APUZ Dossier Bild

27.1.2009 | Von:
Hans Rudolf Herren

Die Ernährungskrise - Ursachen und Empfehlungen

Unsicherheitsfaktor Klima

Ein Unsicherheitsfaktor ist die Klimaentwicklung. Falls der Temperaturanstieg im Rahmen von einem bis drei Grad bliebe, könnte dies gemäß dem neuesten Statusbericht des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPPC) in den gemäßigten und kühleren Zonen wie z.B. in Nordeuropa leicht höhere Ernten ermöglichen. In einigen Ländern Afrikas dagegen könnten sich "die Erträge aus der vom Regen abhängigen Landwirtschaft bis 2020 um bis zu 50 % reduzieren".[13] Tendenziell begünstigt der Klimawandel somit die Produktion in den reichen Ländern des Nordes und erschwert sie in den Entwicklungsländern. Einmal mehr sind diese die Leidtragenden eines Problems, das hauptsächlich die Industrieländer verursachen. Der Klimawandel wird auch erheblich zum Rückgang der Biodiversität beitragen. Die biologische Vielfalt ist aber die Grundlage für die Variabilität der Nahrungspflanzen, die es braucht, um die Produktion den neuen Bedingungen anzupassen.

Fußnoten

13.
Vierter Sachstandsbericht des Intergovernmental Panel on Climate Change, IPPC, AR4, Klimaänderung 2007: Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger, in: www.de-ipcc.de/download/IPCC2007-FullDocument.pdf, S. 27 (12.12. 2008).