Grafstat Methoden

14.5.2004

4. Datenbankrecherche

Didaktische Hinweise



Die Nutzung regionaler, nationaler und internationaler Datenbanken auf den unterschiedlichsten Gebieten wird zukünftig zum Alltag gehören.

"Eine Datenbank (engl. data base) ist ein zentral verwaltetes System großer Mengen von Daten, die so gespeichert sind, dass sie mit Hilfe eines Computers auf dem neuesten Stand gehalten sowie jederzeit nach verschiedenen Kriterien durchsucht und ausgewählt werden können. Datenbanksysteme bestehen aus zwei Bestandteilen: Die Datenbasis bildet die Grundlage der Informationssammlung, die durch eine Software, (das so genannte Datenbankverwaltungssystem) organisiert und retrievalfähig gemacht wird. [...] Datenbanken lassen sich nach Art der enthaltenen Informationen z.B. in folgende Gruppen einteilen:

  • Hinweis- oder Referenzdatenbanken (z.B. Bibliographische Datenbanken) verzeichnen lediglich Sekundärinformationen zu Veröffentlichungen und nicht die Informationen selbst.
  • Faktendatenbanken bilden z.B. Statistiken, chemische Formeln, Produkt- oder Firmeninformationen ab.
  • Volltextdatenbanken enthalten den vollständigen Text einer Veröffentlichung." (Koch/Neckel 2001, S.245)
Bei der schulischen Nutzung von Datenbanken können die Schüler und Schülerinnen lernen, die entsprechenden Suchinstrumente anzuwenden, die zu den erwünschten Daten führen und diese Daten auch zu interpretieren.

Lösungen

Zu 1: Die Datenbank enthält Informationen über:

  • Wahlkreisergebnisse
  • Landesergebnisse
  • Bundesergebnis und Sitzverteilung
  • Hintergrundinformationen
  • Ergebnisse früherer Bundes- und Landtagswahlen
  • eine Datei mit den endgültigen Ergebnissen für eine Weiterverarbeitung in einem Tabellenkalkulationsprogramm
  • thematische Karten zu endgültigen Wahlergebnissen nach Wahlkreisen im gesamten Bundesgebiet
  • die gewählten Bewerber
Zu 2: Entweder wird der Link "Wahlkreisergebnisse" oder der Link "Landesergebnisse" angeklickt.

Ergebnisse zu dem Link "Wahlkreisergebnisse"

Zu 3: Die folgende Seite enthält noch nicht die gewünschten Daten, sondern es erscheint eine Deutschlandkarte. Am Rand sind alle Bundesländer aufgeführt (a). Durch einen Klick auf das gewünschte Bundesland erscheint eine Karte des Landes. Die einzelnen Wahlkreise des Landes sind am Rand aufgeführt (b).

Zu 4: Nachdem der gewünschte Wahlkreis angeklickt wurde, erscheint in tabellarischer Übersicht das amtliche Endergebnis; unterteilt in Erst- und Zweitstimmen.

Ergebnisse zu dem Link "Landesergebnisse"

Die folgende Seite enthält noch nicht die gewünschten Daten, sondern es erscheint eine Deutschlandkarte. Am Rand sind alle Bundesländer aufgeführt (a). Durch einen Klick auf das gewünschte Bundesland erscheint das endgültige Ergebnis für das Bundesland (c) (b entfällt).

Zu 5. Diese Frage ist individuell zu beantworten.

Zu 6: Die tabellarische Übersicht ist nach Erst- und Zweitstimmen sowie der prozentualen Veränderung zu der Wahl von 1994 unterteilt.

Sofern Zeitungsartikel über das Endergebnis der Bundestagswahl von 2002/1998 vorliegen, kann ein Medienvergleich durchgeführt werden. Dieser Vergleich kann sich auf folgende Untersuchungspunkte beziehen: der Übereinstimmung der Zahlen, der Darbietungsform und der Ausführlichkeit.

Einsatzmöglichkeiten



Es ist davon auszugehen, dass die Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe I das Internet und somit Datenbanken als Informationsquelle in vielen Fächern nutzen. Insofern ist es wichtig, die Jugendlichen zu einer gezielten Suche und zu einem kritischen Umgang von Informationen aus Datenbanken anzuleiten.

Das Thema Wahlen eignet sich insofern für den Einsatz dieser Methode, als es die Möglichkeit bietet, Zahlen zu recherchieren, die leicht zugänglich und in ihrer Aussagekraft überschaubar sind. In diesem Rahmen kann diese Methode bereits bei jüngeren Schüler und Schülerinnen eingesetzt werden. Außerdem wird durch den Hinweis auf die Quelle der Daten auch die Frage nach der Zuverlässigkeit und Qualität der Daten angesprochen.

Literatur



Bundeszentrale für politische. Bildung (Hrsg.) (2001): Politikunterricht im Informationszeitalter. Medien und neue Lernumgebungen. Schriftenreihe Band 374. Bonn.

Hartmut Koch/Hartmut Neckel (2001): Unterrichten mit Internet & Co. Methodenhandbuch für die Sekundarstufe I und II. Berlin.



Interview
Unterrichtsprojekte mit Umfragen

Forschen mit GrafStat

Mit GrafStat werden Schülerinnen und Schüler selbst zu Sozialforschern. Das Programm zur Erstellung und Auswertung von selbst erstellten Umfragen greift aktuelle Themen wie Wahlen, Mobbing, Rechtsextremismus oder Fußball und Nationalbewusstsein auf. Lernende können selbst Hypothesen bilden, Daten ihrer eigenen Umfrage erheben und Ergebnisse selbstständig auswerten und interpretieren: ein spannender Einblick in die Meinungsforschung mit überraschende Analysen des eigenen Umfelds.

Mehr lesen