Dossierbild Polen

Polnische Perspektiven auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020

Am 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland für sechs Monate die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union. Welche Themen und welche Ziele verfolgt Deutschland? Wichtige Punkte sind der wirtschaftliche Wiederaufbau der EU nach der Covid-19-Krise, die Digitalisierungs- und die Klimapolitik. Ein weiterer Schwerpunkt wird die europäische Integration sein. In diesen Analysen erscheinen dazu u.a. Reden von Bundeskanzlerin Merkel und des polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki .

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht bei ihrer Regierungserklärung zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft im Bundestag. Vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft.

Polen-Analysen Nr. 258 (16.06.2020)

Analyse: Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020. Polnische Perspektiven und Erwartungen

Vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 übernimmt Deutschland den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft. Einige wichtige Thematiken und Ziele sind der wirtschaftliche Wiederaufbau der Europäischen Union, Digitalisierungspolitik und die Klimapolitik.

Mehr lesen

Gemeinsame Pressekonferenz über die Zusammenfassung des bisherigen Kampfes gegen die Coronavirus-Pandemie in Polen vor dem Krankenhaus des Ministeriums für Inneres und Verwaltung: Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki, der Gesundheitsminister Lukasz Szumowski (links) und der Minister für Inneres und Verwaltung Mariusz Kaminski (rechts).

Polen-Analysen Nr. 258 (16.06.2020)

Dokumentation: Ein neues Gleichgewicht für Europa - Was die EU in dieser Krise braucht, Von Mateusz Morawiecki, Ministerpräsident der Republik Polen (FAZ, 23.04.2020)

Die EU in der Coronavirus-Krise: "Der erste Grundsatz des neuen europäischen Gleichgewichts sollte die Wiederherstellung der Fähigkeit sein, den Folgen solcher kollektiver Krisen entgegenzuwirken." Die Rede des polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki.

Mehr lesen

Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki

Polen-Analysen Nr. 258 (16.06.2020)

Dokumentation: "Wir sollten uns gerade jetzt vor einer Spaltung Europas hüten"- Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki über den Zusammenhalt der EU in der Corona-Krise, die vertagte Präsidentenwahl und die Justizreform

Ein Interview von Gerhard Gnauck (FAZ) mit Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki über die EU in der Coronavirus-Krise und die verschobene Präsidentenwahl.

Mehr lesen

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Polen-Analysen Nr. 258 (16.06.2020)

Dokumentation: Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rahmen der Veranstaltung "Außen- und Sicherheitspolitik in der deutschen EU-Ratspräsidentschaft" der Konrad-Adenauer-Stiftung am 27. Mai 2020

"Trotz aller Unsicherheiten, mit denen wir uns konfrontiert sehen, ist eines für mich bereits jetzt klar: Europa kann aus der Krise stärker hervorgehen, als es in sie hineingegangen ist." Angela Merkel spricht über die "Außen- und Sicherheitspolitik in der deutschen EU-Präsidentschaft" in der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Mehr lesen

Infografiken

Polen-Analysen Nr. 258 (16.06.2020)

Statistik: Covid-19 in Polen

Die offiziellen Daten der polnischen Regierung zur Covid-19-Epidemie in Polen, die Ausbreitung und die Todesfälle von bzw. durch Covid-19 im Vergleich (Belarus, Russland, Ukraine und Polen) und die Covid-19-Infektionsfälle nach Woiwodschaften.

Jetzt ansehen

Polen-Analysen: Chronik

Polen-Analysen Nr. 258 (16.06.2020)

Chronik: Covid-19-Chronik, 2. – 15. Juni 2020

Die Ereignisse vom 02. bis zum 15. Juni 2020 in der Covid-19-Chronik.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik

Polen-Analysen Nr. 258 (16.06.2020)

Chronik: 2. – 15. Juni 2020

Die Ereignisse vom 02. bis zum 15. Juni 2020 in der Chronik.

Mehr lesen

Polen

Dossier

Deutsch-polnische Beziehungen

Deutsche und Polen verbindet eine schwierige Beziehung, die noch immer überschattet wird von den deutschen Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs. Wie stehen die beiden Staaten heute zueinander?

Mehr lesen