Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Der 9. November 1989: Die Maueröffner

Der 9. November 1989: Die Maueröffner Ost-Berlin, Bornholmer Straße und Brandenburger Tor, 23 Uhr

von: Georg Mascolo mit Aufnahmen von Rainer März

Unkommentiertes Drehmaterial von SPIEGEL-TV aus der Nacht vom 9.auf den 10. November 1989, gefilmt im Grenzübergang Bornholmer Straße ab 23 Uhr und am Brandenburger Tor.

Inhalt

Der Moment, als sich die Berliner Mauer öffnet. Erst stauen sich Menschen, diskutieren mit den Grenzern, rufen lautstark "Tor auf! Tor auf!" und "Aufmachen! Aufmachen!" und setzen sich schließlich friedlich durch. Unter dem Druck der angewachsenen Menschenmasse werden die Schlagbäume geöffnet und es beginnt Deutschlands längste Nach mit zahlreichen emotionalen Szenen. Das einzigartige Drehmaterial hat die Unesco 2011 zum "Weltdokumentenerbe" erklärt. Mehr zur Entstehungsgeschichte des Films ist nachlesbar im bpb-Deutschland Archiv unter "Die Maueröffner" (www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/297811/video-der-maueroeffnung-am-9-november).

Mehr Informationen

  • Produktion: 09./10.11.1989

  • Spieldauer: 29 Min.

  • hrsg. von: Spiegel-TV

Lizenzhinweise

© 2019 Spiegel-TV