Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Maidan

Maidan Ein Dokumentarfilm von Sergei Loznitsa

Im Winter 2013/14 protestieren Ukrainer/-innen in Kyjiw gegen ihren Präsidenten. Der Film fügt Aufnahmen von friedlichen Kundgebungen und Straßenkämpfen zu einem wirkmächtigen Zeitdokument zusammen.

Inhalt

Mit der Absicht, den regierenden ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowytsch zu stürzen, haben sich die Protestierenden auf dem Majdan in Kyjiw versammelt. In seinem Dokumentarfilm folgt Sergei Loznitsa der Entwicklung der Majdan-Revolution im Winter 2013/14: von friedlichen Kundgebungen von einer halben Million Menschen am Majdan-Platz bis zu den blutigen Straßenschlachten zwischen den Aufständischen und Polizei und Militär. In ruhigen Sequenzen und statischen Einstellungen blickt Loznitsa dabei auf die Natur des Aufstands als ein soziales, kulturelles, und philosophisches Phänomen.

Externer Link: Hier finden Sie eine ausführliche Filmbesprechung und Unterrichtsmaterial für die Oberstufe.

Mehr Informationen

  • Regie und Drehbuch: Sergei Loznitsa

  • Kamera: Sergei Loznitsa, Serhiy Stefan Stetsenko

  • Schnitt: Sergei Loznitsa, Danielius Kokanauskis

  • Ton: Vladimir Golovnitski

  • Produktion: Atoms & Void

  • Produktionsländer: Niederlande, Ukraine

  • Produktion: 2014

  • Spieldauer: 134 Min.

Lizenzhinweise

© Bundeszentrale für politische Bildung / Grandfilm

Dossier zur Thematik

Dossier

Die Ukraine im Film

Genauso vielfältig wie das Land: Ukrainische Filme erzählen von Revolution, Krieg und der Suche nach einer eigenen Identität. Wir zeigen spannende Beispiele und bieten Material für den Unterricht.

Themenseite

Krieg in der Ukraine

Seit der russischen Invasion am 24. Februar 2022 erfasst der Krieg in der Ukraine das gesamte Land. Hier finden Sie ausgewählte Angebote der bpb zum Thema, die fortlaufend ergänzt werden.