Dossierbild: Planspiele

Planspiel-Datenbank


Hinweis: Suchen Sie gezielt anhand Ihres wichtigsten Kriteriums. Vermeiden Sie Kombinationen von mehreren Suchkriterien, falls Ihre Suche wiederholt erfolglos bleibt.



Trefferliste

suche-links1 2 3 4 5 6 7suche-rechts

Die Suche ergab 101 Treffer.

91  Planspiel

Quo Vadis EU?

Internationale Politik, Europa

Die Europäische Union steht schwierigen Zeiten gegenüber: Die Folgen der Eurokrise sind immer noch in einigen Mitgliedsstaaten zu spüren, Populismus und Euroskeptizismus verbreiten sich zunehmend, die Fluchtbewegung nach Europa hat die Grenzen der europäischen Solidarität aufgezeigt und der Brexit hat bewiesen, dass Integration in Europa keine Einbahnstraße ist. Es gibt mehrere kontroverse Ideen wie es weiter gehen könnte mit der EU. Sie reichen von einem der verschiedenen Geschwindigkeiten bis zur Gründung der Vereinten Staaten von Europa. Klar ist nur, dass ohne Veränderung die Situation sich weiter verschlimmern wird. Zum Überleben braucht das Europäische Projekt eine klare Vision.

Mehr lesen


92  Planspiel

Konflikt in Syrien

Internationale Politik, Extremismus / Nationalsozialismus, Fremdenfeindlichkeit / Migration, Gesellschaft / Soziales

Eine Vielzahl an Konfliktlinien und -parteien mit sich verändernden und widersprüchlichen Interessen zeichnen den Syrienkonflikt aus. Seit 2011, als der Konflikt begann, hat sich eine komplexe Gemen- gelage in dem Land entwickelt, die nur schwer zu durchschauen ist. Die Debatte zu Syrien wird meist durch die Folgen der Flucht nach Europa dominiert und die eigentlichen Ursachen für diese sind in den Hintergrund geraten. Dies gilt insbesondere für mögliche Lösungen, die dringend notwendig sind, jedoch kaum thematisiert werden.

Mehr lesen


93  Planspiel

UNO 2.0 - Sicherheitsratreform

Internationale Politik

Die Zusammensetzung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen spiegelt das Mächtegleichgewicht nach dem zweiten Weltkrieg wieder. Dieses hat sich aber durch die Dekolonialisierung und den Aufstieg der Schwellenländer stark verändert. Eine Entwicklung die sich beispielsweise am Übergang von G7 auf G20 als wichtiges internationales Forum zeigt. Die ausbleibende Reform des Sicherheitsrates und seine Handlungsunfähigkeit in wichtigen globalen Fragen stellen zunehmend seine Legitimität als zentrale Institution der globalen Sicherheitspolitik in Frage. Spätestens seit den Reformbemühungen durch Kofi Annan im Jahre 2003 werden deshalb verschiedene Veränderungsvorschläge debattiert.

Mehr lesen


94  Planspiel

Konflikte um Land

Internationale Politik, Entwicklungspolitik, Gesellschaft / Soziales, Ökologie / Nachhaltigkeit, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Im Planspiel „Konflikte um Land“ simulieren die Teilnehmenden einen Konflikt um Land. Gegenstand des Spiels ist der Konflikt um ein geplantes Palmölprojekt eines multinationalen Unternehmens. Das Unternehmen möchte auf einem Gebiet, das bislang von Kleinbauern und -bäuerinnen genutzt wurde, Ölpalmen anbauen und für den internationalen Markt produzieren. Die Kleinbauern und -bäuerinnen nutzen das Land für die Subsistenzlandwirtschaft und für die Produktion von Nahrungsmitteln für den lokalen Markt. Ihnen droht der Verlust ihres Landes. Einige der betroffenen Anwohner*innen sollen zudem umgesiedelt werden. Die betroffenen Kleinbauern und -bäuerinnen wehren sich gegen das geplante Palmölprojekt. Im Zentrum des Konflikts steht die Frage, wie und von wem das Land zukünftig genutzt werden soll. An dem simulierten Konflikt sind eine Vielzahl von Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft beteiligt. Sie treffen im Planspiel im Rahmen eines Schlichtungsverfahrens zusammen. Dort verhandeln sie über die Frage, ob das Projekt realisiert werden soll und wenn ja, unter welchen Bedingungen. Ziel dieser Verhandlung ist es, einen Kompromiss zur zukünftigen Landnutzung herbeizuführen, der von allen Beteiligten oder zumindest von einer relevanten Mehrheit getragen wird. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sich die verschiedenen Akteure strategisch organisieren und überzeugend argumentieren. Das Land, in dem der Konflikt ausgetragen wird (Carasido), und die Rollen sind fiktiv, jedoch an die Wirklichkeit angelehnt. Die Idee und Entwicklung des Planspiels entstand im Rahmen der BMBF-Nachwuchsgruppe GLOCON („Global Change – Local Conflicts?“) an der Freien Universität Berlin, welche zu Konflikten um Land und Rohstoffe in Lateinamerika und Subsahara-Afrika forscht.

Mehr lesen


95  Planspiel

Plastik To Go: Gesetzgebung in der Europäischen Union (EU) am Beispiel von Einwegverpackungen

Internationale Politik, Europa, Ökologie / Nachhaltigkeit

Unterwegs schnell einen Kaffee zu trinken oder eine Pizza zu bestellen, scheint uns selbstverständlich. An die Folgen für die Umwelt denken wir dabei nur selten. Die Europäische Kommission hat daher einen Verordnungsentwurf vorgelegt. Dieser verbietet die kostenfreie Abgabe von Plastikverpackungen für Nahrung und Getränke zum Mitnehmen oder Liefern. Außerdem verpflichtet die Verordnung zu Hinweisen auf negative Umweltfolgen. Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Kommission, Ministerinnen und Minister aus den Mitgliedländern und Abgeordnete des Europäischen Parlaments diskutieren den Vorschlag und fällen eine Entscheidung.

Mehr lesen


96  Planspiel

Deutsch-Französischer Ministerrat (DFMR)

Internationale Politik, Europa

Der DFMR kommt zusammen. Er berät über Initiativen in der Beschäftigungs-, Migrations- und Klimapolitik. Bei diesen Themen sind Deutschland und Frankreich bislang sehr unterschiedliche Wege gegangen. Für eine starke Wirkung bedarf es aber einer grenzübergreifenden Lösung und gemeinsamer Ideen im Rahmen der EU. Die Regierungen möchten daher Erfahrungen austauschen, voneinander lernen und gemeinsam konkrete Maßnahmen vorschlagen. Die Staats- und Regierungschefs sowie Ministerinnen und Minister beider Länder bringen ihre jeweiligen Interessen ein, entwickeln neue Ideen und verhandeln Kompromisse.

Mehr lesen


97  Planspiel

US-Wahlen

Internationale Politik

Die Simulation konzentriert sich auf die Durchführung des Wahlkampfes vor den US-Präsidentschaftswahlen. Die Situation in den USA ist gekennzeichnet durch eine zunehmende politische Apathie und Unsicherheit der Wählerschaft. Im Mittelpunkt der Debatte stehen Fragen zu Migration, Klimawandel, Terrorismus sowie Familienpolitik und Wirtschaft. Um als Kandidat*in der Partei nominiert zu werden, müssen die Teilnehmer*innen in verschiedenen US-Bundesstaaten um Stimmen werben und Wahlen gewinnen.

Mehr lesen


98  Planspiel

MENSCH.MACHT.KLIMA

Internationale Politik, Entwicklungspolitik, Gesellschaft / Soziales, Ökologie / Nachhaltigkeit, Recht / Rechtssprechung, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik, Politik abstrakt

Das Planspiel „Mensch.Macht.Klima“ beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen Maßnahmen zum Klimaschutz und der Verletzung von Menschenrechten. Nicht selten kommt es bei Projekten, die dem Klimaschutz dienen, zu massiven Menschenrechtsverletzungen. Die Achtung der Menschenrechte stellt bisher keine Bedingung für die Anerkennung von Klimaschutzprojekten dar. Das Planspiel basiert auf dem realen Fall von Bajo Aguán in Honduras, zu dem FIAN etliche Jahre gearbeitet hat. Zur Reduzierung der Komplexität und zum Erreichen des Lernziels wurde der Fall für das Planspiel vereinfacht, so dass es sich auf das fiktive Land „Hondumbien“ bezieht. Mit Hilfe der Methode Planspiel, innerhalb der die Teilnehmenden bestimmte Rollen übernehmen und Entscheidungsprozesse simulieren, wird das komplexe Thema der Menschenrechte im Klimaschutz auf spielerische Weise näher gebracht.

Mehr lesen


99  Simulation / Simulationskonferenz

Simulation des UN-Sicherheitsrats

Internationale Politik, MUN – Model United Nations

Mit UN im Klassenzimmer vermittelt die DGVN auf spielerische Art und Weise grundlegendes Wissen über die Arbeit und Ziele der Vereinten Nationen. In drei Modulen können sich Schulklassen mit den Arbeitsweisen der UN vertraut machen und in die Rolle von Diplomatinnen und Diplomaten schlüpfen. Begleitet werden die Module durch ausgebildete Teamerinnen und Teamer der DGVN, die sich meist im Studium oder Berufsausbildung befinden und großes Interesse an Politik und den Vereinten Nationen haben. Interessierte Schulen und zukünftige Teamerinnen und Teamer können sich bei der DGVN und den Regionalkoordinationen melden. Das Projekt "UN-im-Klassenzimmer" ist ein Angebot der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. - DGVN für Schulen, bei dem Studierende Unterrichtseinheiten zu den Vereinten Nationen gestalten. Es zielt darauf ab, die Vereinten Nationen als Unterrichtsthema in den Schulen zu festigen und Studierenden Gelegenheit zu bieten, sich ehrenamtlich zu engagieren und projektbasiert ihr Wissen über die Vereinten Nationen an andere weiterzugeben.

Mehr lesen


100  Simulation / Simulationskonferenz

UN im Wahlkreis - Simulation des Sicherheitsrats und Austausch mit Bundestagsabgeordneten

Internationale Politik, MUN – Model United Nations

UN im Klassenzimmer gibt jungen Menschen die Möglichkeit, internationale Zusammenarbeit, politische Prozesse und die Ziele der Vereinten Nationen in der Praxis kennenzulernen. Mit UN im Klassenzimmer vermittelt die DGVN auf spielerische Art und Weise grundlegendes Wissen über die Arbeit und Ziele der Vereinten Nationen. In drei Modulen können sich Schulklassen mit den Arbeitsweisen der UN vertraut machen und in die Rolle von Diplomatinnen und Diplomaten schlüpfen. Begleitet werden die Module durch ausgebildete Teamerinnen und Teamer der DGVN, die sich meist im Studium oder Berufsausbildung befinden und großes Interesse an Politik und den Vereinten Nationen haben. Interessierte Schulen und zukünftige Teamerinnen und Teamer können sich bei der DGVN und den Regionalkoordinationen melden.

Mehr lesen


101  Planspiel

Jugendplanspiel Islam & Islamfeindlichkeit

Kommunalpolitik, Internationale Politik, Extremismus / Nationalsozialismus, Fremdenfeindlichkeit / Migration, Gesellschaft / Soziales

Jugendplanspiel ab 14 Jahren zur Sensibilisierung für die Unterschiede zwischen Islam & Islamismus, zur Auseinandersetzung mit islamfeindlichen Vorurteilen sowie aktuellen Entwicklungen in den Themengebieten. Ziel des Jugendplanspiels ist es, mehr Sicherheit in der Begriffswelt Islam zu geben, Religion und Religionsfreiheit sowie die Unterschiedlichkeit islamischer Ausrichtungen zu thematisieren: „Kennst Du den Unterschied zwischen Islam & Islamismus? Weißt Du von Menschen, die sich vom Islam bedroht fühlen? Und was hältst du von all dem, was in den Medien darüber berichtet wird? Man hört von „dem Islam“ und „den Muslimen“. Du hörst von religiös begründetem Terrorismus aber auch von Angriffen auf Muslime, von Kopftuchdebatten und Integration. Vielleicht hast Du dir auch schon selbst Gedanken über Religiosität gemacht und wie eine Gesellschaft damit umgehen sollte…“

Mehr lesen


suche-links1 2 3 4 5 6 7suche-rechts