BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Publikationen für den Unterricht

Schulnewsletter Juli 2021: Russland

Sehr geehrte Lehrerin, sehr geehrter Lehrer,

die Bedeutung Russlands bzw. der Sowjetunion für die Weltgeschichte und besonders für die deutsche Geschichte ist nicht zu unterschätzen. Auch aktuell bestimmt das größte Land der Erde häufig den politischen Diskurs. Die historischen und auch aktuellen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland sind vielschichtig, von Abgrenzung und politischen Differenzen einerseits und von gemeinsamer Geschichte und wirtschaftlicher Verflechtung andererseits geprägt. Ein wichtiges Themengebiet für den Unterricht, um sich mit diesem Land und seiner Geschichte sowie seiner Bedeutung in der Welt und für Deutschland auseinanderzusetzen. Hierzu bietet die bpb zahlreiches und vielschichtiges Material für Ihren Unterricht.

Ihr Schulnewsletter-Team

Hintergrundinformationen

Das Sowjetische Ehrenmal im Tiergarten in Berlin mit Gerüst zur Renovierung, 14.09.2020

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 16/2021): Sowjetunion

Knapp 30 Jahre nach dem Ende der UdSSR existiert das Sowjetische neben dem Postsowjetischen weiter. Die größte erinnerungskulturelle Rolle in der Russischen Föderation spielt der Sieg der Roten Armee im "Großen Vaterländischen Krieg", der mit dem Überfall NS-Deutschlands auf die Sowjetunion vor 80 Jahren begann. Weiter...

Blick auf mehrere Türme der Kathedrale des seligen Basilius in Moskau

Dossier: Russland

Russland erstreckt sich über neun Zeitzonen, vom äußersten Osten Asiens bis nach Osteuropa. So weit das Land ist, so vielfältig sind auch seine Einwohner, deren Kultur und Geschichte. Auch die russische Politik ist bemerkenswert: Im Inneren stagniert die nach dem Zerfall der Sowjetunion 1990 begonnene Demokratisierung, nach außen kämpft das Land um seine historisch gewachsene Bedeutung. Ein Überblick über Geschichte, Politik, Gesellschaft, Kultur und Geografie eines Landes zwischen Autokratie und Modernisierung. Besonders hervorzuheben sind die Russland-Analysen, in denen sehr regelmäßig aktuelle Debatten zusammengefasst dargestellt werden.

Mehr lesen

Das Licht, das erlosch

Schriftenreihe (Bd. 10561): Das Licht, das erlosch. Eine Abrechnung

Nach dem Zerfall der Sowjetunion schien es, als habe sich das westliche Modell liberaler Demokratien endgültig global durchgesetzt. Ivan Krastev und Stephen Holmes analysieren, warum sich diese Prognose nicht bestätigt hat und wie das westliche Modell an Strahlkraft verlor, speziell in Osteuropa.

Mehr lesen

4,50
Die Schatten des Imperiums

Schriftenreihe (Bd. 10461): Die Schatten des Imperiums. Russland seit 1991

Martin Aust begibt sich in seiner Russland-Studie auf die Suche nach historischen Ursachen für die heutige Politik des Landes, um deren Handlungsmotive nachzuvollziehen. Wie wird mit der Vergangenheit als imperiale Großmacht und dem Erbe der Sowjetunion umgegangen?

Mehr lesen

4,50
Coverbild Generation Putin

Schriftenreihe (Bd. 10008): Generation Putin. Das neue Russland verstehen

Der Journalist Benjamin Bidder hat junge Menschen aus Russland über mehrere Jahre begleitet. Er zeigt eine Jugend zwischen dem Wunsch nach individueller Freiheit und systemkonformer Anpassung und liefert so eine vorurteilsfreie Annäherung an die junge Generation in Putins Russland.

Mehr lesen

1,50
APuZ 21-22/2017 Cover

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 21-22/2017): Russland und Deutschland

Deutschland und Russland verbindet eine lange und wechselvolle Geschichte. Gegenseitige Bewunderung und Abneigung, Idealisierung und Dämonisierung spielten darin immer eine Rolle, und das häufig zugleich und nebeneinander. Auf offizieller staatlicher Ebene hat sich das deutsch-russische Verhältnis in den vergangenen Jahren deutlich abgekühlt.

Mehr lesen

0,00
Foto von einer Demonstration in der Bundesrepublik, vor 1985.

Dossier: Russlanddeutsche

Dieses Dossier wirft einen Blick auf wichtige Etappen der russlanddeutschen Geschichte und geht auf zentrale Fragen der gegenwärtigen Diskussionen um die russlanddeutschen (Spät-) Aussiedler sowie russischsprachige Migranten ein.

Mehr lesen

Oktoberrevolution, Demonstration, Sevastopol, 2016, 1917

Dossier: Oktoberrevolution

2017 jährte sich die "Russische Revolution" zum 100. Mal. Sie hatte zwei Phasen. Der Untergang des Zarenreichs im März 1917 im Zuge der "Februarrevolution". Und sieben Monate später die Machtübernahme der russischen kommunistischen Bolschewiki unter Lenin, die als "Oktoberrevolution" das Ende sozial-liberaler und demokratischer Strömungen besiegelte - als Weichenstellung für den opferreichen Stalinismus, der folgte.

Mehr lesen

Militärischer Fortschritt, der dem jeweiligen Gegner gezielt Angst einflößen sollte: Blick auf den Atompilz auf dem Testgelände in Nevada am 23. Mai 1953. Hunderte hochrangiger US-Militärs sowie Kongressmitglieder waren anwesend, als erstmalig in der Geschichte eine Atombombe mittels eines neuartigen Artillerie-Geschützes (r) abgeschossen wurde.

Sammel-Dossier: Der Kalte Krieg

Der Kalte Krieg gilt als Bezeichnung für die spannungsreiche Konfrontation der Siegermächte des Zweiten Weltkriegs nach 1945. Gegner waren das westliche Lager unter der Führung der USA mit dem Ziel der Eindämmung des Sowjet-Kommunismus und das östliche Lager unter Führung der Sowjetunion in erklärter Gegnerschaft zum "Kapitalismus" und "Imperialismus" westlicher Staaten. Beide Staatenbünde versuchten weltweit Einflusssphären auszubauen. Ihr "kalter" Konflikt und Systemwettstreit wurde mit Propaganda, Spionage und Drohungen sowie gegenseitiger, auch atomarer Aufrüstung ausgetragen. So bestand immer die Gefahr, dass aus dem Kalten Krieg ein "heißer", ein echter Krieg werden konnte, was zum Teil in lokalen Stellvertreterkriegen im asiatischen, südamerikanischen und afrikanischen Raum auch der Fall war. Dieses Dossier bündelt Texte über den Kalten Krieg aus unterschiedlichen Publikationen der bpb.

Mehr lesen

Falter Der Kalte Krieg 1945 – 1991

Zeitleiste: Der Kalte Krieg 1945 - 1991

Eiserner Vorhang, Kubakrise, Glasnost: Über 40 Jahre lang prägte der Kalte Krieg das Weltgeschehen. Mit kompakten Erklärungen und bunten Illustrationen wird er auf der großen Zeitleiste leicht verständlich.

Mehr lesen

0,00

Fluter (Heft Nr. 54): Russland

Auch wenn diese Ausgabe des Fluters bereits 2015 erschienen ist, sind einige Artikel immer noch aktuell, wie eine Analyse über das Bild Russlands in Hollywood oder eine Reportage über politische Pfadfinderlager. Im gewohnten Format kann es als ganzes Heft an die Lernenden ausgegeben werden oder es können einzelne Artikel online wie offline behandelt werden.
https://www.fluter.de/heft54

Fluter (Thema): Russland

Hier finden sich zahlreiche Artikel des Fluters zum Thema Russland. Wer z.B. die Arbeit mit dem Heft Nr. 54 mit aktuellen Materialien ergänzen möchte, findet hier vielfältiges Material. Ein Fokus des Fluters ist es hierbei Vorurteile über Russland kritisch zu thematisieren.
https://www.fluter.de/russland

Fluter (Thema Russland): "Putin lässt uns dastehen wie Idioten"

Korruption, ein wahrscheinlicher Giftanschlag, Herrschaft über Jahrzehnte: Wie stehen junge Russinnen und Russen zu Wladimir Putin? Eine Sammlung verschiedener Sichtweisen, die z.B. arbeitsteilig erarbeitet werden und als Grundlage für eine Urteilsbildung der Lernenden dienen kann.
https://www.fluter.de/wie-stehen-junge-russen-zu-putin

Fluter (Thema Märkte): "Rohrkapierer"

Die 1.220 Kilometer lange Pipeline Nord Stream 2 ist fast fertig. Ob sie je in Betrieb geht, ist aber offen. Wer will die Pipeline? Und wem schadet sie? Eine Analyse eines umstrittenen Projektes, das auch als Grundlage für die zurzeit viel diskutierte Frage dienen kann, ob aus deutscher Sicht weiterhin an diesem Projekt festgehalten werden sollte.
https://www.fluter.de/nord-stream-2-konflikt

Unterrichtsmaterial

HanisauLand (Spezial): Russland

Das HanisauLand Spezial zu Russland, geht einerseits überblickshaft auf die Geschichte, heutige Politik, den Konflikt um die Halbinsel Krim, aber auch auf die Geografie des Lands ein. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Links bis hin zu russischen Rezepten.
https://www.hanisauland.de/wissen/spezial/politik/laenderdossier/laenderdossier-alphabetisch/laender-r/laenderdossier-land-russland

Mediathek

Ab Donnerstag täglich von 11 bis 11:45 Uhr: Die Politikstunde.

Die Politikstunde: Wie Demokratien sterben - und was wir dagegen tun können

In seinem Buch "Wie Demokratien sterben" zeigt Autor und Politikwissenschaftler Daniel Ziblatt hingegen, auf wie vielen Wegen Demokratien scheinbar unbemerkt ausgehöhlt und systematisch untergraben werden. Aber auch, was wir dagegen tun können. In dieser Politikstunde gibt es ein Gespräch über sein Buch, seine Beobachtungen in mehreren Ländern, wie Russland, und die Frage, auf welche Anzeichen man unbedingt achten sollte.

Mehr lesen

Coverbild Lebt wohl, Genossen!

DVD: Lebt wohl, Genossen!

1975 lebt fast die Hälfte der Weltbevölkerung in der Sowjetunion und ihren Satellitenstaaten. 16 Jahre später besiegelt Michail Gorbatschow mit seinem Rücktritt das Ende dieses riesigen Imperiums. Die Chronologie dieses Untergangs erzählt die sechsteilige Dokumentation "Lebt wohl, Genossen!" multiperspektivisch, mit Berichten von über 70 Zeitzeugen aus 12 Ländern und umfangreichem Archiv- und Unterrichtsmaterial.

Mehr lesen

7,00

Panzerkreuzer Potemkin

Sergej Eisensteins russischer Revolutionsfilm "Panzerkreuzer Potemkin“ aus dem Jahr 1925 zählt zu den berühmtesten Klassikern der Filmgeschichte. Kurz nach der Gründung der Sowjetunion als staatliches Auftragswerk entstanden, versinnbildlicht der Film am Beispiel eines historischen Matrosenaufstandes in der Stadt Odessa im Jahr 1905 die Dynamik revolutionärer Prozesse. Vor allem im Bereich der Montage besticht das parabelhafte Werk bis heute durch seine wegweisende Dynamik.
https://www.bpb.de/gesellschaft/bildung/filmbildung/filmkanon/43535/panzerkreuzer-potemkin
Filmheft mit didaktischem Material: https://www.bpb.de/shop/lernen/filmhefte/166964/filmkanon-filmheft-panzerkreuzer-potemkin
DVD: https://www.bpb.de/shop/multimedia/dvd-cd/144703/filmkanon-panzerkreuzer-potemkin
Praxistest zu Filmheft (2017): https://www.bpb.de/lernen/formate/rezensionen/258929/im-praxistest-filmkanon-panzerkreuzer-potemkin

Im Praxistest

Praxistest: Russlands Außenpolitik – eine Annäherung mit Quellen der bpb

In die Rezension wird nicht anhand eines einzelnen Materials, sondern mithilfe mehrerer Quellen dargelegt, wie eine Annäherung an Russlands Außenpolitik in der Oberstufe erfolgen kann. Hierzu werden einzelne Materialien (wie die Rubrik "Außenpolitik" im Dossier Russland inklusive eines Online Quiz oder aktuelle Debatten unter eurotopics) ausgewählt und im Hinblick eines konkreten Unterrichtsvorschlag mit methodischen Anmerkungen dargestellt. https://www.bpb.de/internationales/europa/russland/47968/aussenpolitik
sowie https://www.eurotopics.net/de/

Zur Rezension:
http://www.bpb.de/337239

Schulnewsletter – Archiv

Publikationen für den Unterricht

Ein Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer der politischen Bildung. Hier erhalten Sie alle Informationen zu den aktuellen Publikationen, Veranstaltungen und Online-Angeboten der bpb für Ihren Unterricht.

Mehr lesen

Shop durchsuchen

"Schon wieder Stillarbeit?!" - Die Methodentipps der bpb zeigen Ihnen, was sonst noch alles geht! Gerahmt von didaktischer Literatur finden Sie hier didaktisches Handwerkzeug zur Gestaltung von ansprechendem und nachhaltigem Unterricht.

Mehr lesen

Nun schon im 49. Jahr startet nach den Sommerferien der Schülerwettbewerb der bpb. Wie immer bietet er eine bunte Themenpalette und von Profis entwickelte Projektvorschläge. Er wendet sich an die Klassen 4 bis 12 aller Schulformen. Mit Beiträgen aus zuletzt 25 Teilnehmerländern ist er international!

Mehr lesen