Meine Merkliste

Quotenkartell

Quotenkartell Rohstoffkartelle

ein Kartell, bei dem die beteiligten Unternehmen vertraglich bestimmte Produktions- oder Absatzmengen festlegen, um über das Angebot die Preise auf dem Markt zu beeinflussen. Ein internationales Quotenkartell wird z. B. von den OPEC-Staaten gebildet, die von Zeit zu Zeit nach bestimmten Schlüsseln Erdölfördermengen für die beteiligten Länder festlegen, um damit den Erdölpreis auf dem Weltmarkt zu beeinflussen. Das Quotenkartell der Interner Link: OPEC ist auch ein Rohstoffkartell. Rohstoffkartelle wollen am Weltmarkt für Rohstoffe (z. B. Erdöl, Edelmetalle) Preissenkungen verhindern oder Preiserhöhungen durchsetzen und stimmen deshalb die Förder- oder Angebotsmengen nach bestimmten Richtlinien ab.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Fussnoten