Meine Merkliste

Europa

Europa

Christiane Toyka-Seid, Gerd Schneider

Eine Skulptur am Wittelsbacher Brunnen in München zeigt die "Reitende Europa auf dem Stier." (© picture-alliance / dpa)

Kontinent Europa

Deutschland liegt mitten in Europa. Mit einer Fläche von 10 Millionen Quadratkilometern ist Europa nach Australien der zweitkleinste Kontinent oder Erdteil. So nennt man große zusammenhängende Landmassen mit dazugehörigen Inseln und Meeren. Auf unserem Globus gibt es sechs Erdteile: Antarktis, Asien, Amerika, Afrika, Europa und Australien. (Manchmal wird auch von sieben Kontinenten gesprochen. Dann unterscheidet man zwischen Nord- und Südamerika). Deutschland würde ungefähr 33-mal in Europa hineinpassen. Das Ural-Gebirge in Russland grenzt Europa von Asien im Osten ab; im Süden ist das Mittelmeer die Grenze zu Afrika. Westlich und nördlich von Europa liegt der Atlantische Ozean. Der südlichste Punkt Europas liegt auf Zypern, der nördlichste ist Kinnarodden, nahe dem Nordkap in Norwegen. Würde man vom südlichsten Punkt des Kontinents bis zum nördlichsten reisen, wäre man mit Auto und Schiff - ohne Staus und Pausen - vier bis fünf Tage unterwegs.

Vielfältiges Europa

In Europa gibt es 47 verschiedene Staaten, darunter auch sehr viele kleine Länder. Insgesamt leben hier über 700 Millionen Menschen. Über 60 verschiedene Sprachen werden gesprochen. 27 europäische Staaten haben sich in der Europäischen Union (EU) zusammengeschlossen, um in manchen Bereichen eine gemeinsame Politik zu betreiben.

Der Name "Europa"

Woher der Name Europa kommt, wollt ihr noch wissen? Diesen Namen hat man der griechischen Sagenwelt entnommen. "Europa" hieß dort die Tochter eines phönizischen Königs. Sie wurde vom Götterkönig Zeus, der sich als Stier verkleidet hatte, geraubt. Deswegen wird Europa in der Kunst oft als eine Frau mit einem Stier dargestellt.

Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2022.

Fussnoten