 Sprachen werden mehr als die Hälfte von indigenen Völkern gesprochen.
  • Davon sind laut UN mehr als 2.600 vom Aussterben bedroht.
Trotz ihrer Unterschiede teilen indigene Völker aus der ganzen Welt Probleme:
  • Bis heute leben viele politisch, wirtschaftlich und sozial am Rande der Gesellschaft.
  • Sie haben kaum international verbriefte Rechte, um ihre Lebensgrundlagen gegenüber staatlichen und wirtschaftlichen Akteuren zu verteidigen.
Rechtlich…
  • waren wichtige Meilensteine etwa der UN-Zivilpakt von 1976, der ein Selbstbestimmungsrecht der Völker definierte.
  • Die "Erklärung der Vereinten Nationen über die Rechte der indigenen Völker" von 2007 enthält Entschädigungsrechte, ist aber unverbindlich.
In der Praxis…
  • werden ihre Lebensräume, etwa in afrikanischen Wüsten, Polarregionen oder den Waldgebieten des Amazonas durch Ressourcenabbau, Klimawandel und Vertreibung bedroht.
  • Beispiel Brasilien: Unter Präsident Bolsonaro werden die indigenen Schutzgebiete seit Anfang des Jahres nicht mehr konsequent geschützt und von Holzwirtschaft, Agrar- und Bergbauindustrie gefährdet.
Mehr dazu findest du hier: http://kurz.bpb.de/dtdp489

Viele Grüße
Deine bpb Online-Redaktion

30.08.2019



Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

Deine tägliche Dosis Politik - Quiz

Hier kannst du dir alle Quiz ansehen - und natürlich nochmal spielen!

Mehr lesen