Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Lütten Klein

Lütten Klein Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft

von Steffen Mau

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

In den Jahrzehnten nach der Wiedervereinigung haben viele Menschen in Ostdeutschland soziale Deklassierung erlebt. Hoher Modernisierungsdruck, eingeforderte Anpassungsleistungen und die Abwertung des bisherigen Lebensmodelles ließ eine große Zahl von Menschen die Veränderungen überwiegend als Zumutung erleben. Der Soziologe Steffen Mau stammt aus der Rostocker Plattenbausiedlung Lütten Klein. Vor dem Hintergrund seines Heranwachsens in der DDR skizziert er die gesellschaftliche Verfasstheit Ostdeutschlands vor und während der bis heute andauernden Transformationsphase.

So beschreibt er das kulturelle und soziale "Gepäck", das viele Ostdeutsche ins vereinigte Deutschland mitbrachten, und die gesellschaftliche Normierung, Homogenität und allgegenwärtige Übergriffigkeit des Regimes auch in private Belange. Gleichzeitig beschreibt er die ökonomischen, sozialen, demografischen und kulturellen Folgen des Anpassungsprozesses nach der Wiedervereinigung und legt die gesellschaftlichen Bruchlinien offen, die in der DDR-Gesellschaft bereits angelegt waren und sich in den Jahrzehnten danach eher noch vertieft zu haben scheinen.

Produktinformation

Bestellnummer:

10490

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Steffen Mau

Ausgabe:

Bd. 10490

Seiten:

286

Erscheinungsdatum:

16.01.2020

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Deutschland Archiv

Ostdeutsche Frakturen für immer?

Zwischen Entwertungsgefühlen und Ohnmachtserfahrungen - welche Wege führen heraus? Eine Analyse des Berliner Soziologen Steffen Mau, 31 Jahre nach der Wiedervereinigung. Der Beitrag ist dem neuen…

Deutschland Archiv

Geschichtspolitik von oben?

Bis 2027 soll ein "Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation" entstehen. Wo, soll bis zum Frühjahr 2023 entschieden werden. Jena, Halle, Leipzig und Frankfurt (Oder)…

Deutschland Archiv

Der Preis der Einheit

Die deutsche Schocktherapie im ostmitteleuropäischen Vergleich. Dazu Thesen von Prof. Philipp Ther aus Wien über Ostdeutschlands Weg von 1989 bis heute. War dieser Weg alternativlos?

Video Dauer
Dokumentarfilm

Wer beherrscht den Osten? Teil 2

Wer hat heute die Macht in Ostdeutschland? Der zweite Teil der zweiteiligen Dokumentationsreihe fragt nach denen, die heute in den neuen Bundesländern herrschen und beherrscht werden – und danach,…