Meine Merkliste

Das lange 19. Jahrhundert

Das lange 19. Jahrhundert Zwischen Revolution und Krieg 1776 bis 1914

von Matthias von Hellfeld

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Wie ein Scharnier verbindet das 19. Jahrhundert zwei Umbruchzeiten auf dem europäischen Kontinent. Revolutionen und Restauration, Nationalismus und Imperialismus veränderten grundlegend die politischen Ordnungen. Das gesellschaftliche Leben und die Wirtschaft verließen jahrhundertelang tradierte Bahnen. Am Ende der Epoche standen ökonomisch potente Gesellschaften und Nationalstaaten, deren Unvermögen zum politischen Ausgleich sie in den Ersten Weltkrieg trieb.

Welche Entwicklungen vollzogen sich im 19. Jahrhundert? Wie kam es zu dem stürmischen Bevölkerungswachstum, den boomenden Industrien und dem atemberaubenden technischen Fortschritt? Wie wandelten sich die Familienstrukturen und das gesellschaftliche Leben? Welchen Weg schlugen Bildung und Künste ein? Welche politischen Kräfte stiegen auf, welche ab? Welche markanten Ereignisse in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft prägten das Jahrhundert? Matthias von Hellfeld hat mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung in Deutschland die vielen Facetten einer spannenden Ära zu einem dichten, informativen Bild der Zeit verwoben.

Produktinformation

Bestellnummer:

10187

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Matthias von Hellfeld

Ausgabe:

Bd. 1648

Seiten:

286

Erscheinungsdatum:

26.01.2016

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Informationen zur politischen Bildung

1880 bis 1914

Zur Jahrhundertwende steigt in Europa der Wohlstand. Der weltweite Warenhandel erreicht seinen Höhepunkt, ebenso die interkontinentale Migration. Von beiden profitieren vor allem die USA, die zur…

Video Dauer
Interview

... über Nationalismus und Minderheiten

Interview mit Thorsten Afflerbach, Leiter des Büros des Sonderbeauftragten für Roma-Fragen des Generalsekretärs des Europarats, Straßburg, Frankreich

Schriftenreihe
7,00 €

Der taumelnde Kontinent

7,00 €

Mit schwindelerregendem Tempo stürzte sich Europa an der Wende zum 20. Jahrhundert in die Moderne: Gesellschaft und Politik, Wirtschaft und Technik, Medizin, Wissenschaft, Kunst und Kultur – nichts…

Informationen zur politischen Bildung

1850 bis 1880

Seit der Jahrhundertmitte dominieren der Nationalismus und der Fortschrittsgedanke die europäische Ideenwelt. Mit der nationalen Einigung unter den preußischen Hohenzollern wird Deutschland eine…

Deutschland Archiv

Gewalt und Internationalität

Die Revolutionen der Jahre 1989–1991 in Ostmitteleuropa gehören zum Kernbestand der historischen Erinnerung und der Identität Europas. Zahlreiche Publikationen widmen sich dem Phänomen eines…

Dossier

Das Deutsche Kaiserreich

War das Deutsche Kaiserreich ein "normaler" Nationalstaat? Oder führte der "deutsche Sonderweg" in die Moderne letztlich zu Weltkrieg und Nationalsozialismus?