Tierschutz in der EU

Das Ziel des T. und die Berücksichtigung des Wohlergehens der Tiere als fühlende Wesen bei der Umsetzung der Politik der EU wurden 1997 erstmals in ein Zusatzprotokoll zum Vertrag von Amsterdam aufgenommen. Darin heißt es, dass die Gemeinschaft und die Mitgliedstaaten »bei der Festlegung und Durchführung der Politik der Gemeinschaft in den Bereichen Landwirtschaft, Verkehr, Binnenmarkt und Forschung […] den Erfordernissen des Wohlergehens der Tiere in vollem Umfang Rechnung« tragen. Eingeschränkt wird dieses Ziel jedoch durch den Zusatz, dass hierbei die »Rechts- und Verwaltungsvorschriften und die Gepflogenheiten der Mitgliedstaaten insbesondere in Bezug auf religiöse Riten, kulturelle Traditionen und das regionale Erbe« zu berücksichtigen sind. Diese Bestimmungen sind in leicht ergänzter Form im Vertrag von Lissabon (2009) enthalten. Kritiker weisen darauf hin, dass den Mitgliedstaaten so noch zu viel Spielraum gegeben wird, den T. mit Verweis auf eigene Gepflogenheiten zu unterlaufen.

Internet

Literatur

  • G. Bolliger: Europäisches Tierschutzrecht, Tierschutzbestimmungen der Europäischen Union und des Europarates, Bern 2000.
  • Europäisches Parlament: Animal Welfare in the European Union, Studie des EP, Brüssel 2017 (Download: http://www.europarl.europa.eu/supporting-analyses).
  • A. Peters: Between Trade and Torture: Animals in EU law, in: Zeitschrift für Europarechtliche Studien (ZEuS), H. 2/2019, S. 173-196.


aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: A. Möller



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

APuZ 12/2014: Europawahl 2014

Europawahl 2014

Ende Mai 2014 sind die EU-Bürger aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Das Votu...

Europas Grenzen APuZ 47/2013

Europas Grenzen

Binnen- und Fluchtmigration prägen seit Jahrhunderten die Geschichte Europas. In der Diskussion, ab...

Coverbild fluter Europa

Europa

Europa ist mehr als nur ein Kontinent. Es ist ein schillernder Begriff, für Millionen Menschen allt...

Zum Shop

Dossier

Europawahl 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. Auf dieser Seite informiert die bpb unter anderem über die Hintergründe der Wahl, die zur Wahl stehenden Parteien und das Wahlverfahren.

Mehr lesen