Deutsch-Deutsche Schäferhunde

Ein ironischer Blick auf die Wiedervereinigung

von: Holger Kulick

Ein Zeitsprung zurück in das fünfte Jahr nach der Deutschen Wiedervereinigung. Ein Hundezüchter im brandenburgischen Bötzow hat sich auf die Züchtung von Schäferhunden und -hündinnen spezialisiert und führt vor, was eigentlichen den klassischen "Westhund" vom "Osthund" unterscheidet und was herauskommt, wenn man beide miteinander kreuzt. Ein augenzwinkerndes Plädoyer, die Unterschiede zwischen DDR und alter Bundesrepublik allmählich zu vergessen und nicht mehr ganz so ernst zu nehmen. Dennoch macht die vierminütige Reportage (für die nichts auf Bestellung inszeniert wurde) auf kleine Feinheiten unterschiedlicher Charaktereigenschaften aufmerksam.

Weitere Informationen

  • Autor: Holger Kulick, Kamera: Michael Karge-Bönhoff, Schnitt: Gisela Luley-Lockner

  • Produktion: 3. Oktober 1994

  • Spieldauer: 00'03'56

  • hrsg. von: ZDF Studio Berlin, Kennzeichen D

 
© ZDF Kennzeichen D