Dossierbild: Planspiele

Planspiel-Datenbank


Hinweis: Suchen Sie gezielt anhand Ihres wichtigsten Kriteriums. Vermeiden Sie Kombinationen von mehreren Suchkriterien, falls Ihre Suche wiederholt erfolglos bleibt.



Trefferliste

suche-links1 2 3 4 5 6 7suche-rechts

Die Suche ergab 101 Treffer.

61  Planspiel

Peacebuilding - Friedenskonsolidierung

Internationale Politik, Fremdenfeindlichkeit / Migration, Recht / Rechtssprechung

Thema des Spiels sind einerseits die politischen Dynamiken in Post-Konflikt-Gesellschaften, andererseits die konkreten Probleme der Arbeit ziviler Friedenskräfte vor Ort. Im Spiel vertreten sind Friedensfachkräfte, lokale Interessengruppen und internationale Organisationen.

Mehr lesen


62  Simulation / Simulationskonferenz

IsarMUN

Internationale Politik, MUN – Model United Nations

IsarMUN gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit die Arbeitsweise der Komitees der Vereinten Nationen (UN) zu erleben. Konferenzsprache ist Englisch.

Mehr lesen


63  Planspiel, Simulation / Simulationskonferenz

Weltklimagipfel

Internationale Politik, Ökologie / Nachhaltigkeit

Das Planspiel vermittelt Kenntnisse zur internationalen Klimapolitik und zum Spannungsfeld zwischen Ökologie und globaler Marktwirtschaft.

Mehr lesen


64  Planspiel

Bribania - Korruptionsbekämpfung

Bundespolitik, Internationale Politik, Europa, Gesellschaft / Soziales, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

In diesem Planspiel werden die Möglichkeiten zur Bekämpfung von Korruption erörtert. Dabei entwickeln die Teilnehmenden eigene Maßnahmen, die verschiedene Bereiche der Korruptionsbekämpfung abdecken und insgesamt eine ganzheitliche Strategie ergeben sollen. Schauplatz ist eine fiktive Insel, die in den letzten Jahren immer wieder von Korruptionsskandalen auf allen Ebenen erschüttert wurde, deren Regierung aber eine EU-Mitgliedschaft anstrebt. In dem Planspiel versucht eine von der EU-Kommission eingesetzte Task-Force, mit einem Budget von 10 Mio. Euro, während einer Fact-Finding-Mission eine tragfähige Antikorruptionsstrategie zu fördern, welche von den lokalen Akteuren umgesetzt werden soll. Abgebildet werden hierbei die nationale Regierung, die Opposition, die Presse, die Justiz, zivilgesellschaftliche Vertreter/innen und andere.

Mehr lesen


65  Simulation / Simulationskonferenz

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR)

Bundespolitik, Internationale Politik, MUN – Model United Nations, Europa, Recht / Rechtssprechung, Politik abstrakt

Fall 1: Frau Jung versus Deutschland Der Fall wurde vor dem EGMR verhandelt und medial in Deutschland unter dem Titel „whistleblower-Prozess“ bekannt. Für die Fallsimulation wurden die Namen geändert. Im Kern geht es darum, ob Frau Jung in ihrer Meinungsäußerungsfreiheit und ihrem Recht auf ein faires Verfahren beschränkt wurde. Inhaltliche Stichpunkte, die bei diesem Fall mitlaufen und diskutiert werden sind: menschliche Würde in der Altenpflege und anderen Institutionen, Persönlichkeitsrechte, Loyalitätspflicht und Meinungsäußerungsfreiheit in Institutionen, Organisationen und Unternehmen, Gesundheitswesen, Altenpflege, gesellschaftliche Bedeutung der Thematik etc. Frau Jung arbeitete in Berlin in der Altenpflege. In Absprache mit einigen Kolleg_innen machte Frau Jung die Leitung der Altenpflegeeinrichtung wiederholt auf Mängel in der Pflege aufmerksam. Sie betonte dabei, dass durch die Rahmenbedingungen eine angemessene und würdige Pflege nicht möglich sei und dass sie, ihre Kolleg_innen und die Einrichtung sich mit der Weise in der sie die Arbeit machten, rechtlich strafbar machen könnten. Im Verlaufe der Auseinandersetzung wurde der Frau fristgerecht gekündigt. Nachdem der Geschäftsleitung zur Kenntnis kam, dass Frau Jung auch Strafanzeige gegen die Einrichtung gestellt hatte und mit ihrer Kritik in die Öffentlichkeit gegangen war, wurde sie dann fristlos gekündigt. Die Frau klagte gegen ihre Kündigung und bekam in erster Instanz recht. Die Pflegeeinrichtung legte dagegen Berufung ein. In den weiteren Instanzen bekam die Frau nicht mehr Recht, sondern der Arbeitgeber. Die Kündigung wurde als rechtens erklärt. Nachdem alle rechtlichen Instanzen in Deutschland ausgeschöpft waren, reichte Frau Jung mit ihrem Fall Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein. Die Beschwerde wurde auf der Verletzung von zwei Artikeln begründet, Artikel 10 EMRK (Recht auf Meinungsäußerungsfreiheit) und Artikel 6 Abs.1 EMRK (Recht auf ein faires Verfahren). Die Beschwerde wurde geprüft und einstimmig als zulässig erklärt. Somit wurde die Beschwerde angenommen. Fall 2: FAIR-Deutschland e.V. versus Deutschland Der Fall wurde vor dem EGMR verhandelt und hatte medial in Deutschland bereits starke Aufmerksamkeit erregt. Es geht dabei um den Vergleich des Leids von Tieren mit dem von KZ-Häftlingen. Für die Fallsimulation wurden die Namen geändert. Im Kern geht es darum, ob FAIR-Deutschland e.V. in seiner Meinungsäußerungs-freiheit und seinem Recht auf ein faires Verfahren beschränkt wurde. Inhaltliche Stichpunkte, die bei diesem Fall mitlaufen und diskutiert werden sind: Menschenwürde, Nationalsozialismus, Persönlichkeitsrechte, Tierschutz, Holocaustvergleiche, For Animals in Responsibility (FAIR) ist eine weltweit arbeitende Tierschutz-organisation, die sich für die Rechte von Tieren und die Vermeidung von Leid bei Tieren einsetzt. Die Vertretung von FAIR-Deutschland plante 2004 eine Werbekampagne unter dem Titel „Der Holocaust auf dem Teller“. Ähnliche Werbekampagnen wurden auch in anderen Ländern, u.a. in den USA bereits durchgeführt. Dabei sollten in Schautafeln, Bildern und Filmsequenzen jeweils Abbildungen von leidenden und gequälten Tieren in der Massentierhaltung neben Abbildungen von Konzentrationslagern und lebenden oder toten Häftlingen von Konzentrationslagern gezeigt werden. Gegen diese Form der Darstellung wandten sich der Präsident und die Vizepräsidenten des Zentralrates der Juden an das Landgericht Berlin. Dem Antrag die Kampagne per einstweiliger Verfügung zu stoppen wurde am 18.3.2004 stattgegeben, da die Kläger Opfer der Judenverfolgung seien und die Meinungsäußerungsfreiheit nach Art. 5 Abs. 1 GG hier zurücktreten müsse, insbesondere aufgrund der Darstellung, die das Schicksal und Leid der Menschen und Tiere auf eine Stufe stelle. Die Berufung gegen das Urteil blieb erfolglos, so dass die Vertreter_innen von FAIR-Deutschland das Bundesverfassungsgericht anriefen, welches die Beschwerde mit Beschluss vom 20.2.2009 ablehnte bzw. nicht zur Entscheidung annahm. Nachdem alle rechtlichen Instanzen in Deutschland ausgeschöpft waren, reichte die Vertreter/innen von FAIR-Deutschland mit ihrem Fall Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein. Die Beschwerde wurde auf der Verletzung von drei Artikeln begründet, Artikel 10 EMRK (Recht auf Meinungsäußerungsfreiheit), Artikel 6 Abs.1 EMRK (Recht auf ein faires Verfahren) und Artikel 14 (Diskriminierungsverbot). Die Beschwerde wurde geprüft und einstimmig als zulässig erklärt. Somit wurde die Beschwerde angenommen.

Mehr lesen


66  Planspiel

Börsensimulation: „Krise an den internationalen Kapitalmärkten"

Internationale Politik, Gesellschaft / Soziales, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Das Spiel thematisiert das Entstehen einer Spekulationsblase und den anschließenden Zusammenbruch der Finanzkreisläufe anhand einer spielerischen Annäherung an die Dynamiken und Zwänge eines extrem vereinfachten Aktienmarkts. Dabei werden die Bedeutung der geringen Kreditkosten, der Unsicherheit und Unvollständigkeit der Informationen, des Herdenverhaltens und schließlich des Verkaufsdrucks angesichts sinkender Kurse nachgezeichnet werden. Dieses Spiel eignet sich, um stark vereinfacht die Mechanismen der Finanzmärkte verstehen und die Auslöser für die Finanzkrise 2007/08 für immer wiederkehrende Finanzkrisen nachvollziehen zu können. Es dient als praxisbezogener „Aufschlag“ für eine Veranstaltung zur Finanzkrise und ihren nachfolgenden Implikationen in der Realwirtschaft.

Mehr lesen


67  Planspiel

Tabak in Bralawien - Fluch oder Segen?

Internationale Politik, Entwicklungspolitik

Im fiktiven Staat Bralawien ist ein Streit entbrannt um die Unterzeichnung des Tabak-Kontrollabkommens der Weltgesundheitsorganisation. Die Regierung hat Angst um die Exporterlöse, der Wirtschaftsverband ist skeptisch, die NGO „Umwelt und soziale Gerechtigkeit“ setzt sich schon lange für Alternativen zum Tabakanbau ein, da dieser verantwortlich ist für Armut und Umweltzerstörung. Die Mitspieler/innen können in einer dieser und weiterer Rollen diskutieren, verhandeln, Einfluss nehmen und intrigieren. Zum Abschluss wird die Diskussion dann wieder in die Realität zurückgeholt: Welche Möglichkeiten gibt es, die Strukturen der Ausbeutung zu durchbrechen? Was können wir hier tun?

Mehr lesen


68  Planspiel

Two-level-games: Haushaltsverhandlungen in der RU

Internationale Politik, Europa, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik, Politik abstrakt

Dieses Planspiel eignet sich besonders für einen Einstieg in die Problematik internationaler Verhandlungen und das Zusammenspiel von Innen- und Außenpolitik. Simuliert werden die Haushaltsverhandlungen eines fiktiven Staatenbündnisses, der Rosanischen Union.

Mehr lesen


69  Planspiel

Humanitäre Krise in Petoland

Internationale Politik, Entwicklungspolitik, Politik abstrakt

Im fiktiven Staat Petoland ist es zu Konflikten zwischen den Ethnien der Peto und der Sisu gekommen. Die Kämpfe zwischen einer Rebellenorganisation der Sisu und der von Peto dominierten Armee haben zu einer großen Zahl Flüchtlinge geführt. Verschiedene internationale Hilfsorganisationen versuchen nun, den Flüchtlingen zu helfen.

Mehr lesen


70  Planspiel

Konflikt um Wasser in Südkalipso

Entwicklungspolitik, Internationale Politik, Ökologie / Nachhaltigkeit

In der (fiktiven) Region Südkalipso kommt es seit Langem zu Streitigkeiten um die knappen Wasserressourcen. Die fünf Staaten der Region sind zu großen Teilen auf das Wasser zweier Flüsse angewiesen. Die diplomatische Krise hat sich mittlerweile soweit verschärft, dass die internationale Gemeinschaft mit Vehemenz auf eine kooperative Lösung der Wassernutzung drängt.

Mehr lesen


71  Planspiel

Krisenmanagement in der Verwaltung/ im Unternehmen

Internationale Politik, Gesellschaft / Soziales, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

In diesem Planspiel geht es um Krisenmanagement und -kommunikation: wie reagiert eine Organisation oder ein Unternehmen auf Gerüchte oder auch gezielte Vorwürfe, die in der Presse kursieren? Innerhalb kürzester Zeit muss ein Krisenteam zusammengestellt werden, das darüber berät, wie mit der Krise intern wie extern umgegangen werden soll. Diese Übung dient als interaktiver Einstieg für eine längere Einheit zu Krisenmanagement und -kommunikation.

Mehr lesen


72  Planspiel

Ordentliches Gesetzgebungsverfahren der Europäischen Union

Internationale Politik, Europa, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik, Politik abstrakt

In diesem Spiel wird das Ordentliche Gesetzgebungsverfahren (OGV) als zentrales Gesetzgebungsverfahren der Europäischen Union vom Beginn bis zum Ende simuliert. Dabei sind gewisse Vereinfachungen nötig, um das Verfahren spielbar zu gestalten. Gleichwohl werden alle relevanten Akteure und die wesentlichen Verfahrensschritte des OGV abgebildet. Als Themen des OGV bieten wir unterschiedliche Varianten an, z.B. „Europäische Asylpolitik“, „Datenschutz in Europa“, sowie „Lebensmittelkennzeichnung“. Andere Themen sind auf Anfrage möglich.

Mehr lesen


73  Planspiel

Europawahlen

Internationale Politik, Europa

Die Europäische Politik nimmt immer mehr Einfluss auf das Leben der EU-Bürger/innen. Dadurch ist auch die Rolle des Europäischen Parlaments, das mittlerweile in den meisten Fragen gleichberechtigt mit dem Rat der Europäischen Union über neue Gesetze entscheidet, immer bedeutender geworden. Die Teilnehmenden dieser Simulation des europäischen Wahlkampfs gründen politische Parteien und machen Wahlkampf.

Mehr lesen


74  Planspiel

Die Europäische Union – Planspiel für Grundschüler

Internationale Politik, Europa, Gesellschaft / Soziales

Das für Grundschüler/innen entwickelte Planspiel eignet sich als Einführung in das Thema Europa bzw. Europäische Union (EU). Am Beispiel des Themen Landwirtschaft/ Tierschutz bzw. Lebensmittelkennzeichnung wird ein erster Einstieg in europäische Politik gegeben.

Mehr lesen


75  Planspiel

Klimakonferenz im HAUS RISSEN HAMBURG

Internationale Politik

Simulation einer Weltklimakonferen

Mehr lesen


suche-links1 2 3 4 5 6 7suche-rechts