Fertigpackungen

Grundpreis

Diese Form der Verbrauchsgewohnheiten gibt dem Verbraucher weder die Möglichkeit, die gewünschte Menge frei zu wählen, noch die Füllmenge zu kontrollieren. Deshalb hat der Gesetzgeber in der Verpackungsverordnung (siehe dort) die Pflicht zur Angabe der Füllmenge vorgeschrieben.

Auch muss neben dem Endpreis zusätzlich der Grundpreis, d. h. der Preis für ein Kilogramm oder einen Liter oder 100 Gramm (bei kleineren Mengen), angegeben werden, z. B. für Lebensmittel, Wasch- und Reinigungsmittel, kosmetische Mittel, gebrauchsfertige Lacke und Anstrichmittel. Bei Lebensmitteln in Fertigpackungen sind die Zutaten und das Mindesthaltbarkeitsdatum anzugeben.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen