Erinnerungsorte

Dokumentationszentrum

Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Bild der Gedenkstätte
Lange wurde das Thema der Ermordung von Sinti und Roma während der Zeit des Nationalsozialismus in der Wissenschaft und im deutschen Gedenken vernachlässigt. Erst durch die Bürgerbewegung deutscher Sinti und Roma, die sich Ende der 1970er Jahre bildete, änderte sich das öffentliche Bewusstsein langsam. Im Jahr 1982 gründete sich der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma mit Sitz in Heidelberg.

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma wurde mit Unterstützung der Stadt zu Beginn der 1990er Jahre in der Heidelberger Altstadt eingerichtet.

Das Zentrum versteht sich nicht allein als Museum zur Zeitgeschichte und als Ort historischer Erinnerung, sondern zugleich als Ort der Begegnung und des kulturellen Dialogs, der die 600-jährige Geschichte der Sinti und Roma in Deutschland dokumentiert und die Kultur der Minderheit darstellt. Neben der Dauerausstellung zum NS-Völkermord in Heidelberg hat das Zentrum in Zusammenarbeit mit KZ-Gedenkstätten wie etwa Auschwitz, Buchenwald und Sachsenhausen spezifische Ausstellungen zur Geschichte der NS-Verfolgung an den Sinti und Roma entwickelt.

Pädagogisches Angebot
Führungen, verschiedene Workshops sowie Studien- und Projekttage
Beratung und Begleitung von Präsentationen, Facharbeiten, Forschungsarbeiten, etc.
Vermittlung von zeitgeschichtlichen Stadterkundungen
Planung und Durchführung von Lehrerfortbildungen und Fachtagungen (auch in Schulen)
Vermittlung von themenspezifischen Gesprächspartnern und Fachreferenten
Organisation und Begleitung von Gedenkstätten-Exkursionen (u.a. Natzweiler und Auschwitz)
Gespräche zur Geschichte und Kultur der Sinti und Roma

Anmeldungen über Andreas Pflock
Tel: 06221-981102
E-Mail: andreas.pflock@sintiundroma.de

Öffnungszeiten
Dienstag: 9.30 - 19.45 Uhr
Mittwoch, Donnerstag und Freitag: 9.30 - 16.30 Uhr
Samstag und Sonntag: 11.00 - 16.30 Uhr

montags sowie an gesetzlichen Feiertagen geschlossen

Kontakt
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma
Bremeneckgasse 2
69117 Heidelberg
Bundesland Baden-Württemberg

Tel.: +49 (0)6221 981102
Fax: +49 (0)6221 981177

http://www.sintiundroma.de
info@sintiundroma.de


zurück zur Trefferliste
Datenbank Erinnerungsorte

Schritte zur Anmeldung

Möchten Sie für die Datenbank einen Erinnerungsort vorschlagen? Alle notwendigen Informationen dazu finden Sie hier.

Mehr lesen

Datenbank Erinnerungsorte

FAQs

Was ist die Datenbank Erinnerungsorte? Welche Orte werden angezeigt? Welche Orte kann man in der Datenbank finden? Wie kann ich in der Datenbank recherchieren?

Mehr lesen

Datenbank Erinnerungsorte

Impressum / Redaktion

Die Redaktion der Datenbank Erinnerungsorte.

Mehr lesen

App Erinnerungsorte

Die App "Erinnerungsorte für die Opfer des Nationalsozialismus" ermöglicht eine neue Form des Erinnerns. Sie finden mehr als 200 Erinnerungsorte mit Informationen über Gedenkstätten, Museen, Dokumentationszentren, Mahnmale und Initiativen.

Mehr lesen

Europäische Union - Bund - Land

Öffentliche Fördermöglichkeiten

Neben dem Bund fördern die Länder Fahrten zu Gedenkstätten durch teils sehr unterschiedliche Strukturen und Programme. Internationale Begegnungsprojekte werden vorrangig durch die internationalen Jugendwerke gefördert, aber auch eine Förderung durch die Europäische Union ist im Kontext größerer Projekte möglich.

Mehr lesen