Meine Merkliste

Feminismus (09/10)

Feminismus (09/10) Mit Mirna Funk und Sharon Adler

von: Pola Sarah Nathusius (Moderatorin)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit ihren Gästen.

Inhalt

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Wie gehen sie mit Antisemitismus um? Wieso ziehen jüdische Israelis nach Deutschland und deutsche Juden und Jüdinnen nach Israel? Was genau ist eigentlich jüdischer Humor und wie sieht es mit jüdischer Musik aus? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius in dieser zehnteiligen Podcast-Reihe mit ihren Gästen.

Rechtlicher Hinweis:
Dieser Podcast steht unter der Lizenz Creative Commons CC BY-NC-ND 3.0 DE. Diese Lizenz erlaubt Dir, das Material in jedwedem Format oder Medium zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten. Wir als Lizenzgeber können diese Freiheiten nicht widerrufen, solange Ihr Euch an die Lizenzbedingungen haltet. Die Lizenzbedingungen lauten: Der Lizenzname muss genannt sein, ebenso wie unsere Autorennamen. Das Material des Podcast darf nur für nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden. Und: Das Material muss unverändert bleiben.

Mehr Informationen

  • Folge 9 "Feminismus": Mirna Funk und Sharon Adler

  • Verantwortlich gemäß §§ 18 MSTV: Thorsten Schilling

  • Redaktion: Baran Korkmaz

  • Produktion und Moderation: Pola Sarah Nathusius

  • Sharon Adler, geboren 1962, ist Journalistin und Fotografin. 1999 gründete sie das Frauen-Online-Magazin Aviva Berlin. Sharon Adler setzt sich für Sichtbarkeit von Frauen ein und hat unter anderem das Buch "Damenwahl. Frauen und ihre Autos" herausgegeben. Sie ist Vorstandsvorsitzende von "Zurückgeben. Stiftung zur Förderung jüdischer Frauen in Kunst und Wissenschaft".

  • Mirna Funk, geboren 1981, ist Autorin und Kolumnistin. Sie schreibt unter anderem für die Vogue, Cosmopolitan und Die Zeit. Mirna Funk hat zwei Romane veröffentlicht. 2022 erscheint ihr erstes Sachbuch "Who cares! Von der Freiheit, Frau zu sein".

  • Produktion: 01.2022

  • Spieldauer: 40 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Pola Sarah Nathusius (Moderatorin) für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.