Blick auf den Erdball vom Weltall aus. Im Zentrum des Betrachters ist die nördliche Halbkugel zu sehen. Sie ist kaum von Wolken bedeckt. Im Westen liegt der amerikanisch Kontinent, im Osten liegt Europa. Dazwischen leuchtet blau der Ozean Atlantik.

Hintergrund aktuell

Zweimal wöchentlich greift der "Hintergrund aktuell" politische Ereignisse und Debatten auf. Texte und Statistiken zeigen die Themen und Konflikte hinter den Schlagzeilen, ordnen sie in Zusammenhänge ein und liefern entscheidende Fakten für ihr Verständnis.

Aufgrund starker Regenfälle ist der kleine Fluss Erft in Erftstadt-Blessem über die Ufer getreten und hat massive Schäden verursacht.

Hintergrund Aktuell (28.07.2021)

Jahrhunderthochwasser 2021 in Deutschland

Bei der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli starben nach derzeitigem Stand alleine in Deutschland mehr als 180 Menschen. Die Flut verursachte zudem Sachschäden in Milliardenhöhe. Expertinnen und Experten rechnen wegen des Klimawandels mit einer Häufung extremer Wetterereignisse.

Mehr lesen

Auf dem Bild ist das provisorische Zeltlager Kara Tepe zu sehen. Dicht an dicht stehen weiße Zelte, auf denen das UNHCR-Logo zu sehen ist. Das Flüchtlingslager auf Lesbos wurde errichtet, nachdem im September 2020 das Flüchtlingslager Moria niederbrannte. Die humanitäre Situation vor Ort ist kritisch.

Hintergrund Aktuell (28.07.2021)

70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention

Am 28. Juli 1951 wurde die Genfer Flüchtlingskonvention verabschiedet. Mit dem Dokument wurden die Grundlagen des internationalen Rechts für den Schutz von Menschen auf der Flucht etabliert, die bis heute bestehen. Aktuelle Entwicklungen geben jedoch auch Anlass zu Diskussionen, inwiefern Teile der Konvention noch zeitgemäß sind.

Mehr lesen

Die Flaggen der Bundesrepublik Deutschland und der UN wehen im Wind auf dem Dach eines Transportfahrzeugs.

Hintergrund Aktuell (22.07.2021)

Bundeswehreinsatz in Mali

Der Einsatz in Mali gilt als derzeit gefährlichste Bundeswehr-Mission. Ende Juni wurden bei einem Anschlag zwölf deutsche Soldaten verletzt. In Mali sorgt seit fast zehn Jahren die Kombination verschiedener Konfliktlagen für gewaltsame Auseinandersetzungen.

Mehr lesen

Sanna Marin übernahm im Dezember 2019 als jüngste Regierungschefin weltweit das Amt der Ministerpräsidentin Finnlands. Bereits 1906 führte das Land sowohl das aktive als auch das passive Wahlrecht für Frauen ein.

Hintergrund Aktuell (19.07.2021)

Vor 115 Jahren: Frauen in Finnland dürfen wählen

Zum ersten Mal in Europa erhielten Frauen in Finnland 1906 das aktive und passive Wahlrecht. Finnland war damit das erste europäische Land, das das Frauenwahlrecht einführte.

Mehr lesen

Die Bosporus-Brücke in Istanbul nach dem gescheiterten türkischen Putschversuch am 16. Juli 2016.

Interview

"Es war das erste Mal, dass ein Putsch in der Türkei am Widerstand der Bevölkerung gescheitert ist“

Im Interview mit bpb.de analysiert der Soziologe und Türkei-Experte Günter Seufert von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), was in der Putschnacht am 15. Juli 2016 passiert ist und wie sich die türkische Gesellschaft seither verändert hat.

Mehr lesen

Soldaten und Demonstranten stehen um und auf dem Denkmal auf dem Taksim-Platz in Istanbul.

Hintergrund Aktuell (13.07.2021)

Vor 5 Jahren: Putschversuch in der Türkei

Vor fünf Jahren scheiterten Teile des türkischen Militärs mit einem Putschversuch gegen die Regierung Erdoğan. Was geschah in jener Nacht? Welche Auswirkungen hatte der Putschversuch auf Staat und Gesellschaft?

Mehr lesen

Drei Wählerinnen und Wähler sind auf dem Weg ins Wahllokal, um ihre Stimme für die bulgarische Parlamentswahl abzugeben. Sie laufen an einem niedrigen Gebäude vorbei, auf dem großflächig die bulgarische Flagge gezeichnet ist.

Hintergrund Aktuell (05.07.2021)

Parlamentswahl in Bulgarien

Am 11. Juli wurde in Bulgarien ein neues Parlament gewählt. Es handelt sich dabei – nach der gescheiterten Regierungsbildung im Frühjahr – bereits um die zweite Wahl in diesem Jahr. Die bis Mai regierende GERB ist wegen zahlreicher Korruptionsaffären unter Druck. Wichtigste Herausforderin ist die Partei um einen früheren TV-Moderator. Die bisherigen Ergebnisse zeigen ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Mehr lesen

Der slowenische Premierminister Janez Janša steht links neben dem EU Ratspräsident Charles Michel

Hintergrund aktuell (01.07.2021)

Slowenien übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft

Slowenien übernimmt am 1. Juli für sechs Monate den Vorsitz des Rats der Europäischen Union. Damit komplettiert das Land – nach Deutschland und Portugal – die 18 Monate andauernde Triopräsidentschaft.

Mehr lesen

Die Fahnen der 16 deutschen Bundesländer wehen am Tag der Deutschen Einheit bei Kestert im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz.

Hintergrund aktuell (30.06.2021)

Vor 15 Jahren: Bundestag beschließt Föderalismusreform

Am 30. Juni 2006 stimmte der Bundestag einer Reihe von Änderungen des Grundgesetzes zu, in denen die Zuständigkeiten zwischen Bund und Ländern neu geregelt wurden. Der "Föderalismusreform I" folgten weitere Reformwellen.

Mehr lesen

Frabfoto: Eine blonde Frau mit Sonnenbrille trägt rotes T-Shirt mit der Aufschrift "Vote Leave" und hält dabei eine Großbritannien-Flagge mit beiden Armen ausgebreitet hinter ihrem Kopf.

Hintergrund aktuell (23.06.2021)

Vor 5 Jahren: Großbritannien stimmt für den EU-Austritt

Vor fünf Jahren entschieden sich die Britinnen und Briten in einem Referendum mit knapper Mehrheit für den Austritt aus der Europäischen Union. Die Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich regelt nun ein Handels- und Kooperationsabkommen.

Mehr lesen

Demonstranten, die ihre Interessen von der namibischen und der deutschen Regierung nicht hinreichend berücksichtigt finden, am 28. Mai 2021 in Windhoek.

Hintergrund aktuell (22.06.2021)

Völkermord an Herero und Nama: Abkommen zwischen Deutschland und Namibia

Die deutsche und die namibische Regierung haben nach insgesamt sechs Jahre dauernden Gesprächen um eine Wiedergutmachung für den deutschen Völkermord an den Herero und Nama eine erste Einigung erzielt: Deutschland erkennt den Völkermord an, entschuldigt sich und will 1,1 Milliarden Euro Wiederaufbauhilfe leisten. Es gibt jedoch auch Kritik an dem Abkommen.

Mehr lesen

Juni 2021

Mai 2021

April 2021

März 2021

Februar 2021

Januar 2021

Dezember 2020

November 2020

Oktober 2020

September 2020

August 2020

Juli 2020

Juni 2020

Mai 2020

April 2020

März 2020

Februar 2020

Januar 2020

Dezember 2019

November 2019

Oktober 2019

September 2019

August 2019

Juli 2019

Juni 2019

Mai 2019

April 2019

März 2019

Februar 2019

Januar 2019

Dezember 2018

November 2018

Oktober 2018

September 2018

August 2018

Juli 2018

Juni 2018

Mai 2018

April 2018

März 2018

Februar 2018

Januar 2018

Dezember 2017

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017

Juli 2017

Juni 2017

Mai 2017

April 2017

März 2017

Februar 2017

Januar 2017

Dezember 2016

November 2016

Oktober 2016

September 2016

August 2016

Juli 2016

Juni 2016

Mai 2016

April 2016

März 2016

Februar 2016

Januar 2016

Dezember 2015

November 2015

Oktober 2015

September 2015

August 2015

Juli 2015

Juni 2015

Mai 2015

April 2015

März 2015

Februar 2015

Januar 2015

Dezember 2014

November 2014

Oktober 2014

September 2014

August 2014

Juli 2014

Juni 2014

Mai 2014

April 2014

März 2014

Februar 2014

Januar 2014

Dezember 2013

November 2013

Oktober 2013

September 2013

August 2013

Juli 2013

Juni 2013

Mai 2013

April 2013

März 2013

Februar 2013

Januar 2013

Dezember 2012

November 2012

Oktober 2012

September 2012

August 2012

Juli 2012

Juni 2012

Mai 2012

April 2012

März 2012

Februar 2012

Januar 2012

Dezember 2011

November 2011

Oktober 2011

September 2011

August 2011

Juli 2011

Juni 2011

Mai 2011

April 2011

März 2011

Februar 2011

Januar 2011

Dezember 2010

November 2010

Oktober 2010

September 2010

August 2010

Juli 2010

Juni 2010

Mai 2010

April 2010

März 2010

Februar 2010

Januar 2010

Dezember 2009

November 2009

Oktober 2009

September 2009

August 2009

Juli 2009

Juni 2009

Mai 2009

April 2009

März 2009

Februar 2009

Januar 2009

Dezember 2008

November 2008

Oktober 2008

September 2008

August 2008

Juli 2008

Juni 2008

Mai 2008

April 2008

März 2008

Februar 2008

Januar 2008

Dezember 2007

November 2007

Oktober 2007

September 2007

August 2007

Juli 2007

Juni 2007

Mai 2007

April 2007

März 2007

Februar 2007

Januar 2007

Dezember 2006

November 2006

Oktober 2006

September 2006

August 2006

Juli 2006

Juni 2006

Mai 2006

April 2006

März 2006

Februar 2006

Januar 2006

Bleiben sie auf dem Laufenden mit unserem RSS-Feed. Jetzt abonnieren!

Mehr lesen

Podcast

Hintergrund aktuell - zum Nachhören

Ausgewählte Beiträge von "Hintergrund aktuell" bieten wir als Podcast zum Nachhören und Herunterladen an.

Mehr lesen

Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

Mobile Angebote/Apps

Politische Bildung to-go: Die Apps der bpb für Smartphone und Tablet-PC machen Politik multimedial erlebbar. Unternehmen Sie mit der Mauer-App eine interaktive Tour durch die Geschichte der Berliner Mauer oder vergleichen Sie die Positionen der politischen Parteien mit der Wahl-O-Mat-App.

Mehr lesen