Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Dokumentation: "Ein exemplarisches Leben – eine exemplarische Kunst"

Dokumentation: "Ein exemplarisches Leben – eine exemplarische Kunst"

Am 26. Januar 1962 hielt der bekannte Literaturwissenschaftler Hans Mayer eine "Kleine Festrede" auf Anna Seghers. Anlass war das Erscheinen des 9.000 Bandes (der Leipziger Ausgabe) von "Reclams Universalbibliothek". Die sonderbar distanziert und anbiedernd zugleich wirkende Rede lässt erahnen, dass Mayer sich zu dieser Zeit bereits in einem tiefen Zwiespalt zwischen der eigenen sozialistischen Überzeugung und der Kulturpolitik der SED befunden haben muss. Angesichts der Vorgeschichte und Mayers weiteren Weges, der sich deutlich von dem Seghers' unterschied und ihn ein Jahr später in die Bundesrepublik führte, wirkt sie wie ein langsamer Abschied von der DDR.