Meine Merkliste

Chronik: Covid-19-Chronik, 6. – 19. Oktober 2020

Polen-Analysen Die politische Opposition Analyse: Die Lage der politischen Opposition in Polen Chronik: 15. bis 28. Februar 2022 Polen und die Militarisierung der Oblast Kaliningrad Analyse: Die Militarisierung der Oblast Kaliningrad und die Bedeutung für die Sicherheit Polens Dokumentation: Die Nationale Sicherheitsstrategie der Republik Polen (2020) Chronik: 25. bis 31. Januar 2022 Polnische Positionen gegenüber der Migrationskrise an der polnisch-belarussischen Grenze Analyse: Die "Migrationskrise" an der polnischen EU-Außengrenze mit Belarus Dokumentation: Hinweis auf eine Videobotschaft von Ministerpräsident Mateusz Morawiecki Dokumentation: Die Konferenz der Botschafter der Republik Polen: Mut und Empathie Dokumentation: Brief der 63 aus dem Grenzgebiet an die Europäische Kommission Dokumentation: Konferenz des Episkopats: Erklärung des Migrations-, Tourismus- und Pilgerrates zu in Polen eintreffendenden Geflüchteten Dokumentation: Interview mit Präsident Andrzej Duda in Kuźnica, einem Ort an der Grenze zu Belarus Dokumentation: Neujahrsansprache des Präsidenten der Republik Polen für das Jahr 2022 Chronik: 7. Dezember 2021 bis 24. Januar 2022 Polnische Regierungspolitik und europäische Themen (07.12.2021) Analyse: Polexit durch die Hintertür. Chronik: 16. November – 06. Dezember 2021 Das sozio-ökonomische Regierungsprogramm "Polnische Ordnung" (Polski Ład) (16.11.2021) Analyse: Konsum, Konservatismus und Staats-Kapitalismus  Dokumentation: Das sozio-ökonomische Programm der Regierung, 2021 (Auszüge) Chronik: 2. bis 15. November 2021 Der Umbau des Justizsystems in Polen (02.11.2021) Analyse: Der Umbau des Justizsystems in Polen Dokumentation: Plenardebatte im Europäischen Parlament Chronik: 19. Oktober bis 1. November 2021 Polen und Afghanistan (19.10.2021) Analyse: Polen und Afghanistan: Vergangenheit und Gegenwart Dokumentation: Ende des polnischen Afghanistaneinsatzes Interview: OKO.press und Janina Ochojska Chronik: 1. bis 18.Oktober 2021 Literarische Übersetzungen zwischen Deutschland und Polen (05.10.2021) Analyse: Übersetzen zwischen Deutschland und Polen. Lesetipps: Deutsche und polnische Übersetzungen der polnischen und deutschen Literatur Dokumentation: Übersetzerin Monika Muskała erhält Karl-Dedecius-Preis 2019 Chronik: 21. bis 30. September 2021 Polen und der Zusammenbruch des sowjetischen Systems (21.09.2021) Analyse: Polen nach dem Zusammenbruch der UdSSR Chronik: 7. bis 20. September 2021 Die Geschichtspolitik der PiS (07.09.2021) Analyse: Geschichtspolitik und kollektives Gedächtnis in Polen Dokumentation: Das polnische Modell des Wohlfahrtstaates Chronik: 6. Juli bis 6. September 2021 Die politische Bühne in Polen während der Corona-Krise (06.07.2021) Analyse: Pandemie und Pandämonium – Erschütterungen der politischen Bühne in Polen während der Corona-Krise Covid-19-Chronik, 15. Juni bis 5. Juli 2021 Chronik: 15. Juni bis 5. Juli 2021 30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag II (15.06.2021) Analyse: Der deutsch-polnische Jugendaustausch Kommentar: 30 Jahre Abkommen über das Deutsch-Polnische Jugendwerk Dokumentation: Aufruf der Kopernikus-Gruppe Covid-19-Chronik, 1. bis 14. Juni 2021 Chronik: 1. bis 14. Juni 2021 30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag I (01.06.2021) Analyse: 30 Jahre deutsch-polnische grenzüberschreitende Zusammenarbeit Kommentar: Möglichkeiten einer deutsch-polnisch-tschechischen Zusammenarbeit Kommentar: Der deutsch-polnische Vertrag – das Erbe lebt weiter Kommentar: Die deutsch-polnischen Beziehungen aus ungarischer Sicht Covid-19-Chronik, 18. bis 31. Mai 2021 Chronik: 18. bis 31. Mai 2021 Digitalisierung in Polen (18.05.2021) Analyse: Das Corona-Virus digitalisiert den Staat, aber noch nicht die Gesellschaft Dokumentation: Die Kanzlei des Ministerpräsidenten: Digitalisierung im Landesaufbauplan Covid-19-Chronik, 4. bis 17. Mai 2021 Chronik: 4. bis 17. Mai 2021 Die drei schlesischen Woiwodschaften (04.05.2021) Analyse: Die Peripherie der Peripherie  Covid-19-Chronik, 20. April bis 3. Mai 2021 Chronik: 20. April bis 3. Mai 2021 Das polnische Gesundheitswesen (20.04.2021) Analyse: Das polnische Gesundheitswesen Covid-19-Chronik, 13. bis 20. April 2021 Chronik: 13. bis 20. April 2021 Die deutsch-polnischen Handelsbeziehungen (13.04.2021) Analyse: Robustheit trotz Corona. Covid-19-Chronik, 16. März bis 12. April 2021 Chronik: 16. März bis 12. April 2020 Oberschlesien im sozio-ökonomischen Wandel (16.03.2021) Analyse: Abschied von der Kohle Chronik: Covid-19-Chronik, 16. Februar bis 15. März 2021 Chronik: 16. Februar bis 15. März 2021 Der Medienmarkt in Polen II (15.02.2021) Analyse: Der polnische Fernseh- und Radiomarkt Dokumentation: Offener Brief an die Behörden der Republik Polen und an die Parteichefs der politischen Gruppierungen Chronik: Covid-19-Chronik, 2. bis 15. Februar 2021 Chronik: 2. bis 15. Februar 2021 Der Medienmarkt in Polen I (01.02.2021) Analyse: Der Pressemarkt in Polen Chronik: Covid-19-Chronik, 19. Januar bis 1. Februar 2021 Chronik: 19. Januar bis 1. Februar 2021 Regierung und Opposition Anfang 2021 (19.01.2021) Analyse: Die innenpolitische Situation in Polen um die Jahreswende 2020/21 Chronik: Covid-19-Chronik, 15. Dezember 2020 bis 18. Januar 2021 Chronik: 15. Dezember 2020 bis 18. Januar 2021 Die Frauenproteste in Polen (15.12.2020) Analyse: Die politisch-kulturelle Dimension der Frauenproteste in Polen Dokumentation: Das Netzwerk "Landesweiter Frauenstreik": Über uns Dokumentation: Das Netzwerk "Landesweiter Frauenstreik": Forderungen Dokumentation: Erklärung des Präsidenten der Republik Polen, Andrzej Duda, zum Urteil des Verfassungstribunals über das Abtreibungsrecht sowie zu den gesellschaftlichen Reaktionen Covid-19-Chronik: 1. bis 14. Dezember 2020 Chronik: 1. bis 14. Dezember 2020 Symbolpolitik in den Beziehungen Polens zu seinen Nachbarn (01.12.2020) Analyse: Die Politik der Gesten und Bilder in den Außenbeziehungen Polens Covid-19-Chronik, 16. bis 30. November 2020 Chronik: 16. bis 30. November 2020 Die Auseinandersetzung um LGBT in Polen (17.11.2020) Analyse: Die Auseinandersetzung um die Rechte von Angehörigen sexueller Minderheiten in Polen Statistik: Anti-LGBT-Resolutionen in Polen Kommentar: Der homophobe Tsunami in Polen Kommentar: Die Befreiung vom Geschlecht Dokumentation: Die Position der Polnischen Bischofskonferenz zu LGBT+ Covid-19-Chronik: 3. bis 15. November 2020 Chronik: 3. November bis 15. November 2020 Belarus und Polen (03.11.2020) Analyse: Belarus und die komplizierten Beziehungen zu Polen Dokumentation: Erklärung der Regierungen Litauens und Polens zur strategischen Partnerschaft und zu Belarus Dokumentation: Ministerium für Wissenschaft und Hochschulen der Republik Polen: Sondermitteilung für die Bürger der Republik Belarus Chronik: Covid-19-Chronik, 20. Oktober bis 2. November 2020 Chronik: 20. Oktober bis 2. November 2020 Gewerkschaften in Polen (20.10.2020) Analyse: Die fragmentierte Gewerkschaftsbewegung in Polen - das schwierige Erbe von 1989 Chronik: Covid-19-Chronik, 6. – 19. Oktober 2020 Chronik: 6. - 19. Oktober 2020 Die deutsch-polnische Sicherheits- und Verteidigungszusammenarbeit (05.10.2020) Analyse: Deutsch-polnische Sicherheitszusammenarbeit Dokumentation: Interview von Außenminister Maas Chronik: Covid-19-Chronik, 15. September – 5. Oktober 2020 Chronik: 15. September – 5. Oktober 2020 Soziale Gerechtigkeit in Polen (15.09.2020) Analyse: Soziale Gerechtigkeit – eine lange verkannte Komponente der polnischen Transformation Dokumentation: Das Programm der PiS, 2019 (Auszug) Dokumentation: Exposé des Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki, 19. November 2019 (Auszüge) Chronik: Covid-19-Chronik, 1. – 14. September 2020 Chronik: 1. – 14. September 2020 Polen nach dem Wahlmarathon (01.09.2020) Analyse: Die innenpolitische Lage nach Beendigung des Wahlmarathons Chronik: Covid-19-Chronik, 7. Juli – 31. August 2020 Chronik: 7. Juli – 31. August 2020 Die neuen historischen Museen in Polen (07.07.2020) Analyse: Politik im Museum – der Kampf um Deutungshoheiten im polnischen Museumsboom Dokumentation: Prof. Dariusz Stola: Sie reden von Patriotismus und Nation, meinen aber das Interesse der Partei und der Fraktion - Interview, 26. April 2020 Lesehinweis: Paweł Machcewicz: Der umkämpfte Krieg Chronik: Covid-19-Chronik, 16. Juni – 6. Juli 2020 Chronik: 16. Juni – 6. Juli 2020 Polnische Perspektiven auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020 (16.06.2020) Analyse: Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020. Polnische Perspektiven und Erwartungen Dokumentation: Ein neues Gleichgewicht für Europa - Was die EU in dieser Krise braucht Dokumentation: "Wir sollten uns gerade jetzt vor einer Spaltung Europas hüten" Dokumentation: Rede von Bundeskanzlerin Merkel zur "Außen- und Sicherheitspolitik in der deutschen EU-Ratspräsidentschaft" Chronik: Covid-19-Chronik, 2. – 15. Juni 2020 Chronik: 2. – 15. Juni 2020 Fehlgeschlagene Präsidentschaftswahl im Mai 2020 (02.06.2020) Analyse: Präsidentschaftswahl in Zeiten der Covid-19-Krise Interview: Die Abmachung öffnet eine wichtige Tür, um die Ergebnisse der kommenden Wahlen anzuzweifeln Chronik: Covid-19-Chronik, 19. Mai – 1. Juni 2020 Chronik: 19. Mai – 1. Juni 2020 Das zivilgesellschaftliche Engagement der Polen (19.05.2020) Analyse: Das zivilgesellschaftliche Engagement der Polen. Historie und Gegenwart Chronik: Covid-19-Chronik, 5. – 18. Mai 2020 Chronik: 5. – 18. Mai 2020 Die polnische Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels (05.05.2020) Analyse: Nachhaltige Landwirtschaft in Polen – Utopie, Chance oder Notwendigkeit? Interview: Den Landwirten sollte am meisten am Klimaschutz liegen, denn sie spüren die Veränderungen am stärksten Chronik: Covid-19-Chronik, 21. April – 4. Mai 2020 Chronik: 21. April – 4. Mai 2020 Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation in Polen in der Corona-Krise (21.04.2020) Analyse: Die polnische Wirtschaft in der Corona-Krise Analyse: Die Polen in Zeiten der Corona-Krise. Zähneknirschend nach vorne blicken Kommentar: Corona – ein Weg zurück zu alten Bildern? Interview: Lasst uns machen, was nötig ist. Das ist ein Krieg. Chronik: 17. März – 20. April 2020 Die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen (17.03.2020) Analyse: Besser geht’s nicht? Die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen nach 1990 Dokumentation: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie - Deutsch-Polnisches Wirtschaftsforum Dokumentation: Das Entwicklungsministerium der Republik Polen: Das Polnisch-Deutsche Wirtschaftsforum – eine neue Qualität der Zusammenarbeit Chronik: 3. – 16. März 2020 Jugend 2020 (03.03.2020) Analyse: Die Jugend in Polen 2020. Lifestyle statt Aufruhr Chronik: 18. Februar – 2. März 2020 Die politische Szene nach den Wahlen 2019 (18.02.2020) Analyse: Die Parteien nach den Parlamentswahlen. Die politische Szene sortiert sich neu Chronik: 4. – 17. Februar 2020 Migrationsland Polen (04.02.2020) Analyse: Polen – vom Auswanderungsland zum Einwanderungsland Chronik: 21. Januar – 3. Februar 2020 Das Konzept des Intermarium und der Drei-Meere-Initiative (21.01.2020) Analyse: Das "Intermarium" und die "Drei-Meere-Initiative" als Elemente des euroskeptischen Diskurses in Polen Dokumentation: Präsident Andrzej Duda auf dem 1. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative, Dubrovnik (Kroatien), 25. August 2016 Dokumentation: Präsident Andrzej Duda auf dem Wirtschaftsforum des 3. Gipfeltreffens der Drei-Meere-Initiative in Bukarest (Rumänien), 17. September 2018 Dokumentation: Präsident Andrzej Duda auf dem 4. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative in Ljubljana (Slowenien), 6. Juni 2019 Dokumentation: Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, auf dem 3. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative, Bukarest (Rumänien), 18. September 2018 Dokumentation: Rede von Staatssekretär Andreas Michaelis (Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland) auf dem 4. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative, Ljubljana (Slowenien), 6. Juni 2019 Chronik: 17. Dezember 2019 – 20. Januar 2020 Zur Lage der Rechtsstaatlichkeit in Polen (17.12.2019) Analyse: Die Lage der Rechtsstaatlichkeit und der Justiz in Polen Dokumentation: Auszug aus dem Programm von Recht und Gerechtigkeit (Prawo i Sprawiedliwość – PiS) 2019 Chronik: 3. – 16. Dezember 2019 Die polnischen Migranten und der Brexit (03.12.2019) Analyse: Die polnischen Migranten in Großbritannien im Kontext des Brexit Dokumentation: Exposé des Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki vor dem Sejm am 19. November 2019 Chronik: 19. November 2019 – 2. Dezember 2019 Die Sozialpolitik der PiS (19.11.2019) Analyse: Soziale Probleme lösen oder Wähler gewinnen? Die Sozialpolitik der PiS seit 2015 Chronik: 5. – 18. November 2019 Literatur und Politik in Polen (05.11.2019) Analyse: Nobelpreisgekrönt und kritisch beäugt – über den Zusammenhang zwischen Literatur und Politik in Polen Dokumentation: Stellungnahmen zum Literaturnobelpreis für Olga Tokarczuk Dokumentation: Olga Tokarczuk, Nike-Preisträgerin 2015: Leute, fürchtet euch nicht! Dokumentation: Literaturpreise in Polen Chronik: 22. Oktober 2019 – 4. November 2019 Die Parlamentswahlen 2019 (22.10.2019) Analyse: Nach den Parlamentswahlen in Polen – Vollendung der illiberalen Demokratie oder Wiederannäherung der politischen Lager? Chronik: 1. – 21. Oktober 2019 Die Hochschulreform in Polen (01.10.2019) Analyse: Die "Verfassung für die Wissenschaft" – über die Reform des akademischen Sektors in Polen Dokumentation: Reaktionen auf die Hochschulreform Chronik: 17. – 30. September 2019 Polen, China und die Neue Seidenstraße (17.09.2019) Analyse: Polen und die Neue Seidenstraße Dokumentation: II. Sitzung des Polnisch-Chinesischen Gemeinsamen Regierungskomitees Chronik: 3. – 16. September 2019 Polen vor den Parlamentswahlen 2019 (03.09.2019) Analyse: Abdriften in den Autoritarismus? Die Situation in Polen vor den Parlamentswahlen Chronik: 2. Juli 2019 – 2. September 2019 Das "Museum für die Familie Ulma" in Markowa – ein Projekt der polnischen Geschichtspolitik (02.07.2019) Analyse: Ein Museum des Einvernehmens und der öffentlichen Diplomatie: das "Museum für die Polen, die während des Zweiten Weltkrieges Juden gerettet haben – Museum für die Familie Ulma" Dokumentation: Texte der Internetseite des "Museums für die Polen, die während des Zweiten Weltkrieges Juden gerettet haben – Museum für die Familie Ulma", Markowa/Polen Dokumentation: Die Rede des Präsidenten Andrzej Duda zur Eröffnung des "Museums für die Polen, die während des Zweiten Weltkrieges Juden gerettet haben – Museum für die Familie Ulma" in Markowa, 17. März 2016 Chronik: 18. Juni 2019 – 1. Juli 2019 Die katholische Kirche in der Krise (18.06.2019) Analyse: Polens katholische Kirche im Krisenzustand Dokumentation: Das Gericht kommt Chronik: 4. – 17. Juni 2019 Nach der Wahl zum Europäischen Parlament – Rückblick und Ausblick (04.06.2019) Analyse: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019: ein Erfolg für die PiS Chronik: 21. Mai 2019 – 3. Juni 2019 Die polnische Ostpolitik unter der PiS-Regierung (21.05.2019) Analyse: Nationale Geschichtspolitik, restriktive Sicherheit und illiberale Demokratie – die polnische Ostpolitik unter der PiS-Regierung Dokumentation: Das Außenministerium der Republik Polen: Ostpolitik Dokumentation: Das Außenministerium der Republik Polen: Östliche Partnerschaft Chronik: 7. – 20. Mai 2019 Frauen in der polnischen Politik (07.05.2019) Analyse: Frauen in der polnischen Politik am Beispiel der Außenpolitik und der territorialen Selbstverwaltungswahlen 2018 Chronik: 16. April 2019 – 6. Mai 2019 Sicherheitspolitische Vorstellungen in Polen, Frankreich und Deutschland (16.04.2019) Analyse: Der lange Weg zu einer neuen europäischen Sicherheitsordnung. Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den sicherheitspolitischen Vorstellungen in Polen, Frankreich und Deutschland Chronik: 2. – 15. April 2019 Reflexionen über Nachbarschaft (02.04.2019) Analyse: Die unnachbarschaftlichen Polen. Über eine entzweite Gesellschaft Chronik: 19. März 2019 – 1. April 2019 Lesehinweis: Jahrbuch Polen 2019 Nachbarn Parteienlandschaft in Bewegung (19.03.2019) Analyse: Tauziehen auf der politischen Bühne – etablierte Parteien, neue Bündnisse und junge Initiativen Chronik: 5. – 18. März 2019 Die Justizreform in Polen und die Bedeutung des Politischen im Justizwesen (05.03.2019) Analyse: Warum höchstrichterliche Justiz und Verfassungsgerichtsbarkeit politisch sind und sein müssen. Und warum man mit Verweis auf Deutschland die polnische Justizreform nicht rechtfertigen kann Chronik: 19. Februar – 4. März 2019 Die demographische Entwicklung Polens (19.02.2019) Analyse: Die demographische Entwicklung Polens: Herausforderungen und Konsequenzen Chronik: 5. – 18. Februar 2019 Die polnische Klima- und Energiepolitik (05.02.2019) Analyse: "Grüner Konservatismus"? Über die polnische Klima- und Energiepolitik Nachruf: Würdigung von Paweł Adamowicz (1965 – 2019) - Ein Oberbürgermeister, der Hoffnung machte Chronik: 15. Januar 2019 – 4. Februar 2019 Die jungen Polen und die offene Gesellschaft (15.01.2019) Analyse: Der Wert der offenen Gesellschaft in den Einstellungen der jungen Polen Chronik: 18. Dezember 2018 – 14. Januar 2019 Wahlmarathon 2018 bis 2020 (04.09.2018) Analyse: Der herbstliche Beginn eines Wahlmarathons in Polen Chronik: 3. Juli 2018 – 3. September 2018

Chronik: Covid-19-Chronik, 6. – 19. Oktober 2020

/ 8 Minuten zu lesen

Die Ereignisse vom 6. bis zum 19. Oktober 2020 in der Covid-19-Chronik.

Datum Offiziell bestätigte Covid-19-Fälle/Todesfälle* Ereignis
06.10.2020 104.316/2.717 Gesundheitsminister Adam Niedzielski sagt auf einer Pressekonferenz mit dem Obersten Polizeipräsidenten, Jarosław Szymczyk, angesichts der hohen Infektions- und Todeszahlen im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie werde künftig eine Null-Toleranz-Politik für die Einhaltung der Schutzmaßnahmen verfolgt. Am 10. Oktober sollen neue Verschärfungen in Kraft treten. Anstatt Belehrungen durch die Polizei sollen nun vermehrt Strafen bei Nichteinhaltung verhängt werden. Szymczyk weist darauf hin, dass die Kontrolle der Befolgung der Schutzmaßnahmen durch die Polizei hoch sei. Zurzeit würden in 80 % der Fälle bei Nichteinhaltung Belehrungen ausgesprochen und in 20 % der Fälle Geldstrafen verhängt. Sollte die Anzahl der Übertretungen steigen, müsste sich dieses Verhältnis mindestens umkehren.
06.10.2020 Nach aktuellen Schätzungen des Ministeriums für Familie und Sozialpolitik betrug die Arbeitslosenquote im September 6,1 % und hat sich seit vier Monaten nicht wesentlich verändert. Im Vergleich zum August fiel die Anzahl der Erwerbslosen um 3.300 und betrug 1.024.700. Ministerin Marlena Maląg führt die stabile Lage am Arbeitsmarkt auf drei Antikrisenprogramme zurück, die die Regierung infolge des Ausbruchs der Corona-Pandemie seit März aufgelegt hat.
07.10.2020 107.319/2.792 Die Vizeministerin für Familie und Sozialpolitik, Iwona Michałek, stellt im parlamentarischen Ausschuss für Seniorenpolitik Zahlen zu Covid-19 in Alten- und Pflegeheimen vor. Am Stichtag 1. Oktober 2020 waren in 48 (von 824) öffentlichen Einrichtungen (Dom Pomocy Społecznej – DPS) 890 (von 80.000) Bewohner und 339 (von 58.000) Pflegekräfte mit dem Corona-Virus infiziert. Seit Beginn der Corona-Epidemie bis zum Stichtag starben 204 Bewohner. In den 643 privaten Betreuungseinrichtungen waren am Stichtag in sechs Heimen 49 Bewohner und zwölf Mitarbeiter infiziert. Insgesamt starben seit Beginn der Epidemie 99 Bewohner.
08.10.2020 111.599/2.867 Ministerpräsident Mateusz Morawiecki teilt mit, dass angesichts der hohen Zahl von Infektionen und Todesfällen im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie für ganz Polen ab dem 10. Oktober die Schutzmaßnahmen der "gelben Zone" gelten. Das bedeutet u. a., dass im öffentlichen Raum (Straßen, Geschäfte, öffentlicher Personenverkehr) eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss. Er begründet dies mit den bisher höchsten Infektions- und Todeszahlen seit Beginn der Epidemie, die laut Gesundheitsministerium am Vortag um 3.000 bzw. 75 Fälle gestiegen sind.
09.10.2020 116.338/2.919 Die Gewerkschaft der Polnischen Lehrerschaft (Związek Nauczycielstwa Polskiego – ZNP) und der Gesamtpolnische Verband der Leitungskräfte im Bildungswesen (Ogólnopolskie Stowarzyszenie Kadry Kierowniczej Oświaty) richten einen Antrag an Ministerpräsident Mateusz Morawiecki, dass die Schulen auch ohne Konsultation mit dem Gesundheitsamt entscheiden können, ob sie angesichts der Corona-Infektionslage Präsenz- oder Fernunterricht durchführen.
10.10.2020 121.638/2.972 In Warschau findet eine Demonstration gegen die von der Regierung eingeführten Maßnahmen zum Schutz vor Corona-Infektionen statt. In seiner Ansprache sagt der Abgeordnete der rechtsnationalen, populistischen Partei Konföderation (Konfederacja) Grzegorz Braun, dass das "Hygiene-Regime" unrechtmäßig von der Regierung eingeführt wurde. Es sei nicht rechtskonform, alle Polen pauschal als Covid-19-Infizierte zu behandeln und ihre Freiheiten einzuschränken. Es handele sich um einen Krieg und wenn die Polen jetzt der Beschränkung ihrer Freiheiten in Form des Tragens einer Mund-Nase-Bedeckung zustimmten, werde die Regierung ihnen zukünftig viel wichtigere Rechte entziehen.
10.10.2020 Auf einer Pressekonferenz lehnt Ministerpräsident Mateusz Morawiecki die Umstellung auf Fernunterricht in den Schulen infolge der Entwicklung der Corona-Epidemie als nicht notwendig ab, da aktuell 98 % der Schulen Präsenzunterricht durchführen würden. Mit Blick auf den Antrag der Gewerkschaft der Polnischen Lehrerschaft (Związek Nauczycielstwa Polskiego – ZNP) und des Gesamtpolnischen Verbands der Leitungskräfte im Bildungswesen (Ogólnopolskie Stowarzyszenie Kadry Kierowniczej Oświaty) vom Vortag, dass Schulen nicht auf die Entscheidung des Gesundheitsamtes angewiesen sein sollen, um entscheiden zu können, ob auf Fernunterricht umgestellt werden soll, verweist Morawiecki darauf, dass ein Gesundheitsamt die Lage besser einschätzen kann als ein Schuldirektor. Vertreter von Lehrerverbänden kritisieren, die Regierung scheine die Lage in den Schulen – Lehrer in Quarantäne, schlechte Erreichbarkeit der Gesundheitsämter – nicht zu kennen.
10.10.2020 Ab dem heutigen Tag gelten verschärfte Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie. In Bereichen, in denen obligatorisch eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss, dürfen Personen ohne Maske nur auftreten, wenn sie eine entsprechende ärztliche Bescheinigung haben. Die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase gilt im ganzen Land. In den "roten Zonen" dürfen Restaurants und Bars von 6 Uhr nur bis 22 Uhr öffnen; in den "gelben Zonen" wird, wie schon in den roten Zonen, ebenfalls eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum eingeführt. Die Personenobergrenze bei privaten Feiern in der Öffentlichkeit wird im Allgemeinen auf 100 (von 150) Personen begrenzt, in den gelben Zonen auf 75 (von 100) Teilnehmer und in den roten Zonen bleibt die Höchstzahl von 50 Teilnehmern unverändert. Diskotheken und Nachklubs dürfen nicht mehr öffnen und geschlossene Unternehmen dürfen ihre Räumlichkeiten nicht für Tanzveranstaltungen vermieten – eine Entwicklung, zu der es den vergangenen Wochen gekommen war. Finden mehrere Demonstrationen, Umzüge o. ä. gleichzeitig statt, muss ein Mindestabstand von 100 m zwischen ihnen eingehalten werden.
11.10.2020 125.816/3.004 Die interdisziplinäre Beratergruppe zu Covid-19 beim Präsidenten der Polnischen Akademie der Wissenschaften (Polska Akademia Nauk – PAN) warnt in einer Stellungnahme vor einem Kollaps des polnischen Gesundheitssystems in einem Monat, sollte es nicht gelingen, den leichtfertigen Umgang mit der Corona-Epidemie umfassend und solidarisch einzustellen. Die Infektionslage beginne außer Kontrolle zu geraten und die freien Betten für Corona-Patienten in den Krankenhäusern würden aktuell rasant abnehmen. Ein erneuter wirtschaftlicher "Lockdown" hätte immense Kosten zur Folge und müsse daher vermieden werden. Die Experten rufen die Bevölkerung zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln auf und empfehlen, wenn möglich, ins Homeoffice zu wechseln.
12.10.2020 130.210/3.039 Der stellvertretende Gesundheitsminister, Waldemar Kraska, sagt in einem Radiointerview, die Entwicklung der Corona-Pandemie in Polen und Europa sei ernst und das wichtigste sei nun, dass es nicht zu einer exponentiellen Entwicklung der Infektionszahlen in Polen komme. Wenn sich die Neuinfektionen auf 4.000 bis 5.000 Fälle täglich beschränken, komme das Gesundheitssystem damit zurecht. Am Vortag meldete das Gesundheitsministerium mehr als 4.100 und zwei Tage zuvor 5.300 neu an Covid-19 Erkrankte.
13.10.2020 135.278/3.101 Auf Einladung von Ministerpräsident Mateusz Morawiecki findet eine Videokonferenz zur aktuellen Situation der Corona-Epidemie in Polen statt, an der Gesundheitsminister Adam Niedzielski, der stellvertretende Verteidigungsminister, Wojciech Skurkiewicz, der Chef des Gesundheitsamtes, Jarosław Pinkas, und Vertreter der Oppositionsparteien teilnehmen. Auf der Pressekonferenz im Anschluss sagt der Chef der Kanzlei des Ministerpräsidenten, Michał Dworczyk, mit Blick auf die Opposition, dass eine sachorientierte Diskussion gefehlt habe und er hoffe, dass diese die Corona-Pandemie nicht für ihre Zwecke instrumentalisieren werde. Politiker der Opposition werfen der Regierung vor, die Zeit nach Abklingen der ersten Infektionswelle im Sommer nicht zur Vorbereitung auf die zweite Welle im Herbst genutzt, sondern sich vor allem mit Personalangelegenheiten der Regierung befasst zu haben.
13.10.2020 Jacek Sasin, stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Staatliche Aktiva, sagt in einem Interview im Ersten Programm des Polnischen Radio, dass ein Teil der Ärzteschaft, des medizinischen und des Pflegepersonals ihre Pflichten im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie nicht ausüben wolle. Die Vorsitzende des Kreisärzterates (Okręgowa Rada Lekarska) in Stettin (Szczecin), Magdalena Wiśniewska, fordert nach dem Interview Sasin auf mitzuteilen, ob seine Aussage die offizielle Haltung der Regierung wiedergibt. Der Vorsitzende des Hauptärzterates (Naczelna Rada Lekarska), Andrzej Matyja, fordert eine sofortige Entschuldigung von Sasin für die Äußerung, die das Vertrauen in die Ärzteschaft infrage stelle.
14.10.2020 141.804/3.217 Die Polnische Handelskammer (Polska Izba Handlu –PIH) kritisiert die Einkaufszeiten für Senioren, die ab dem Folgetag erneut eingeführt werden. Zwischen 10 und 12 Uhr soll der Einkauf in Lebensmittelgeschäften, Drogerien, Apotheken und Postfilialen Personen ab dem 60. Lebensjahr vorbehalten sein. Nach Meinung der PIH habe diese Regelung im April gezeigt, dass die Geschäfte in dem Zeitraum leer sind. Dies würde Einnahmeverluste sowohl für die Branche als auch für den öffentlichen Haushalt bedeuten. Als Gegenvorschlag spricht sich die PIH dafür aus, Senioren bevorzugt zu bedienen oder die für sie vorgesehenen Einkaufszeiten zu verkürzen.
15.10.2020 149.903/3.308 Um die steigenden Corona-Infektionszahlen einzudämmen, tritt ab dem heutigen Tag wieder eine Einkaufszeit für Senioren in Kraft. In Lebensmittelgeschäften, Drogerien, Apotheken und Postfilialen dürfen zwischen 10 und 12 Uhr ausschließlich Personen ab dem 60. Lebensjahr einkaufen und bedient werden. Der Erlass des Ministerrates gilt bis zum Widerruf.
15.10.2020 Ab dem heutigen Tag können für die Monate Juli bis September rückwirkend Kurzarbeitergeld bzw. die Befreiung von den Sozialversicherungsabgaben für Tätigkeiten in der Tourismus-, Ausstellungs- und Veranstaltungsbranche beantragt werden.
16.10.2020 157.608/3.440 Nach neusten Schätzungen der Sozialversicherungsanstalt (Zakład Ubezpieczeń Społecznych – ZUS) belaufen sich die Kosten für das infolge der Corona-Epidemie eingeführte Kurzarbeitergeld und die dreimonatige Befreiung der Arbeitgeber von den Sozialabgaben in der Tourismus-, Ausstellungs- und Veranstaltungsbranche auf ca. 550 Mio. Zloty. Vorher wurde von einer Summe in Höhe von 400 Mio. Zloty ausgegangen.
17.10.2020 167.230/3.524 Ab dem heutigen Tag gelten neue Corona-Schutzmaßnahmen für die "gelben" und "roten" Zonen. Bars und Restaurants dürfen zwischen 6 und 21 Uhr öffnen und anschließend nur noch Speisen zum Mitnehmen verkaufen. Schwimmbäder, Aquaparks und Fitnesscenter dürfen nicht mehr öffnen. Im öffentlichen Personenverkehr dürfen nur 50 % ("gelbe Zone") bzw. 30 % ("rote Zone") der Sitzplätze belegt werden. In den "roten Zonen" wird die Personenanzahl in den Geschäften reduziert: In Läden mit einer Größe bis 100 qm sind fünf Personen pro Kasse zulässig, in größeren Geschäften eine Person pro 15 qm. Die "gelbe Stufe" ist erreicht, wenn in den vergangenen 14 Tagen sechs bis zwölf Neuinfektionen pro 10.000 Einwohner registriert werden, die "rote Stufe" wird bei mehr als zwölf Neuinfektionen pro 10.000 Einwohner ausgerufen.
17.10.2020 Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sagt auf "Facebook", Polen habe als Antwort auf die Corona-Epidemie weder den Weg der Herdenimmunität gewählt noch soll wie in anderen Ländern erneut ein "Lockdown" verhängt werden. Polen wähle den Weg der Mitte. Die Bevölkerung habe es selbst in der Hand, die Ausbreitung der Corona-Epidemie zu verhindern. Er ruft eindringlich dazu auf, die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.
17.10.2020 Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland warnt aufgrund hoher Corona-Infektionszahlen vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Woiwodschaften Kujawien-Pommern (województwo kujawsko-pomorskie), Kleinpolen (woj. małopolskie), Podlachien (woj. podlaskie), Pommern (woj. pomorskie) und Heiligkreuz (woj. świętokrzyskie).
18.10.2020 175.766/3.573
19.10.2020 183.284/3.614 Regierungssprecher Piotr Müller gibt bekannt, dass im Nationalstadion in Warschau vorübergehend ein Krankenhaus mit ca. 500 Betten für Covid-19 Patienten eingerichtet wird. Auch in anderen Städten seien Sportstadien zu diesem Zweck ausgewählt worden. Angesichts des aktuell schnellen Infektionsgeschehens könne es sein, dass die Notkrankenhäuser mehrere Monate bestehen.
19.10.2020 Ab dem heutigen Tag gelten neue Corona-Schutzmaßnahmen für Schulen. In den weiterführenden Schulen in den "roten Zonen" erhalten die Schüler Fernunterricht, in den "gelben Zonen" findet für die Hälfte der Schüler Präsenz- bzw. Fernunterricht statt. Die "gelbe Stufe" ist erreicht, wenn in den vergangenen 14 Tagen sechs bis zwölf Neuinfektionen pro 10.000 Einwohner registriert werden, die "rote Stufe" wird bei mehr als zwölf Neuinfektionen pro 10.000 Einwohner ausgerufen.
19.10.2020 Ab dem heutigen Tag gelten neue Beschränkungen für Familienfeiern in der Öffentlichkeit, beispielsweise Hochzeiten. In den "gelben Zonen" dürfen max. 20 Personen teilnehmen; tanzen ist nicht gestattet. In den "roten Zonen" dürfen solche Feiern nicht mehr veranstaltet werden. Die "gelbe Stufe" ist erreicht, wenn in den vergangenen 14 Tagen sechs bis zwölf Neuinfektionen pro 10.000 Einwohner registriert werden, die "rote Stufe" wird bei mehr als zwölf Neuinfektionen pro 10.000 Einwohner ausgerufen.

*Zahlen der Johns Hopkins Universität, 19.10.2020, 13:24 Uhr

Fussnoten