30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren

Suche

Trefferliste

suche-links1 2 3suche-rechts

Die Suche ergab 38 Treffer.

1  

Landgrabbing und die Probleme junger Landwirte in Ostdeutschland

Landgrabbing ist ein globales Phänomen: Investoren und Unternehmen kaufen große Landzüge auf um Subventionen einzustreichen oder das Land teurer weiterzuverkaufen. Darunter leiden vor ...

Mehr lesen


2  

Alles andere zeigt die Zeit

Ein Dokumentarfilm von Andreas Voigt

Ende 1989, unmittelbar nach dem Fall der Mauer, begann Andreas Voigt junge Menschen aus Leipzig zu filmen. Die Folgen des gesellschaftlichen Umbruchs in den Jahren nach dem Zusammenbruch ...

Mehr lesen


3  

Überall Zufriedenheit? Proteste in den neuen Ländern zwischen 1991 und 1994

Interview mit Dr. Marcus Böick, Ruhr-Universität Bochum

Mehr lesen


4  

Wer bezahlt den Osten?

Teil 3 – Gewinn und Verlust

Die Wirtschaftskraft Ostdeutschlands stagniert bei rund 70 Prozent des gesamtdeutschen Niveaus. Der Osten bleibt abhängig und wird sich auch auf längere Sicht nicht selbst finanzieren ...

Mehr lesen


5  

Landgrabbing in Ostdeutschland

Johannes Erz bewirtschaftet mit seiner Frau ca. 10 Hektar Land in Mecklenburg Vorpommern. Neue Flächen hinzuzukaufen wird für ihn immer schwerer. Das läge zum einen an den Preisen, zum ...

Mehr lesen


6  Mediathek

"Wir sind stark im Regionalen"

20 Jahre Einheit – Lokaljournalismus in Ostdeutschland

Ein Gespräch mit Claudia Duda (Lokalchefin des Oranienburger Generalanzeigers) und Claudia Seiring (Ressortleitung Kultur und Unterhaltung der Märkischen Oderzeitung) über die ...

Mehr lesen


7  Mediathek

"Das Heimatgefühl war stärker als ideologische Debatten"

20 Jahre Einheit – Lokaljournalismus in Ostdeutschland

Paul-Josef Raue, Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen, über Unterschiede zwischen ost- und westdeutschen Lokalredaktionen, die "revolutionäre" Zeit nach der Wende und darüber, dass ...

Mehr lesen


8  

Wem gehört der Osten?

Teil 2 – Das Land

Mit der deutschen Einheit änderten sich nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, sondern auch die Besitzverhältnisse in der ehemaligen DDR. LPGs und Volkseigene ...

Mehr lesen


9  

Wer bezahlt den Osten?

Teil 2 – Soll und Haben

Der zweite Teil der Dokumentationsreihe zeigt, wie sich Transferleistungen von West nach Ost verstetigt haben, wie die Schuldenquote von Bund und Ländern gestiegen und wie teils ...

Mehr lesen


10  

Wem gehört der Osten?

Teil 1 – Die Stadt

Mit der deutschen Einheit änderten sich nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, sondern auch die Besitzverhältnisse in der ehemaligen DDR. Die ostdeutschen ...

Mehr lesen


11  

Wem gehört der Osten?

Teil 3 – Die Heimat

Mit der deutschen Einheit änderten sich nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, sondern auch die Besitzverhältnisse in der ehemaligen DDR. Sehnsuchtsorte der ...

Mehr lesen


12  

Wer beherrscht den Osten?

Teil 2

Wer hat heute die Macht in Ostdeutschland? Der zweite Teil der zweiteiligen Dokumentationsreihe fragt nach denen, die heute in den neuen Bundesländern herrschen und beherrscht werden – ...

Mehr lesen


13  Mediathek

Lokaljournalismus in Ostdeutschland

20 Jahre Deutsche Einheit

"Neue Zeiten brauchen neue Zeitungen!" hieß es nach dem Mauerfall in den neuen Bundesländern. Doch was ist vom journalistischen Aufbruch heute noch zu spüren? Ticken die Leser im Osten ...

Mehr lesen


14  

Wer beherrscht den Osten?

Teil 1

1990 beginnt ein gewaltiger Transfer von Strukturen und Eliten von West nach Ost. Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentationsreihe zeichnet die historischen Entwicklungslinien nach und ...

Mehr lesen


15  Mediathek

"Heute dominieren die Bürgerinitiativen"

20 Jahre Einheit – Lokaljournalismus in Ostdeutschland

Lothar Mahrla, stellvertretender Chefredakteur der Märkischen Allgemeinen, spricht über die Herausforderungen, mit denen sich die brandenburger Regionalzeitung in den vergangenen zwei ...

Mehr lesen