Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Rebellische Frauen – Women in Battle

Rebellische Frauen – Women in Battle 150 Jahre Kampf für Freiheit Gleichheit, Schwesterlichkeit

von Marta Breen, Jenny Jordahl

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Frauen zählten nicht: Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein bestimmten in jeder Hinsicht Männerdarüber, wie Frauen zu leben hatten – oft unter Berufung auf religiöse Normen. Frauen hatten gehorsam die einzige ihnen zugewiesene Rolle als Hausfrau und Mutter zu erfüllen – oder sie wurden sozial isoliert. Von Bildung und wirtschaftlicher Unabhängigkeit blieben sie ausgeschlossen, ebenso von politischem oder gesellschaftlichem Einfluss.

Ab dem 18. Jahrhundert begannen mutige Frauen, die Unterordnung zu verweigern. Sie forderten gleiche Rechte auf Bildung, Erziehung und Teilhabe – auch bei Wahlen. Sie stritten für das Recht auf Selbstbestimmung über ihren Körper und ihre Lebensweise. Die Graphic Novel stellt Frauenrechtlerinnen in den USA und Frankreich, in Großbritannien und im Iran, in Deutschland, Dänemark und anderswo vor und zeigt: Frauen haben viel erreicht. Doch bis heute kommt es zu Diskriminierung, Unterdrückung, Machtmissbrauch, sexueller Bevormundung bis hin zum Mord – der Kampf um gleiche Rechte für Frauen ist nicht zu Ende. Externer Link: http://www.bpb.de/gesellschaft/gender/frauenbewegung/ Interner Link: Der Kampf der Frauenbewegung um das Frauenwahlrecht

Produktinformation

Bestellnummer:

10356

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Marta Breen, Jenny Jordahl

Ausgabe:

Bd. 10356

Seiten:

128

Übersetzung:

Nora Pröfrock

Erscheinungsdatum:

26.04.2019

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Say My Name

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Artikel

Entstehung des Projektes

Gedanken zur Entstehung der Projektidee und warum ein solches Format wichtig für die Arbeit der Extremismusprävention sein kann.

Artikel

Die Creator/-innen

Eine kurze Vorstellung der projektbeteiligten Creator/-innen Merve, Valentina, Ami.coco, Esra Karakaya, Bao, David, Jhaleezi, Sophiedoesrandomstuff und Lisa Sophie Laurent. Bis 2021 wurden die Say My…

Artikel

Eine Projektvorstellung

Das Social-Web-Projekt will ermutigen und empowern. Say My Name greift eine grundlegende Frage politischer Bildung auf: In was für einer Gesellschaft wollen wir zusammenleben?

Dossier

Say My Name

"Say My Name" ist ein Social-Web-Projekt, das sich mit Videos und Instagram Inhalten mit der Frage beschäftigt "Wie bzw. in was für einer Gesellschaft wollen wir zusammenleben?"