Meine Merkliste

Geschichtsrallye "Faktencheck - Wie wird Geschichte gemacht?" in Bonn

Geschichtsrallye "Faktencheck - Wie wird Geschichte gemacht?" in Bonn Rallye vom LVR-LandesMuseum Bonn zur Bundeszentrale für politische Bildung

Datum der Veranstaltung 13.12.2021 – 31.12.2022
Ort der Veranstaltung Bonn
Download-Link: Termin herunterladen

Über die Aktion

Die Geschichtsrallye "Faktencheck – Wie wird Geschichte gemacht?" führt euch vom LVR-LandesMuseum Bonn zur Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und schärft euren kritischen Blick für Informationen. Denn der ist in Zeiten von Fakenews und Alternativen Fakten besonders wichtig. Die Geschichtsrally zeigt, wer die Welt von heute verstehen will, muss sich mit ihrer Geschichte beschäftigen. Die zentrale Frage bei der Geschichtsrallye ist daher immer: Woher kommen die Infos und wie sind sie zu bewerten?

Wenn ihr in zwanzig Jahren zehn verschiedene Menschen fragt, wie sie die Corona-Zeit erlebt haben, werdet ihr zehn verschiedene Antworten bekommen. Und wer hat dann recht? Eine objektivere Antwort werdet ihr bekommen, wenn ihr euch Statistiken und sachliche Berichte aus dieser Zeit anschaut. Eine wichtige Unterscheidung ist also schon mal: Ist das eine persönliche Meinung oder eine objektive Beschreibung?

Aus der Zeit vor tausend, fünfhundert und auch vor hundert Jahren gibt es nicht so viele Daten und Fakten. Aber es gibt Bauwerke, Denkmäler, Plätze und zahlreiche Texte, die über die Vergangenheit erzählen. Jede Generation wertet die vorhandenen Informationen aus der Vergangenheit neu aus, interpretiert sie anders und schreibt mitunter die Geschichte um. Wie viel "Wahrheit" letztlich in den Geschichtserzählungen steckt, ist oft nicht leicht zu beurteilen. Die Geschichtsrallye wird euch helfen, euren Blick zu schärfen.

Auf eurer Rallye macht ihr an acht Stationen halt: ihr werdet euch mit Texten und Bildern beschäftigen und immer wieder überlegen: War das wirklich so oder ist das Fake? Woran kann man das eine oder andere erkennen?

Ideal für Schulklassen und Jugendgruppen!

Stationen:
  1. Start am LVR-LandesMuseum

  2. Hauptbahnhof

  3. Poppeldorfer Schloss

  4. Bonner Münster

  5. Universität & Hofgarten

  6. Alter Zoll / Rhein

  7. Ende am bpb:medienzentrum

So funktioniert’s:
  1. Bitte melden Sie sich an und vereinbaren einen Termin mit uns. Termine sind vorrangig möglich montags bis freitags, 9-18 Uhr. Auf Wunsch sind auch Termine außerhalb dieser Zeiten möglich.

  2. Die Rallye-Unterlagen (Heft, Einleger, benötigte Postkarten) können entweder am Start-Ort der Rallye, am LVR-LandesMuseum Bonn (Colmantstraße 14-16, 53115 Bonn, dienstags bis sonntags, 11-18 Uhr), abgeholt werden oder am Ziel-Ort, am bpb:medienzentrum (Adenauerallee 86, 53113 Bonn, montags bis freitags, 9-18 Uhr).

  3. Mit den Rallye-Unterlagen ausgerüstet, führen Sie die Rallye durch.

  4. Angekommen am Ziel der Rallye, am bpb:medienzentrum, erhalten die Teilnehmenden den Lösungsbogen. Materialien werden pandemiebedingt aktuell nur nach Anmeldung am Fenster des bpb:medienzentrum herausgegeben..

  5. Bei gewünschten Termine außerhalb der Kernzeiten (Mo-Fr, 9-18 Uhr) schicken wir Ihnen die Unterlagen gerne auch per Post zu oder stellen sie digital und zum selber ausdrucken zur Verfügung.

Lehrkräfte können sich das Heft zur Geschichtsrallye Interner Link: hier vorab digital herunterladen.

Die Geschichtsrallye ist ein gemeinsames Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung und dem LVR-LandesMuseum Bonn.

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstaltungsadresse:
LVR-LandesMuseum Bonn
Colmantstraße 14-16
53115 Bonn

und

Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86
53113 Bonn

Veranstalter:
Bundeszentrale für politische Bildung und LVR-LandesMuseum Bonn

Kontakt:
Bürgerservice der bpb
Sie haben Fragen? Treten Sie mit unserem Interner Link: Bürgerservice in Kontakt:
Tel +49 (0)228 99515-0
Fax +49 (0)228 99515-113
E-Mail E-Mail Link: info@bpb.de
Twitter Externer Link: @frag_die_bpb

Zielgruppe:
Schulklassen, Jugendgruppen und Interessierte an Stadtrallyes

Pressekontakt:
Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.

Anmeldung:
Teilnahmegebühr: kostenlos
Start der Rallye ist am LVR-LandesMuseum. Die Rallye-Unterlagen können vorab im LVR-LandesMuseum Bonn und am bpb:medienzentrum in Bonn abgeholt werden. Den Lösungsbogen erhalten Sie am Ende der Rallye am bpb:medienzentrum. Pandemiebedingt hat die Bundeszentrale für politische Bildung derzeit geschlossen. Vereinbaren Sie daher bitte unbedingt vorab einen Termin über den Anmeldebogen.

Interner Link: Jetzt anmelden

Weitere Inhalte

einfach POLITIK

Nationalsozialismus

In der Zeit des Nationalsozialismus geschah großes Unrecht. Wir fragen nach: Was waren die Ziele des Nationalsozialismus? Wie konnte er so mächtig werden? Wer waren seine Opfer?

einfach POLITIK
0,00 €

Nationalsozialismus

0,00 €
  • Pdf

In der Zeit des Nationalsozialismus geschah großes Unrecht. Wir fragen nach: Was waren die Ziele des Nationalsozialismus? Wie konnte er so mächtig werden? Wer waren seine Opfer? Welche Verbrechen…

  • Pdf
histoCON

Über die histoCON

Die histoCON ist ein internationales Geschichtsfestival, das von der bpb organisiert und vom Auswärtigen Amt gefördert wird.

Audio Dauer
Podcast

gestern ist jetzt [23] - Sinti und Roma

Francesco Arman erzählt seine Familiengeschichte. Die Historikerin Karola Fings ordnet seine Geschichte ein, gibt Recherchetipps und erklärt, warum es so wichtig ist, dass die Gesellschaft genau…

histoCON

histoCON 2021

At histoCON 2021, we were joined by our partners and watch parties from all over the world. Watch our three live shows where we investigated the world after Second World War.

histoCON

About histoCON

histoCON is organised by the German Federal Agency for Civic Education and funded by the German Federal Foreign Office.