Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Mehr Bürger an die Macht?

Mehr Bürger an die Macht? Eine Dokumentation von Gabi Schlag und Benno Wenz

von: Gabi Schlag und Benno Wenz

Forderungen nach mehr Teilhabe und Mitsprache für Bürgerinnen und Bürger werden lauter. Wie aber soll Bürgerbeteiligung konkret aussehen, und wie kann sie mit der repräsentativen Politik verzahnt werden? Die Dokumentation begibt sich auf Spurensuche.

Inhalt

Themen wie "Politikverdrossenheit" oder "Krise der Demokratie" werden zuletzt häufig diskutiert, dabei sind die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland nachweislich an politischen Fragen interessiert und wollen sich aktiv einbringen. Das naheliegende Mittel: mehr Bürgerbeteiligung, mehr Teilhabe und Mitsprache für die Bürgerinnen und Bürger. Doch wie soll eine solche Beteiligung aussehen und wie kann sie mit der repräsentativen Politik, ihren Ritualen und Abläufen verzahnt werden? Welche Rolle könnten dabei Digitalisierung und Künstliche Intelligenz spielen? Sind sie förderlich oder gar schädlich für die Demokratie? Und vor allem: Können Bürger überhaupt kompetent mitreden?

Zu all diesen Fragen begibt sich die Dokumentation von Gabi Schlag und Benno Wenz auf Spurensuche. Sie sprechen mit Bürgerinnen und Bürgern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Politikerinnen und Politikern, Schülerinnen und Schülern und führen mit dem Potsdamer Institut für Nachhaltigkeitsforschung ein Experiment zum Thema durch.

Mehr Informationen

  • Regie: Gabi Schlag

  • Kamera: Frank Peter Lehmann, Till Caspar Juon

  • Kameraassistenz: Fabian Vaterrodt, Yorck Schönbrunn, Ulrich Kaliske

  • Ton: Stephan Golz

  • Schnitt: Robert Tomschke

  • Redaktion: Carsten Mumme, Daniel Vogelsberg

  • Produktion: 08.2019

  • Spieldauer: 45 Min.

Lizenzhinweise

© 2019 Mitteldeutscher Rundfunk (mdr)