Meine Merkliste

Chronik: 15. März bis 4. April 2022

Polen-Analysen Die politische Opposition Analyse: Die Lage der politischen Opposition in Polen Chronik: 15. bis 28. Februar 2022 Polen und die Militarisierung der Oblast Kaliningrad Analyse: Die Militarisierung der Oblast Kaliningrad und die Bedeutung für die Sicherheit Polens Dokumentation: Die Nationale Sicherheitsstrategie der Republik Polen (2020) Chronik: 25. bis 31. Januar 2022 Polnische Positionen gegenüber der Migrationskrise an der polnisch-belarussischen Grenze Analyse: Die "Migrationskrise" an der polnischen EU-Außengrenze mit Belarus Dokumentation: Hinweis auf eine Videobotschaft von Ministerpräsident Mateusz Morawiecki Dokumentation: Die Konferenz der Botschafter der Republik Polen: Mut und Empathie Dokumentation: Brief der 63 aus dem Grenzgebiet an die Europäische Kommission Dokumentation: Konferenz des Episkopats: Erklärung des Migrations-, Tourismus- und Pilgerrates zu in Polen eintreffendenden Geflüchteten Dokumentation: Interview mit Präsident Andrzej Duda in Kuźnica, einem Ort an der Grenze zu Belarus Dokumentation: Neujahrsansprache des Präsidenten der Republik Polen für das Jahr 2022 Chronik: 7. Dezember 2021 bis 24. Januar 2022 Polnische Regierungspolitik und europäische Themen (07.12.2021) Analyse: Polexit durch die Hintertür. Chronik: 16. November – 06. Dezember 2021 Das sozio-ökonomische Regierungsprogramm "Polnische Ordnung" (Polski Ład) (16.11.2021) Analyse: Konsum, Konservatismus und Staats-Kapitalismus  Dokumentation: Das sozio-ökonomische Programm der Regierung, 2021 (Auszüge) Chronik: 2. bis 15. November 2021 Der Umbau des Justizsystems in Polen (02.11.2021) Analyse: Der Umbau des Justizsystems in Polen Dokumentation: Plenardebatte im Europäischen Parlament Chronik: 19. Oktober bis 1. November 2021 Polen und Afghanistan (19.10.2021) Analyse: Polen und Afghanistan: Vergangenheit und Gegenwart Dokumentation: Ende des polnischen Afghanistaneinsatzes Interview: OKO.press und Janina Ochojska Chronik: 1. bis 18.Oktober 2021 Literarische Übersetzungen zwischen Deutschland und Polen (05.10.2021) Analyse: Übersetzen zwischen Deutschland und Polen. Lesetipps: Deutsche und polnische Übersetzungen der polnischen und deutschen Literatur Dokumentation: Übersetzerin Monika Muskała erhält Karl-Dedecius-Preis 2019 Chronik: 21. bis 30. September 2021 Polen und der Zusammenbruch des sowjetischen Systems (21.09.2021) Analyse: Polen nach dem Zusammenbruch der UdSSR Chronik: 7. bis 20. September 2021 Die Geschichtspolitik der PiS (07.09.2021) Analyse: Geschichtspolitik und kollektives Gedächtnis in Polen Dokumentation: Das polnische Modell des Wohlfahrtstaates Chronik: 6. Juli bis 6. September 2021 Die politische Bühne in Polen während der Corona-Krise (06.07.2021) Analyse: Pandemie und Pandämonium – Erschütterungen der politischen Bühne in Polen während der Corona-Krise Covid-19-Chronik, 15. Juni bis 5. Juli 2021 Chronik: 15. Juni bis 5. Juli 2021 30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag II (15.06.2021) Analyse: Der deutsch-polnische Jugendaustausch Kommentar: 30 Jahre Abkommen über das Deutsch-Polnische Jugendwerk Dokumentation: Aufruf der Kopernikus-Gruppe Covid-19-Chronik, 1. bis 14. Juni 2021 Chronik: 1. bis 14. Juni 2021 30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag I (01.06.2021) Analyse: 30 Jahre deutsch-polnische grenzüberschreitende Zusammenarbeit Kommentar: Möglichkeiten einer deutsch-polnisch-tschechischen Zusammenarbeit Kommentar: Der deutsch-polnische Vertrag – das Erbe lebt weiter Kommentar: Die deutsch-polnischen Beziehungen aus ungarischer Sicht Covid-19-Chronik, 18. bis 31. Mai 2021 Chronik: 18. bis 31. Mai 2021 Digitalisierung in Polen (18.05.2021) Analyse: Das Corona-Virus digitalisiert den Staat, aber noch nicht die Gesellschaft Dokumentation: Die Kanzlei des Ministerpräsidenten: Digitalisierung im Landesaufbauplan Covid-19-Chronik, 4. bis 17. Mai 2021 Chronik: 4. bis 17. Mai 2021 Die drei schlesischen Woiwodschaften (04.05.2021) Analyse: Die Peripherie der Peripherie  Covid-19-Chronik, 20. April bis 3. Mai 2021 Chronik: 20. April bis 3. Mai 2021 Das polnische Gesundheitswesen (20.04.2021) Analyse: Das polnische Gesundheitswesen Covid-19-Chronik, 13. bis 20. April 2021 Chronik: 13. bis 20. April 2021 Die deutsch-polnischen Handelsbeziehungen (13.04.2021) Analyse: Robustheit trotz Corona. Covid-19-Chronik, 16. März bis 12. April 2021 Chronik: 16. März bis 12. April 2020 Oberschlesien im sozio-ökonomischen Wandel (16.03.2021) Analyse: Abschied von der Kohle Chronik: Covid-19-Chronik, 16. Februar bis 15. März 2021 Chronik: 16. Februar bis 15. März 2021 Der Medienmarkt in Polen II (15.02.2021) Analyse: Der polnische Fernseh- und Radiomarkt Dokumentation: Offener Brief an die Behörden der Republik Polen und an die Parteichefs der politischen Gruppierungen Chronik: Covid-19-Chronik, 2. bis 15. Februar 2021 Chronik: 2. bis 15. Februar 2021 Der Medienmarkt in Polen I (01.02.2021) Analyse: Der Pressemarkt in Polen Chronik: Covid-19-Chronik, 19. Januar bis 1. Februar 2021 Chronik: 19. Januar bis 1. Februar 2021 Regierung und Opposition Anfang 2021 (19.01.2021) Analyse: Die innenpolitische Situation in Polen um die Jahreswende 2020/21 Chronik: Covid-19-Chronik, 15. Dezember 2020 bis 18. Januar 2021 Chronik: 15. Dezember 2020 bis 18. Januar 2021 Die Frauenproteste in Polen (15.12.2020) Analyse: Die politisch-kulturelle Dimension der Frauenproteste in Polen Dokumentation: Das Netzwerk "Landesweiter Frauenstreik": Über uns Dokumentation: Das Netzwerk "Landesweiter Frauenstreik": Forderungen Dokumentation: Erklärung des Präsidenten der Republik Polen, Andrzej Duda, zum Urteil des Verfassungstribunals über das Abtreibungsrecht sowie zu den gesellschaftlichen Reaktionen Covid-19-Chronik: 1. bis 14. Dezember 2020 Chronik: 1. bis 14. Dezember 2020 Symbolpolitik in den Beziehungen Polens zu seinen Nachbarn (01.12.2020) Analyse: Die Politik der Gesten und Bilder in den Außenbeziehungen Polens Covid-19-Chronik, 16. bis 30. November 2020 Chronik: 16. bis 30. November 2020 Die Auseinandersetzung um LGBT in Polen (17.11.2020) Analyse: Die Auseinandersetzung um die Rechte von Angehörigen sexueller Minderheiten in Polen Statistik: Anti-LGBT-Resolutionen in Polen Kommentar: Der homophobe Tsunami in Polen Kommentar: Die Befreiung vom Geschlecht Dokumentation: Die Position der Polnischen Bischofskonferenz zu LGBT+ Covid-19-Chronik: 3. bis 15. November 2020 Chronik: 3. November bis 15. November 2020 Belarus und Polen (03.11.2020) Analyse: Belarus und die komplizierten Beziehungen zu Polen Dokumentation: Erklärung der Regierungen Litauens und Polens zur strategischen Partnerschaft und zu Belarus Dokumentation: Ministerium für Wissenschaft und Hochschulen der Republik Polen: Sondermitteilung für die Bürger der Republik Belarus Chronik: Covid-19-Chronik, 20. Oktober bis 2. November 2020 Chronik: 20. Oktober bis 2. November 2020 Gewerkschaften in Polen (20.10.2020) Analyse: Die fragmentierte Gewerkschaftsbewegung in Polen - das schwierige Erbe von 1989 Chronik: Covid-19-Chronik, 6. – 19. Oktober 2020 Chronik: 6. - 19. Oktober 2020 Die deutsch-polnische Sicherheits- und Verteidigungszusammenarbeit (05.10.2020) Analyse: Deutsch-polnische Sicherheitszusammenarbeit Dokumentation: Interview von Außenminister Maas Chronik: Covid-19-Chronik, 15. September – 5. Oktober 2020 Chronik: 15. September – 5. Oktober 2020 Soziale Gerechtigkeit in Polen (15.09.2020) Analyse: Soziale Gerechtigkeit – eine lange verkannte Komponente der polnischen Transformation Dokumentation: Das Programm der PiS, 2019 (Auszug) Dokumentation: Exposé des Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki, 19. November 2019 (Auszüge) Chronik: Covid-19-Chronik, 1. – 14. September 2020 Chronik: 1. – 14. September 2020 Polen nach dem Wahlmarathon (01.09.2020) Analyse: Die innenpolitische Lage nach Beendigung des Wahlmarathons Chronik: Covid-19-Chronik, 7. Juli – 31. August 2020 Chronik: 7. Juli – 31. August 2020 Die neuen historischen Museen in Polen (07.07.2020) Analyse: Politik im Museum – der Kampf um Deutungshoheiten im polnischen Museumsboom Dokumentation: Prof. Dariusz Stola: Sie reden von Patriotismus und Nation, meinen aber das Interesse der Partei und der Fraktion - Interview, 26. April 2020 Lesehinweis: Paweł Machcewicz: Der umkämpfte Krieg Chronik: Covid-19-Chronik, 16. Juni – 6. Juli 2020 Chronik: 16. Juni – 6. Juli 2020 Polnische Perspektiven auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020 (16.06.2020) Analyse: Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020. Polnische Perspektiven und Erwartungen Dokumentation: Ein neues Gleichgewicht für Europa - Was die EU in dieser Krise braucht Dokumentation: "Wir sollten uns gerade jetzt vor einer Spaltung Europas hüten" Dokumentation: Rede von Bundeskanzlerin Merkel zur "Außen- und Sicherheitspolitik in der deutschen EU-Ratspräsidentschaft" Chronik: Covid-19-Chronik, 2. – 15. Juni 2020 Chronik: 2. – 15. Juni 2020 Fehlgeschlagene Präsidentschaftswahl im Mai 2020 (02.06.2020) Analyse: Präsidentschaftswahl in Zeiten der Covid-19-Krise Interview: Die Abmachung öffnet eine wichtige Tür, um die Ergebnisse der kommenden Wahlen anzuzweifeln Chronik: Covid-19-Chronik, 19. Mai – 1. Juni 2020 Chronik: 19. Mai – 1. Juni 2020 Das zivilgesellschaftliche Engagement der Polen (19.05.2020) Analyse: Das zivilgesellschaftliche Engagement der Polen. Historie und Gegenwart Chronik: Covid-19-Chronik, 5. – 18. Mai 2020 Chronik: 5. – 18. Mai 2020 Die polnische Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels (05.05.2020) Analyse: Nachhaltige Landwirtschaft in Polen – Utopie, Chance oder Notwendigkeit? Interview: Den Landwirten sollte am meisten am Klimaschutz liegen, denn sie spüren die Veränderungen am stärksten Chronik: Covid-19-Chronik, 21. April – 4. Mai 2020 Chronik: 21. April – 4. Mai 2020 Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation in Polen in der Corona-Krise (21.04.2020) Analyse: Die polnische Wirtschaft in der Corona-Krise Analyse: Die Polen in Zeiten der Corona-Krise. Zähneknirschend nach vorne blicken Kommentar: Corona – ein Weg zurück zu alten Bildern? Interview: Lasst uns machen, was nötig ist. Das ist ein Krieg. Chronik: 17. März – 20. April 2020 Die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen (17.03.2020) Analyse: Besser geht’s nicht? Die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen nach 1990 Dokumentation: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie - Deutsch-Polnisches Wirtschaftsforum Dokumentation: Das Entwicklungsministerium der Republik Polen: Das Polnisch-Deutsche Wirtschaftsforum – eine neue Qualität der Zusammenarbeit Chronik: 3. – 16. März 2020 Jugend 2020 (03.03.2020) Analyse: Die Jugend in Polen 2020. Lifestyle statt Aufruhr Chronik: 18. Februar – 2. März 2020 Die politische Szene nach den Wahlen 2019 (18.02.2020) Analyse: Die Parteien nach den Parlamentswahlen. Die politische Szene sortiert sich neu Chronik: 4. – 17. Februar 2020 Migrationsland Polen (04.02.2020) Analyse: Polen – vom Auswanderungsland zum Einwanderungsland Chronik: 21. Januar – 3. Februar 2020 Das Konzept des Intermarium und der Drei-Meere-Initiative (21.01.2020) Analyse: Das "Intermarium" und die "Drei-Meere-Initiative" als Elemente des euroskeptischen Diskurses in Polen Dokumentation: Präsident Andrzej Duda auf dem 1. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative, Dubrovnik (Kroatien), 25. August 2016 Dokumentation: Präsident Andrzej Duda auf dem Wirtschaftsforum des 3. Gipfeltreffens der Drei-Meere-Initiative in Bukarest (Rumänien), 17. September 2018 Dokumentation: Präsident Andrzej Duda auf dem 4. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative in Ljubljana (Slowenien), 6. Juni 2019 Dokumentation: Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, auf dem 3. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative, Bukarest (Rumänien), 18. September 2018 Dokumentation: Rede von Staatssekretär Andreas Michaelis (Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland) auf dem 4. Gipfeltreffen der Drei-Meere-Initiative, Ljubljana (Slowenien), 6. Juni 2019 Chronik: 17. Dezember 2019 – 20. Januar 2020 Zur Lage der Rechtsstaatlichkeit in Polen (17.12.2019) Analyse: Die Lage der Rechtsstaatlichkeit und der Justiz in Polen Dokumentation: Auszug aus dem Programm von Recht und Gerechtigkeit (Prawo i Sprawiedliwość – PiS) 2019 Chronik: 3. – 16. Dezember 2019 Die polnischen Migranten und der Brexit (03.12.2019) Analyse: Die polnischen Migranten in Großbritannien im Kontext des Brexit Dokumentation: Exposé des Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki vor dem Sejm am 19. November 2019 Chronik: 19. November 2019 – 2. Dezember 2019 Die Sozialpolitik der PiS (19.11.2019) Analyse: Soziale Probleme lösen oder Wähler gewinnen? Die Sozialpolitik der PiS seit 2015 Chronik: 5. – 18. November 2019 Literatur und Politik in Polen (05.11.2019) Analyse: Nobelpreisgekrönt und kritisch beäugt – über den Zusammenhang zwischen Literatur und Politik in Polen Dokumentation: Stellungnahmen zum Literaturnobelpreis für Olga Tokarczuk Dokumentation: Olga Tokarczuk, Nike-Preisträgerin 2015: Leute, fürchtet euch nicht! Dokumentation: Literaturpreise in Polen Chronik: 22. Oktober 2019 – 4. November 2019 Die Parlamentswahlen 2019 (22.10.2019) Analyse: Nach den Parlamentswahlen in Polen – Vollendung der illiberalen Demokratie oder Wiederannäherung der politischen Lager? Chronik: 1. – 21. Oktober 2019 Die Hochschulreform in Polen (01.10.2019) Analyse: Die "Verfassung für die Wissenschaft" – über die Reform des akademischen Sektors in Polen Dokumentation: Reaktionen auf die Hochschulreform Chronik: 17. – 30. September 2019 Polen, China und die Neue Seidenstraße (17.09.2019) Analyse: Polen und die Neue Seidenstraße Dokumentation: II. Sitzung des Polnisch-Chinesischen Gemeinsamen Regierungskomitees Chronik: 3. – 16. September 2019 Polen vor den Parlamentswahlen 2019 (03.09.2019) Analyse: Abdriften in den Autoritarismus? Die Situation in Polen vor den Parlamentswahlen Chronik: 2. Juli 2019 – 2. September 2019 Das "Museum für die Familie Ulma" in Markowa – ein Projekt der polnischen Geschichtspolitik (02.07.2019) Analyse: Ein Museum des Einvernehmens und der öffentlichen Diplomatie: das "Museum für die Polen, die während des Zweiten Weltkrieges Juden gerettet haben – Museum für die Familie Ulma" Dokumentation: Texte der Internetseite des "Museums für die Polen, die während des Zweiten Weltkrieges Juden gerettet haben – Museum für die Familie Ulma", Markowa/Polen Dokumentation: Die Rede des Präsidenten Andrzej Duda zur Eröffnung des "Museums für die Polen, die während des Zweiten Weltkrieges Juden gerettet haben – Museum für die Familie Ulma" in Markowa, 17. März 2016 Chronik: 18. Juni 2019 – 1. Juli 2019 Die katholische Kirche in der Krise (18.06.2019) Analyse: Polens katholische Kirche im Krisenzustand Dokumentation: Das Gericht kommt Chronik: 4. – 17. Juni 2019 Nach der Wahl zum Europäischen Parlament – Rückblick und Ausblick (04.06.2019) Analyse: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019: ein Erfolg für die PiS Chronik: 21. Mai 2019 – 3. Juni 2019 Die polnische Ostpolitik unter der PiS-Regierung (21.05.2019) Analyse: Nationale Geschichtspolitik, restriktive Sicherheit und illiberale Demokratie – die polnische Ostpolitik unter der PiS-Regierung Dokumentation: Das Außenministerium der Republik Polen: Ostpolitik Dokumentation: Das Außenministerium der Republik Polen: Östliche Partnerschaft Chronik: 7. – 20. Mai 2019 Frauen in der polnischen Politik (07.05.2019) Analyse: Frauen in der polnischen Politik am Beispiel der Außenpolitik und der territorialen Selbstverwaltungswahlen 2018 Chronik: 16. April 2019 – 6. Mai 2019 Sicherheitspolitische Vorstellungen in Polen, Frankreich und Deutschland (16.04.2019) Analyse: Der lange Weg zu einer neuen europäischen Sicherheitsordnung. Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den sicherheitspolitischen Vorstellungen in Polen, Frankreich und Deutschland Chronik: 2. – 15. April 2019 Reflexionen über Nachbarschaft (02.04.2019) Analyse: Die unnachbarschaftlichen Polen. Über eine entzweite Gesellschaft Chronik: 19. März 2019 – 1. April 2019 Lesehinweis: Jahrbuch Polen 2019 Nachbarn Parteienlandschaft in Bewegung (19.03.2019) Analyse: Tauziehen auf der politischen Bühne – etablierte Parteien, neue Bündnisse und junge Initiativen Chronik: 5. – 18. März 2019 Die Justizreform in Polen und die Bedeutung des Politischen im Justizwesen (05.03.2019) Analyse: Warum höchstrichterliche Justiz und Verfassungsgerichtsbarkeit politisch sind und sein müssen. Und warum man mit Verweis auf Deutschland die polnische Justizreform nicht rechtfertigen kann Chronik: 19. Februar – 4. März 2019 Die demographische Entwicklung Polens (19.02.2019) Analyse: Die demographische Entwicklung Polens: Herausforderungen und Konsequenzen Chronik: 5. – 18. Februar 2019 Die polnische Klima- und Energiepolitik (05.02.2019) Analyse: "Grüner Konservatismus"? Über die polnische Klima- und Energiepolitik Nachruf: Würdigung von Paweł Adamowicz (1965 – 2019) - Ein Oberbürgermeister, der Hoffnung machte Chronik: 15. Januar 2019 – 4. Februar 2019 Die jungen Polen und die offene Gesellschaft (15.01.2019) Analyse: Der Wert der offenen Gesellschaft in den Einstellungen der jungen Polen Chronik: 18. Dezember 2018 – 14. Januar 2019 Wahlmarathon 2018 bis 2020 (04.09.2018) Analyse: Der herbstliche Beginn eines Wahlmarathons in Polen Chronik: 3. Juli 2018 – 3. September 2018

Chronik: 15. März bis 4. April 2022 Polen-Analysen Nr. 291

Die Ereignisse vom 15. bis 3. März 2022 in der Chronik.

Chronik: 15. März 2022 – 04. April 2022

15. März 2022 – 04. April 2022Ereignis
15.03.2022 Der Sprecher des Außenministeriums, Łukasz Jasina, teilt mit, dass die Botschaften der Republik Polen in Moskau (Russland) und Kiew (Ukraine) sowie das Generalkonsulat in Lemberg (Lviv, Ukraine) auch während des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine weiterarbeiten. In der Ukraine werden die polnischen Diplomaten die Dokumentation von russischen Kriegsverbrechen in der Ukraine unterstützen.
15.03.2022 Ministerpräsident Mateusz Morawiecki, sein Stellvertreter Jarosław Kaczyński sowie die Regierungschefs von Tschechien und Slowenien, Petr Fiala und Janez Janša, reisen mit dem Zug zu einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und Ministerpräsidenten Denys Schmyhal nach Kiew (Ukraine). Die Ukraine befindet sich in einem Krieg mit Russland, den Russland am 24. Februar 2022 begann. Der Sprecher der polnischen Regierung, Piotr Müller, sagt, die Entscheidung für die Visite in Kiew sei auf dem EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs in Versailles (Frankreich) in der vergangenen Woche getroffen und mit EU-Ratspräsident Charles Michel und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen abgestimmt worden. Auch NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sowie die US-Regierung seien über die Aktion informiert worden. Aus EU-Kreisen heißt es, dass es kein offizielles Mandat des Europäischen Rates gebe, da formell kein Beschluss der 27 EU-Länder gefasst worden sei.
15.03.2022 Nach dem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und Ministerpräsident Denys Schmyhal in Kiew (Ukraine) sagt Vizeministerpräsident Jarosław Kaczyński, notwendig sei eine Friedensmission auf dem Gebiet der Ukraine, die von der NATO und evtl. anderen Organisationen vorzubereiten und militärisch flankiert sei. An dem Besuch in Kiew nahmen auch Ministerpräsident Mateusz Morawiecki und die Regierungschefs von Tschechien und Slowenien, Petr Fiala und Janez Janša, teil. Die Ukraine befindet sich in einem Krieg mit Russland, den Russland am 24. Februar 2022 begann.
16.03.2022 Regierungssprecher Piotr Müller bekräftigt, dass weder Polen noch die NATO die Absicht haben, an Kampfeinsätzen im russischen-ukrainischen Krieg teilzunehmen. Der Appell von Jarosław Kaczyński am Vortag in Kiew, eine Nato-gestützte Friedensmission im russisch-ukrainischen Krieg in der Ukraine einzusetzen, ziele vielmehr darauf, eine internationale Lösung zu entwickeln, um die Kämpfe in der Ukraine aufzuhalten.
16.03.2022 Ministerpräsident Mateusz Morawiecki teilt mit, dass die Regierung an einem Anti-Putin-Schild arbeitet, der die polnische Wirtschaft vor den Folgen des Krieges zwischen Russland und der Ukraine schützen solle. Gefahren für die Wirtschaft seien die drohende hohe Inflationsrate und die Stagnation des Wachstums.
17.03.2022 Nach seinem Treffen mit dem Ministerpräsidenten von Georgien, Irakli Garibaschwili, in Batumi (Georgien), unterstreicht Regierungschef Mateusz Morawiecki, Polen unterstütze Georgien auf seinem Weg in die Europäische Union. Vor dem Hintergrund des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine bekräftigt er, jede souveräne Nation habe das Recht, den europäischen Weg zu wählen. Weiter sagt er, Polen sei in der Europäischen Union Vorreiter für die Konzipierung immer weiter gehender Sanktionen gegen Russland mit dem Ziel, der aggressiven Politik Russlands Einhalt zu gebieten. Morawiecki erinnert an die "prophetische" Aussage des damaligen Präsidenten Lech Kaczyński, der in der ersten Woche des russisch-georgischen Krieges (2008) nach Tiflis gefahren war: "heute Georgien, morgen die Ukraine, übermorgen die baltischen Staaten und danach vielleicht Polen". Die Warnung erfülle sich zurzeit, auch wenn sie damals von den "Großen der Welt" und der damaligen polnischen Regierung verspottet worden sei.
17.03.2022 Verteidigungsminister Mariusz Błaszczak empfängt in Warschau seinen britischen Amtskollegen Ben Wallace. Wallace kündigt auf der Pressekonferenz im Anschluss an, Großbritannien werde als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine zur Unterstützung der NATO-Ostflanke das mobile Raketenabwehrsystem Sky Sabre sowie weitere 100 Soldaten in Polen stationieren. Das Mittelstreckenraketen-Abwehrsystem werde Polen helfen, seinen Luftraum vor eventuellen russischen Angriffen zu schützen. Großbritannien und Polen würden in Zukunft gemeinsam das System weiterentwickeln, so Wallace.
18.03.2022 Der Stadtpräsident von Warschau, Rafał Trzaskowski (Bürgerplattform/Platforma Obywatelska – PO), sagt auf einer Pressekonferenz, Warschau habe seit Beginn des russischen Militärangriffs auf die Ukraine vor drei Wochen ca. 300.000 Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen.
19.03.2022 In Warschau findet unter dem Titel "Sicheres Polen" der Programmparteitag der Bürgerplattform (Platforma Obywatelska – PO) statt, der sich Fragen der Sicherheits- und Verteidigungspolitik widmet. Als Zeichen der Solidarität mit der Ukraine, die von Russland militärisch angegriffen wird, ist der Bürgermeister von Kiew (Ukraine), Vitali Klitschko, als Ehrengast anwesend.
21.03.2022 Nach aktuellen Angaben des Ministeriums für Klima und Umwelt hat Polen im Zeitraum von Januar bis November 2021 knapp 21,5 Mio. t Erdöl importiert. 63,6 % des Imports kamen aus Russland.
22.03.2022 Regierungssprecher Piotr Müller sagt in einem Interview des Senders TVP 1, dass im Rahmen der gegen Russland verhängten Sanktionen mehr als 140 Mio. Zloty auf polnischen Konten russischer Oligarchen eingefroren worden seien. Die EU-weit und darüber hinaus praktizierte Maßnahme wurde von den EU-Mitgliedsländern und weiteren Staaten nach dem russischen Angriff auf die Ukraine getroffen.
23.03.2022 Stanisław Żaryn, Sprecher des Koordinators für die polnischen Geheimdienste, gibt bekannt, dass die Agentur für Innere Sicherheit (Agencja Bezpieczeństwa Wewnętrznego – ABW) beim Außenministerium die Ausweisung von 45 Mitarbeitern des russischen Geheimdienstes mit Diplomatenstatus beantragt hat. Das Außenministerium gibt dem Antrag statt und bestellt den russischen Botschafter, Sergej Andrejew, ein.
23.03.2022 Einen Monat nach Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine (24. Februar) verabschiedet der Sejm per Akklamation einen Beschluss, in dem die Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Akte des Völkermords, die Russland in der Ukraine verübt, entschieden verurteilt werden. Aufgrund der öffentlich zugänglichen Beweise der Verbrechen erkläre der Sejm den russischen Präsidenten Wladimir Putin bereits heute zum Kriegsverbrecher.
23.03.2022 Das Außenministerium gibt eine Erklärung zum ersten Jahrestag der Inhaftierung von Andżelika Borys und Andrzej Poczobut, führende Vertreter der polnischen Minderheit in Belarus, ab. Belarus ignoriere konsequent alle Bemühungen Polens um Freilassung. Die Festsetzung durch die belarussischen Behörden sei Ausdruck der Missachtung der Menschenrechte und der Diskriminierung von Minderheiten in Belarus und kein Einzelfall.
24.03.2022 Auf dem Sondergipfel der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel ruft Ministerpräsident Mateusz Morawiecki zu entschlossenen und weitreichenden Sanktionen gegenüber Russland im Bereich der Kohle-, Erdöl- und Erdgaslieferungen aus Russland nach Europa auf. Außerdem solle Russland von den europäischen Transportwegen (Häfen, Straßen- und Schienennetz) abgeschnitten werden. Den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine bezeichnet er als "Barbarei" und "Massaker".
25.03.2022 Verteidigungsminister Mariusz Błaszczak besucht das Militärmanöver Bull Run-18 in Siemianówka (Woiwodschaft Podlachien/województwo podlaskie), das polnische Streitkräfte gemeinsam mit NATO-Verbündeten zweimal im Jahr absolvieren.
25.03.2022 Präsident Andrzej Duda und der US-amerikanische Präsident Joe Biden besuchen im nahe der polnisch-ukrainischen Grenze gelegenen Rzeszów Nichtregierungsorganisationen, die humanitäre Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine anbieten. Anschließend treffen sie Soldaten der polnischen bzw. US-Armee, die dort stationiert sind. Auf einer Pressekonferenz sagt Duda, Polen habe seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine vor einem Monat 2,5 Mio. Flüchtlinge aufgenommen und rechne mit weiter steigenden Zahlen.
26.03.2022 In seiner Rede in Warschau am letzten Tag seines zweitägigen Polen-Besuches ruft der US-amerikanische Präsident Joe Biden angesichts des seit einem Monat dauernden russischen Angriffskrieges in der Ukraine die Staaten der NATO, der G7 und der EU zur Geschlossenheit in einem langen Kampf für die Demokratie auf. Biden bekräftigt die Einsatzbereitschaft gemäß Artikel 5 des NATO-Vertrags im Falle eines militärischen Angriffs auf Polen.
27.03.2022 In einem Interview mit TVP 1 sagt Landwirtschaftsminister Henryk Kowalczyk, es gebe Überlegungen mit der ukrainischen Seite, landwirtschaftliche Rohprodukte zur Lebensmittelverarbeitung nach Polen zu bringen und anschließend in die Ukraine zurückzuliefern. Auf diese Weise solle die humanitäre Notlage der Ukraine infolge des russischen Angriffskrieges gelindert werden. Lebensmittel verarbeitende Unternehmen in der Ukraine seien durch militärische Angriffe stark zerstört worden.
28.03.2022 Nach Einschätzung von Paweł Soloch, Chef des Büros für Nationale Sicherheit (Biuro Bezpieczeństwa Narodowego – BBN), war inbesondere der Besuch des US-amerikanischen Präsidenten Joe Biden in der vergangenen Woche in Rzeszów nahe der polnisch-ukrainischen Grenze ein deutliches Signal an Russland, dass die USA ihre Verbündeten im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine strikt verteidigen werden.
29.03.2022 Vizeverteidigungsminister Marcin Ociepa kündigt für den nächsten Tag Beratungen über die Einrichtung von Schulungszentren für Verteidigung in jeder Woiwodschaft an. Die Zentren sollen für Schulen und Nichtregierungsorganisationen zugänglich sein. Alle Schüler sollen im Rahmen der Verteidigungsvorbereitung, die ab September in den Unterricht eingeführt wird, Schießübungen absolvieren.
30.03.2022 Die Sejmabgeordneten Arkadiusz Mularczyk (Recht und Gerechtigkeit/Prawo i Sprawiedliwość – PiS) und Paweł Kowal (Bürgerkoalition/Koalicja Obywatelska – KO) sowie fünf Abgeordnete des ukrainischen Parlaments treffen sich in Washington mit Vertretern des US-amerikanischen Kongresses und Senats sowie mit Vertretern von Think Tanks. Thematisiert wird der russische Angriffskrieg auf die Ukraine, u. a. die Verteidigungsfähigkeit der Ukraine, die Stärkung der NATO-Ostflanke, ein Wiederaufbauplan und Reparationszahlungen für die Ukraine. Mularczyk sagt in einem Pressegespräch, mit Blick auf Polen habe man die Amerikaner aufgefordert, statt der zurzeit rotierenden US-amerikanischen Militärbasen ständige Stützpunkte in Polen einzurichten.
30.03.2022 Ministerpräsident Mateusz Morawiecki zeigt sich optimistisch, dass spätestens im Mai der Import russischer Kohle nach Polen gestoppt werden könne. Die Regierung habe einen entsprechenden Gesetzesentwurf an den Sejm geleitet, der ein Einfuhrverbot für Kohle aus der Russischen Föderation und dem russisch besetzten Donbass (Ukraine) sowie den Transit von russischen Kohlelieferungen durch Polen vorsieht. Polen bemühe sich auch, bis Jahresende eine Alternative zu Erdöllieferungen aus Russland gefunden zu haben. Regierungssprecher Piotr Müller sagt, die Regierung sei sich des rechtlichen Risikos eines Importstopps bewusst. Es könne nach sich ziehen, dass sich Polen möglicherweise vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) verantworten müsse.
31.03.2022 Vor dem Hintergrund der Ankündigung von Ministerpräsident Mateusz Morawiecki am Vortag, Gas- und Öllieferungen aus Russland in absehbarer Zukunft zu stoppen, spricht sich Władysław Kosiniak–Kamysz, Parteichef der Polnischen Bauernpartei (Polskie Stronnictwo Ludowe – PSL), in einem Radiointerview dafür aus, Energieankäufe aus der Ukraine zu erwägen. Dort liefen die Kraftwerke, es werde aber wegen des russischen Angriffskrieges weniger Energie abgenommen. Außerdem habe die PSL bereits vorgeschlagen, in Polen Entscheidungen für den Bau von Anlagen für grüne Energie von der nationalen Ebene auf die Ebene der Gemeinden zu verlegen.
01.04.2022 Nach aktuellen Angaben des Statistischen Hauptamtes (Główny Urząd Statystyczny – GUS) stiegen die Preise für Konsumgüter und Dienstleistungen im März 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,9 %. Im Vergleich zum Vormonat betrug die Steigerung 3,2 %.
02.04.2022 Ministerpräsident Mateusz Morawiecki beruft den stellvertretenden Innenminister Paweł Szefernaker zum Beauftragten für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Seine Aufgabe ist es, die Tätigkeiten der Ministerien, der Selbstverwaltungsbehörden und der Nichtregierungsorganisationen in der Flüchtlingshilfe zu koordinieren.
02.04.2022 Die Moderne (Nowoczesna) bestätigt auf einem Parteitag in Warschau ihren Parteivorsitzenden Adam Szłapka mit 174 Stimmen gegenüber dem Gegenkandidaten Krzysztof Mieszkowski, den 24 Delegierte wählten. Die Moderne bildet zusammen mit der Bürgerplattform (Platforma Obywatelska – PO), der Initiative Polen (Inicjatywa Polska) und den Grünen (Zieloni) die oppositionelle Fraktion Bürgerkoalition (Koalicja Obywatelska – KO) im Sejm. An einer Diskussion des politischen Programms nehmen auch PO-Parteichef Donald Tusk, Barbara Nowacka, Parteivorsitzende der Initiative Polen, und die Vizevorsitzende der Grünen, Urszula Zielińska, teil.
03.04.2022 Ministerpräsident Mateusz Morawiecki fordert angesichts der ukrainischen Meldungen über mutmaßliche Kriegsverbrechen der russischen Streitkräfte in der Stadt Butscha (Ukraine) eine schnelle Einberufung des Europäischen Rates. Aus Butscha gibt es Berichte über ein Massaker an Zivilisten.
04.04.2022 Auf einer Pressekonferenz betont Ministerpräsident Mateusz Morawiecki, dass es Deutschland und die reichsten Länder Westeuropas seien, die umfangreiche Sanktionen gegen Russland bremsen würden. Ungarns Staatspräsident Viktor Orbán habe die infolge des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine verhängten Strafmaßnahmen der Europäischen Union bisher nicht aufgehalten. Morawiecki nimmt keine explizite Stellung zu einer Journalistenfrage nach Orbáns Äußerung am Vorabend, als dieser nach seinem sich abzeichnenden Wahlsieg u. a. die "Bürokraten und Brüssel" und den Staatspräsidenten der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, als Gegner Ungarns bezeichnet hat.

Sie können die gesamte Chronik seit 2007 auch auf Externer Link: http://www.laender-analysen.de/polen/ unter dem Link "Chronik" lesen.

Fussnoten

Weitere Inhalte