BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Logo des Podcasts "Was uns betrifft"

Mehr Mitsprache

Bürgerräte sollen Demokratien offener und lebendiger machen. Doch wie läuft so ein Rat überhaupt ab? Wie werden Teilnehmende gefunden, wie wird diskutiert und was passiert mit den Ergebnissen? Darüber haben wir mit Julia Haggenmiller gesprochen, die bei einem der ersten bundesweiten Bürgerräte mitgemacht hat. Danach verrät uns die Politikwissenschaftlerin Mira Pütz, wie Bürgerräte unsere Gesellschaft verändern und zum Klimaschutz beitragen können.

"Was uns betrifft" ist ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der bpb.

Was uns betrifft - Mehr Mitsprache

Das Transkript der Episode gibt es PDF-Icon hier zum Download.



Jetzt anhören bei Apple Music, Deezer oder Spotify.

Das Reichstagsgebäude in Berlin.

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen

Welche Rolle soll Deutschland in der Welt spielen? Wochenlang haben zufällig ausgewählte Menschen in einem Bürgerrat diskutiert, heute präsentieren sie die Ergebnisse. Bringt das was?

fluter

Wir sind der Rat

Welche Rolle soll Deutschland in der Welt spielen? Wochenlang haben zufällig ausgewählte Menschen in einem Bürgerrat diskutiert, heute präsentieren sie die Ergebnisse. Bringt das was?

Mehr lesen auf fluter.de

Aus der Mediathek

DEMOKRATIE – Wer entscheidet, wie es läuft?

Video-Reihe "Abdelkratie"

Nach Artikel 20, Absatz 1 des Grundgesetzes ist die Bundesrepublik Deutschland eine Demokratie. In dieser Staatsform übt das Volk die Herrschaftsgewalt aus. Was heißt das eigentlich und warum ist das so wichtig? In diesem Video bekommt Ihr eine Antwort!

Demokratie

Die letzten Schönheitsfehler am Kopf des neuen Bundestagsadlers beseitigt ein Mitarbeiter der Firma Trendelkamp am 8.12.1998 während eines Besichtigungstermins in Nordwalde bei Münster. Die "fette Henne", wie der Adler des Deutschen Bundestages auch umgangssprachlich genannt wird, ist mit 8,50 Metern Breite und 6,80 Metern Höhe deutlich größer als sein Vorgänger. Am 17. Dezember soll das Wappentier offiziell in Anwesenheit von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse im Berliner Reichstag aufgehängt werden.

Aus Politik und Zeitgeschichte

Zustand der Demokratie

Über den Zustand der Demokratie wurde in jüngerer Vergangenheit häufig geklagt. Seien es die Veränderungen im Parteiengefüge, der grundlegende Wandel der politischen Öffentlichkeit oder der Ruf nach innovativen Formen politischer Beteiligung: Die Beschaffenheit demokratischer Institutionen ist in Veränderung begriffen. Wohin diese führen werden, ist Gegenstand der politischen wie wissenschaftlichen Auseinandersetzung.

Mehr lesen

Gegner des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21 halten am Samstag (16.10.2010) in Stuttgart auf dem Schlossplatz während einer Demonstration grüne Luftballons mit der Aufschrift "Kein Stuttgart 21" und dem Protestslogan "Oben bleiben" in den Händen. Die Organisatoren erwarten bis zu 100 000 Menschen bei der Protestveranstaltung. Passend zum Liedermacher Konstantin Wecker, der bei der Demonstration auftritt, steht die Kundgebung diesmal unter dem Motto "Ihr geht uns auf den Wecker". Foto: Uwe Anspach dpa/lsw
pixel

DA-aktuell

Eine bessere Demokratie durch neue Formen politischer Partizipation?

Neue Formen der Partizipation an der Demokratie sind begrüßenswert, doch wird ihr Wert gemeinhin überschätzt. Sinnvoll sind neue Partizipationsformen dann, wenn sie den argumentativen Streit um Alternativen fördern. Der unreflektierte Ausbau von Beteiligungsmöglichkeiten indes führt zu mehr Intransparenz und Ungleichheit.

Mehr lesen

Die europäische und die deutsche Flagge wehen auf dem Bundestag in Berlin

Aus Politik und Zeitgeschichte

Demokratische Innovation durch Bürgerräte

Als innovatives Instrument demokratischer Beteiligung erfreuen sich Bürgerräte zunehmender Beliebtheit. Sie ermöglichen es, die im gemeinsamen Austausch herausgebildeten Einstellungen der Bürger*innen in politische Entscheidungsprozesse einzubeziehen.

Mehr lesen

Illustration von Raúl Soria

fluter

Neue Ideen für die Demokratie

Das Parlament per Los zusammensetzen, nur politisch Gebildete wählen lassen, digitale Bürgerbeteiligung – es gibt Ideen, um die Demokratie zu erneuern. Wir stellen vier demokratische Innovationen vor, die nach Auffassung ihrer Initiatoren dazu beitragen könnten, die Demokratie in turbulenten Zeiten zu stärken.

Mehr lesen auf fluter.de

Wie viel weißt du?

Quiz-Teaserbild: Deutsche Demokratie für Einsteiger

Quiz: Deutsche Demokratie für Einsteiger

Wer wählt den Bundeskanzler? Von wem stammt der Text der deutschen Nationalhymne? Testen Sie Ihr Wissen über die deutsche Demokratie!

Jetzt spielen

Handbuch Bürgerbeteiligung Die Umdeutung der Demokratie Demokratie Die Gegen-Demokratie Die Konsultative (Ent-)Demokratisierung der Demokratie Die Kunst, für sich selbst zu sprechen Demokratie Teilhabe für alle ?!

Politische Beteiligung

Eine Frau wirft bei den Landtagswahlen in Niedersachsen in Hannover am 27. Januar 2008 ihren Stimmzettel in eine Wahlurne. Im kommenden Jahr gibt es in Deutschland 15 Wahltermine. Für Dauerwahlkampf und einen entsprechend häufigen Gebrauch des Wortes "Superwahljahr" dürfte das allemal reichen.

Dossier Deutsche Demokratie

Politische Beteiligung

Politische Beteiligung hat viele Formen: Von der Zeitungslektüre bis hin zur Kandidatur für ein Amt. Aber auch wer nur Gespräche über politische Themen führt, beteiligt sich schon am politischen Prozess.

Mehr lesen

Politische Partizipation: Beispiele für Beteiligungsmöglichkeiten

Themengrafik

Politische Partizipation

Bei Wahlen können die Bürger Einfluss auf die Politik nehmen. Doch auch zwischen den Wahlen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sich politisch zu engagieren und einzumischen.

Mehr lesen

Eine Wählerin wirft bei der Stimmabgabe zur Landtagswahl in Sachsen den Wahlzettel in einem Wahllokal in eine Wahlurne.

Dossier Lange Wege der Deutschen Einheit

Repräsentative und direkte Demokratie

In repräsentativen Demokratien übernimmt das Volk nur bei der Wahl der politischen Führung die Rolle eines Entscheidungsträgers. Durch die seit 1990 durchgeführten direktdemokratischen Reformen wurde das bisher bestehende Entscheidungsmonopol der Institutionen und Akteure der repräsentativen Demokratie allerdings durchbrochen.

Mehr lesen

Abgeordnete heben bei einer Abstimmung im Landtag die Hände.

Dossier Lange Wege der Deutschen Einheit

Partizipation im Wandel

Noch in den 1950er und 1960er Jahren waren sowohl die Bundesrepublik als auch die DDR fest in obrigkeitsstaatliche Traditionen eingebettet. Infolge der Protestbewegung entwickelten sich neue Partizipationsformen in der alten Bundesrepublik. Und Partizipation wurde zu einem breit anerkannten politischen Ziel.

Mehr lesen

Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

Podcasts

Rechtsextreme Rückzugsräume

Ob völkische Siedler auf dem Land, Reichsbürger, die ihr Grundstück zum Königreich erklären, Prepper, die sich im Keller auf den Tag X vorbereiten oder jene, die im Internet gemeinschaftlich hassen - sie alle bewegen sich in rechtsextremen Rückzugsräumen. Wer sind die Menschen, die der Gesellschaft hier den Rücken zukehren? Und was lässt sich gegen die Abwanderung in solche rechtsextremen Rückzugsräume tun?

Mehr lesen

Wir im Wandel

Unsere Gesellschaft steht vor vielen Herausforderungen: Digitalisierung, Strukturwandel oder auch die Klimakrise verändern unsere Arbeitswelt, unsere Wirtschaft, den sozialen Zusammenhalt. Im Podcast "Wir im Wandel" geht es um persönliche Geschichten von Mut und Aufbruch, aber auch um Sorgen und Misserfolge. Und er liefert Informationen und Hintergründe.

Mehr lesen

Meine Welt und das Geld

Ein komplizierter Beinbruch? Pech für den Patienten, aber Glück für die Wirtschaft. Eine Briefkastenfirma gründen? Das ist einfacher als man glaubt. Der Podcast erkundet die Wirtschaftswelt und erzählt, was es mit der großen Ökonomie im Kleinen auf sich hat.

Mehr lesen

Dialog

Die Netzdebatte

Netzdebatte ist das Debattenportal der Bundeszentrale für politische Bildung. Das Weblog greift Themen auf, die die Gesellschaft bewegen. Netzdebatte erklärt Hintergründe, bildet Positionen ab und bietet einen Ort zum Diskutieren.

Mehr lesen