Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Waschung

Waschung

(arab. wuḍūʾ). Bei der rituellen W. als Vorbereitung auf das obligat. Interner Link: Gebet reicht oft eine Reinigung mit Wasser hinter den Ohren sowie eine Reinigung der Hände, Füße und Haare. Bei größerer Interner Link: Unreinheit (z. B. durch Geschlechtsverkehr) ist eine Ganzkörperwaschung erforderlich (Interner Link: Bad). In Interner Link: Moscheen sind eigens Brunnen oder Waschräume installiert. Auf Reisen kann die W. auch durch eine Reinigung mit Sand ersetzt werden.

Autor/Autorinnen:Prof. Dr. Ralf Elger, Universität Halle, Orientalistik

Quelle: Elger, Ralf/Friederike Stolleis (Hg.): Kleines Islam-Lexikon. Geschichte - Alltag - Kultur. München: 6., aktualisierte und erweiterte Auflage 2018.

Fussnoten