Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Verleihung des Friedensnobelpreises

Verleihung des Friedensnobelpreises Deine tägliche Dosis Politik

/ 2 Minuten zu lesen

Guten Morgen,

vergangenen Freitag wurde der Friedensnobelpreis verliehen. In diesem Jahr geht er an Aktivist/-innen aus Belarus, Russland und der Ukraine.

🇧🇾🇷🇺🇺🇦 Die Preisträger/-innen

  • Den Preis bekamen der inhaftierte Menschenrechtsaktivist Ales Bialiatski aus Belarus, die russische Menschenrechtsorganisation Memorial und das ukrainische Center for Civil Liberties.

  • Die drei Preisträger/-innen setzen sich für die Rechte von politischen Gefangenen, sowie für die Aufarbeitung und Dokumentation von Kriegsverbrechen in ihrem jeweiligen Land ein.

  • Nominiert waren 251 Personen und 92 Organisationen. Der Preis ist mit insg. 10 Mio. schwedischen Kronen dotiert – ca. 920 000 Euro.

🕊️ Der Friedensnobelpreis

  • Der Nobelpreis geht auf den schwedischen Chemiker und Industriellen Alfred Nobel zurück (1833-1896). Laut Testament sollte sein gesamtes Vermögen in einen Preis fließen, der einen besonderen Einsatz für die Menschheit würdigt.

  • Seit 1901 werden jährlich Personen oder Organisationen in den Kategorien Chemie, Physik, Medizin, Literatur und im Engagement für den Frieden ausgezeichnet.

  • Der Friedensnobelpreis wird als einziger Nobelpreis nicht in Stockholm, sondern in Oslo vergeben. Preisträger/-innen waren bisher u.A. Martin Luther King, Amnesty International, und Malala Yousafzai. Als letzter deutscher Preisträger erhielt Willy Brandt 1971 den Preis für seine Entspannungspolitik im Kalten Krieg.

🌅 Ein Zeichen setzen

  • Die diesjährige Wahl setzt vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs ein Zeichen für Frieden zwischen den Nationen.

  • Die Vereinten Nationen würdigten die Arbeit der Preisträger/-innen als wichtigen Beitrag im Kampf für die Freiheit.

  • EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen würdigte den Einsatz der Preisträger/-innen als wichtiges Zeichen für "die wahre Macht der Zivilgesellschaft".

➡️ Mehr zum Friedensnobelpreis liest du hier:
Externer Link: https://kurz.bpb.de/dtdp1789

Viele Grüße
Deine bpb Social Media Redaktion

Fussnoten

Weitere Inhalte