Innungskrankenkassen

IKK

Träger der gesetzlichen Krankenversicherung. Die IKK werden von einer oder mehreren Innungen (Vereinigungen der Handwerker) gemeinsam für die den Innungen angehörenden Betriebe errichtet und gelten deshalb als berufsständisch orientiert. Seit 1996 besteht freier Zugang aller Versicherungspflichtigen zu den IKK. Seit 2009 werden die Interessen der sechs Innungskrankenkassen mit rund 5,5 Mio. Versicherten von der Gemeinsamen Vertretung der Innungskrankenkassen (IKK e. V.) wahrgenommen.

Anschrift: Hegelplatz 1, 10117 Berlin; Telefon: 030 2024910; Internet: www.ikkev.de.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen