Dossierbild: Planspiele

Planspiel-Datenbank


Hinweis: Suchen Sie gezielt anhand Ihres wichtigsten Kriteriums. Vermeiden Sie Kombinationen von mehreren Suchkriterien, falls Ihre Suche wiederholt erfolglos bleibt.



Trefferliste

suche-links1 2 3 4 5 6 7suche-rechts

Die Suche ergab 97 Treffer.

76  Planspiel

Easy Business Basic

Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Wirtschaft für Schüler spielerisch vermitteln: Mit dem (Brett-) Planspiel Easy Business Basic wenden Ihre Schüler ihr im Unterricht erlerntes Wissen sofort an. Sie erleben die Auswirkungen ihrer wirtschaftlichen Entscheidungen hautnah. Mit der didaktisch nachhaltigen Methode simulieren Sie Abläufe und Zielkonflikte nach dem Prinzip Learning by Doing – mit Spaß!

Mehr lesen


77  Planspiel

Global Fashion

Europa, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Die Importe von Bekleidung in die Europäische Union sind bereits über viele Abkommen und eine Reihe von Rechtsakten geregelt. Einige Regelungen müssen nach und nach überarbeitet werden. In diesem Zusammenhang will die EU-Kommission gleich die wichtigsten Regeln in einem einheitlichen Rechtsakt zusammenfassen. Die neue Verordnung soll in Zukunft regeln, ob und welche Auflagen importierte Bekleidung erfüllen muss. Werden die beschlossenen Auflagen nicht erfüllt, darf diese Mode nicht in die EU eingeführt werden. Darunter fallen Auflagen bezüglich der ökologischen Standards und Standards zum Gesundheitsschutz. Dies gilt sowohl für die Produktion als auch die Produkte selbst. Auch die Käuferinnen und Käufer sollen schließlich nicht durch ihre Mode geschädigt werden. Daneben können soziale Mindeststandards für die Produktion verlangt werden. Die EU möchte auch einen Schutz für die heimische Bekleidungsindustrie bieten, wenn damit der Freihandel nicht gefährdet wird. Die Produzenten von Mode, Designer und das kreative Schneiderhandwerk in der EU müssen aber auch geschützt werden, falls die Importe auf unfaire Weise ihre Absatzmöglichkeiten zuhause gefährden. Einige Regeln der neuen Verordnung sind sicher unumstritten. Andere aber werden durch die verschiedenen Interessengruppen sehr unterschiedlich beurteilt. Streit ist vorprogrammiert. Streit ist aber auch ein demokratisches Mittel, um eine Regelung zu finden, die möglichst vielen Interessen gerecht wird. Letztlich müssen Mehrheiten organisiert werden.

Mehr lesen


78  Planspiel

HighSpeed.eu

Europa, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Die Europäische Union ist ein gemeinsamer Wirtschaftsraum für über 500 Mio. Menschen und Standort unzähliger Unternehmen. Die Regeln für die Wirtschaft müssen gemeinsam gesetzt werden, damit sie fair sind und den Wettbewerb fördern können. Der Zugang zum schnellen Internet ist für Konsumenten wie Unternehmen überaus wichtig. Die Kommission macht in diesem Planspiel einen Vorschlag, wie in der EU der Ausbau des schnellen Internets über die Breitbandtechnologien voran gebracht werden kann. Wer soll den Ausbau des schnellen Internets fördern: die EU oder die Mitgliedstaaten? Wie hoch soll die Förderung ausfallen? Sollen nur kleine und mittlere Unternehmen oder auch Großunternehmen gefördert werden? Welche Technik soll zum Einsatz kommen? Simuliert wird die EU-Gesetzgebung durch Kommission, Europäisches Parlament und Rat.

Mehr lesen


79  Planspiel

Caesar und Cleopatra

Europa, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Die EU fördert in Aktionsprogrammen zum Beispiel ihre Jugend. Aber wieviel für welchen Zweck ausgegeben werden kann, muss politisch entschieden werden! Die Europäische Kommission hat hierzu etwas vorbereitet und im Rat und im Europäischen Parlament muss jetzt gestritten und entschieden werden. Und Streit ist vorprogrammiert - die Meinungen sind so verschieden. Viel Durchsetzungsbereitschaft brauchen die SpielerInnen in der Kommission und viel Geschick die SpielerInnen in Rat und EP, um für Änderungen die notwendigen Mehrheiten zu organisieren. Das Planspiel eignet sich auch für ungeübte Planspielteams und für den Politikunterricht ab der 8. Jahrgangsstufe beziehungsweise ab 14 Jahren. Gerade für Jugendliche in allgemeinbildenden Schulen und Berufsschulen, die ein EU-gefördertes Auslands-Praktikum anstreben, ist das Planspiel ein guter Einstieg um Hintergründe und Interessen zu durchleuchten.

Mehr lesen


80  Planspiel

Konflikte um Land

Internationale Politik, Entwicklungspolitik, Gesellschaft / Soziales, Ökologie / Nachhaltigkeit, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Im Planspiel „Konflikte um Land“ simulieren die Teilnehmenden einen Konflikt um Land. Gegenstand des Spiels ist der Konflikt um ein geplantes Palmölprojekt eines multinationalen Unternehmens. Das Unternehmen möchte auf einem Gebiet, das bislang von Kleinbauern und -bäuerinnen genutzt wurde, Ölpalmen anbauen und für den internationalen Markt produzieren. Die Kleinbauern und -bäuerinnen nutzen das Land für die Subsistenzlandwirtschaft und für die Produktion von Nahrungsmitteln für den lokalen Markt. Ihnen droht der Verlust ihres Landes. Einige der betroffenen Anwohner*innen sollen zudem umgesiedelt werden. Die betroffenen Kleinbauern und -bäuerinnen wehren sich gegen das geplante Palmölprojekt. Im Zentrum des Konflikts steht die Frage, wie und von wem das Land zukünftig genutzt werden soll. An dem simulierten Konflikt sind eine Vielzahl von Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft beteiligt. Sie treffen im Planspiel im Rahmen eines Schlichtungsverfahrens zusammen. Dort verhandeln sie über die Frage, ob das Projekt realisiert werden soll und wenn ja, unter welchen Bedingungen. Ziel dieser Verhandlung ist es, einen Kompromiss zur zukünftigen Landnutzung herbeizuführen, der von allen Beteiligten oder zumindest von einer relevanten Mehrheit getragen wird. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sich die verschiedenen Akteure strategisch organisieren und überzeugend argumentieren. Das Land, in dem der Konflikt ausgetragen wird (Carasido), und die Rollen sind fiktiv, jedoch an die Wirklichkeit angelehnt. Die Idee und Entwicklung des Planspiels entstand im Rahmen der BMBF-Nachwuchsgruppe GLOCON („Global Change – Local Conflicts?“) an der Freien Universität Berlin, welche zu Konflikten um Land und Rohstoffe in Lateinamerika und Subsahara-Afrika forscht.

Mehr lesen


81  Planspiel

Unionslabor - Kostenloses Onlineplanspiel zum Thema EU

Europa, Gesellschaft / Soziales, Ökologie / Nachhaltigkeit, Recht / Rechtssprechung, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik, Politik abstrakt

Europäische Politik ausprobieren, erleben, verstehen: Im Unionslabor machst du gemeinsam mit deinen Freunden europäische Politik. In welchem Europa wollt Ihr leben? Ihr lernt, Konflikte auszutragen und Kompromisse einzugehen. So bildet Ihr Euch ein eigenes Urteil über die Europäische Union.

Mehr lesen


82  PC-gestütztes Planspiel

Isle Of Economy

Gesellschaft / Soziales, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik, Politik abstrakt

Wirtschaft und Gesellschaft digital und spielerisch erleben? Das Computerspiel Isle of Economy macht das für die ganze Klasse möglich. Mit Isle of Economy lernen die Schülerinnen und Schüler im Klassenverbund grundlegende Wirtschaftsmechanismen kennen. Ihr Ziel ist es, auf einer einsamen Insel eine neue Zivilisation aufzubauen. Bei der Gestaltung der Inselwelt machen sie schrittweise ökonomische Grunderfahrungen und setzen sich mit sozialwissenschaftlichen Themen wie Arbeitsteilung, Opportunitätskosten, öffentlichen Gütern oder Handel auseinander. Isle of Economy wurde speziell für den wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Unterricht ab der Klassenstufe 9 entwickelt.

Mehr lesen


83  Planspiel

WIWAG

Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Was bedeutet es, ein mittelständisches Unternehmen zu leiten? Strategie, Stakeholder, Selbstkosten – welche inneren und äußeren Einflussfaktoren bestimmen über nachhaltigen Erfolg? WIWAG macht Schülerinnen und Schüler zu Unternehmensvorständen, die ihre fiktive Aktiengesellschaft im Wettbewerb behaupten müssen. Dabei müssen sie sowohl die ökonomische als auch soziale und ökologische Nachhaltigkeit ihrer Entscheidungen im Blick behalten. WIWAG basiert auf einer interaktiven Unternehmenssimulation und verfügt über einen modularen Aufbau, so dass auch komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge schrittweise und umfassend erlernt werden.

Mehr lesen


84  Planspiel

MENSCH.MACHT.KLIMA

Internationale Politik, Entwicklungspolitik, Gesellschaft / Soziales, Ökologie / Nachhaltigkeit, Recht / Rechtssprechung, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik, Politik abstrakt

Das Planspiel „Mensch.Macht.Klima“ beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen Maßnahmen zum Klimaschutz und der Verletzung von Menschenrechten. Nicht selten kommt es bei Projekten, die dem Klimaschutz dienen, zu massiven Menschenrechtsverletzungen. Die Achtung der Menschenrechte stellt bisher keine Bedingung für die Anerkennung von Klimaschutzprojekten dar. Das Planspiel basiert auf dem realen Fall von Bajo Aguán in Honduras, zu dem FIAN etliche Jahre gearbeitet hat. Zur Reduzierung der Komplexität und zum Erreichen des Lernziels wurde der Fall für das Planspiel vereinfacht, so dass es sich auf das fiktive Land „Hondumbien“ bezieht. Mit Hilfe der Methode Planspiel, innerhalb der die Teilnehmenden bestimmte Rollen übernehmen und Entscheidungsprozesse simulieren, wird das komplexe Thema der Menschenrechte im Klimaschutz auf spielerische Weise näher gebracht.

Mehr lesen


85  PC-gestütztes Planspiel

TOPSIM – Production & Services

Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Das Planspielszenario basiert auf dem bewährten Konzept von TOPSIM – General Management Version 15. Abgebildet werden die komplexen Zusammenhänge eines mittelständischen Unternehmens in der Aufzugsbranche. Das Unternehmen ist in den Geschäftsbereichen Produktion von Aufzügen sowie im Bereich Services in Form von Wartungsverträgen tätig. Beide Bereiche sind voneinander abhängig und beeinflussen sich gegenseitig. Neben einem Heimatmarkt ist das Unternehmen auch auf einem Auslandsmarkt aktiv.

Mehr lesen


86  Planspiel

Bergbau im Nebelwald?

Internationale Politik, Entwicklungspolitik, Gesellschaft / Soziales, Ökologie / Nachhaltigkeit, Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Das Planspiel bringt die Mitspielenden in die fiktive Region Ginta, eine abgelegene Bergregion, die einen der letzten Flecken unberührten tropischen Nebelwaldes beherbergt. Es gibt keine größeren Städte in Ginta. In den verstreut liegenden Dörfern leben v.a. Klein-bäuerinnen und Kleinbauern, die dort seit Generationen das Land bestellen.Die Region erreichte vor kurzem die Information, dass dort Rohstoffvorkommen abge-baut werden sollen - in einem großen offenen Tagebau. Diese Nachricht entzweit die Bevölkerung: Die Gegner/innen des Bergbaus befürchten die Zerstörung der einzigartigen Natur und damit ihrer Lebensgrundlage. Die Befürworter*innen hingegen erhoffen sich einen wirtschaftlichen Aufschwung und einen besseren Lebensstandard in Ginta. Alle im Spiel vertretenen Akteursgruppen haben das gemeinsame Ziel, die Entwicklung der Region voranzubringen. Doch die Frage ist, wie kann dieses Ziel erreicht werden - mit oder ohne Bergbau?

Mehr lesen


87  PC-gestütztes Planspiel

TOPSIM – Going Global

Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Bei der Internationalisierungssimulation müssen die Teilnehmer in der Rolle der Unternehmensführung eines Waschmaschinenherstellers die globale Expansion leiten. Chancen und Risiken von neuen Märkten müssen anhand einer Marktanalyse identifiziert und bewertet werden sowie Expansionsentscheidungen bezüglich der Marktbarrieren, Markteintrittsformen und Markterschließung getroffen werden. Ebenso stehen die Teilnehmer vor der Aufgabe, entsprechende Marktbearbeitungsstrategien auszuarbeiten und umzusetzen.

Mehr lesen


88  PC-gestütztes Planspiel

TOPSIM – Scale Up

Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Im Strategieplanspiel TOPSIM – Scale Up stehen die Teilnehmer als Geschäftsführer eines ehemals erfolgreichen Herstellers von Motorrollern vor der Herausforderung, eine neu entwickelte Generation von Elektro-Rollern am Markt zu etablieren und zugleich ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln. In dem zu entwickelnden Geschäftsmodell hängt der Erfolg des Unternehmens nicht länger von der reinen Produktion und dem Verkauf der E-Scooter ab, sondern ebenso von einem digitalen Geschäftsmodell.

Mehr lesen


89  PC-gestütztes Planspiel

TOPSIM – People Management

Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Die Teilnehmer übernehmen die Rolle eines Beraters, der die neu berufene Führungskraft einer Unternehmensabteilung bzgl. Change Management berät. Das vorrangige Ziel der Führungskraft ist es, die Mitarbeiter zu informieren, zu motivieren und zur Selbstverpflichtung hinzuführen, um deren Performance zu steigern und die Veränderung nachhaltig zu verankern. Dafür können die Teilnehmenden zwischen ca. 35 Kommunikationsmaßnahmen wählen. Als weitere Lernmethode wird innerhalb des Planspiels ein Rollenspiel integriert, in dem die Teilnehmer lernen, erfolgreich zwischen Führungskraft und Mitarbeiter zu kommunizieren.

Mehr lesen


90  PC-gestütztes Planspiel

TOPSIM – Marketing

Wirtschaft / Wirtschaftspolitik

Das Marketingplanspiel stellt die Teilnehmer vor die Herausforderung, die Marketingabteilung eines produzierenden Unternehmens zu leiten und die Ausrichtung vom Produktmanagement bis zur Vermarktung der Produkte zu steuern. Unter Berücksichtigung von Produktlebenszyklen und aktuellen Trends können sie neue Produkte entwickeln, alte Produkte aus dem Angebot streichen oder neu positionieren. Ziel ist es, die Marktposition und Gewinnsituation des eigenen Unternehmens zu stärken.

Mehr lesen


suche-links1 2 3 4 5 6 7suche-rechts