Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Omri Boehm: Radikaler Universalismus. Jenseits von Identität | bpb.de

Omri Boehm: Radikaler Universalismus. Jenseits von Identität Gespräch mit Eva Illouz

Datum der Veranstaltung Donnerstag, 21. März 2024
Uhrzeit der Veranstaltung 19:00 – 20:30 Uhr
Ort der Veranstaltung Leipzig
Download-Link: Termin herunterladen

Über die Veranstaltung

Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2024 wird dem deutsch-israelischen Philosophen Omri Boehm für sein Buch „Radikaler Universalismus. Jenseits der Identität“ verliehen. Das Buch ist im September 2022 im Propyläen Verlag erschienen. Der Text wurde von Michael Adrian aus dem Amerikanischen übersetzt.

Am Messedonnerstag findet ein moderiertes Gespräch mit dem Preisträger Omri Boehm und der Laudatorin Eva Illouz statt.

Begrüßung: Dr. Skadi Jennicke (Kulturbürgermeisterin der Stadt Leipzig) und Daniel Kraft (Pressesprecher der Bundeszentrale für politische Bildung)

Eine Kooperation des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig, der Bundeszentrale für politische Bildung, der Stadt Leipzig und der Ullstein Buchverlage.

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstaltungsadresse:
Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
Grimmaische Straße 6
04109 Leipzig

Veranstalter:
Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Bundeszentrale für politische Bildung, Stadt Leipzig, Ullstein Buchverlag

Pressekontakt:
Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Interner Link: Pressestelle

Anmeldung:
Teilnahmegebühr: Eintritt frei

Interner Link: Jetzt anmelden

Weitere Inhalte

Video Dauer
Video

Dahi Puri mit Chirag

Essen verbindet. Deshalb treffen wir uns mit Menschen, die neu in Deutschland sind, und kochen mit ihnen.

Tom Franz

Nie wieder ist jetzt!

„Ich habe in den 20 Jahren, die ich in Israel lebe, keine Existenzangst gespürt, sie schien mir historisch. Erst nach dem 7. Oktober habe ich erfahren, was sie wirklich bedeutet.“