Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

April 2021

26.04.2021: Vor 35 Jahren: Super-Gau in Tschernobyl

Guten Morgen!

Heute vor 35 Jahren kam es in Tschernobyl zur größten Nuklearkatastrophe der Geschichte: Am 26. April 1986 explodierte ein Reaktor in dem sowjetischen Atomkraftwerk (AKW).

Was ist in Tschernobyl passiert?
  • Tschernobyl liegt nahe der Stadt Prypjat im Norden der heutigen Ukraine (damals Sowjetunion).
  • Am 25.4.1986 wurde in dem AKW getestet, ob die Notkühlung im Falle eines Stromausfalls funktioniert. Der Test ging schief: In der folgenden Nacht kam es zur vollständigen Kernschmelze in Block 4 des AKW.
  • Durch mehrere Explosionen trat tonnenweise radioaktives Material aus. Es verseuchte die Umgebung und wurde mit dem Wind in mehrere Länder Europas getragen.
Folgen für Menschen und Umwelt
  • Unmittelbar nach der Katastrophe entfernten "Liquidatoren" (u.a. Feuerwehrleute und Ärzte) radioaktiven Schutt im Reaktorgebiet. Bis 1990 waren etwa 600.000 Menschen an den Räumarbeiten beteiligt.
  • Nach etwa einer Woche lief die Evakuierung der Bevölkerung an: Im Umkreis von 30km wurden rund 350.000 Menschen umgesiedelt. Die Anzahl an Krebserkrankungen in den betroffenen Regionen stieg nach 1986 stark an.
  • Auch die Umwelt wurde massiv geschädigt – Waldböden, Pilze und Wildtiere sind teils bis heute verseucht.
Debatte über Gefahren der Atomkraft
  • Das Unglück von Tschernobyl führte zu einer kritischeren Auseinandersetzung mit der Kernkraft und stärkte die Anti-Atomkraft-Bewegung in Deutschland.
  • Neben den Gefahren argumentieren Gegner/-innen heute mit der ungelösten Endlagersuche für radioaktive Abfälle gegen Atomenergie. Befürworter/-innen sehen sie hingegen als emissionsarme Alternative zu Kohle und Erdgas.
  • 2011 beschloss die Bundesregierung – als Reaktion auf den Atomunfall von Fukushima in Japan – bis Ende 2022 alle AKWs in Deutschland abzuschalten. Weltweit sind aktuell 444 Atomreaktoren in Betrieb.
Mehr zur Katastrophe von Tschernobyl erfährst Du in unserem Hintergrund:
https://kurz.bpb.de/dtdp884

Viele Grüße
deine bpb Online-Redaktion

30.04.2021



Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

Deine tägliche Dosis Politik - Quiz

Hier kannst du dir alle Quiz ansehen - und natürlich nochmal spielen!

Mehr lesen