Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

Juni 2020

19.06.2020: UNHCR-Flüchtlingsberichtbericht

Guten Morgen,

79,5 Millionen Menschen waren Ende 2019 auf der Flucht. Am morgigen Weltflüchtlingstag wird weltweit auf ihre Situation aufmerksam gemacht.

Nach aktuellen Zahlen der Vereinten Nationen…
  • …waren 29,6 Mio. Menschen in ein anderes Land geflohen und 45,7 Mio. innerhalb ihres Landes auf der Flucht (Binnenvertriebene). Mehr als 4 Millionen warteten auf eine Asylentscheidung.
  • 40 % der Geflüchteten waren unter 18 Jahren. Das macht in etwa die Bevölkerung von Australien, Dänemark und der Mongolei zusammen gezählt aus.
  • Mehr als ⅔ der geflohenen Menschen kamen aus 5 Ländern: Syrien (6,6 Mio.), Venezuela (3,7 Mio.), Afghanistan (2,7 Mio.), Südsudan (2,2 Mio.) und Myanmar (1,1 Mio.).
Wo fanden sie Zuflucht?
  • 8 von 10 der Geflüchteten befinden sich in Entwicklungsländern, zumeist in einem Nachbarland.
  • Nach Türkei, Kolumbien, Pakistan und Uganda ist Deutschland das fünftwichtigste Aufnahmeland.
  • In Europa leben weniger als 10 % der Menschen, die weltweit fliehen mussten.
Kaum Aussicht auf Rückkehr Während in den 1990er Jahren noch jährlich 1,5 Mio. Menschen in ihr Heimatland zurückziehen konnten, ist die Zahl der Rückkehrerinnen und Rückkehrer auf weniger als 500.000 pro Jahr gesunken, u.a. wegen lang anhaltenden Konflikten.

Wir brauchen eine "grundlegend neue und positivere Haltung gegenüber allen, die fliehen", forderte deshalb der UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi.

Flucht hat viele Gesichter. 22 zeigen wir euch in unserer Webvideo-Reihe Refugee Eleven: https://kurz.bpb.de/dtdp686

Viele Grüße
Deine bpb Online-Redaktion

30.06.2020



Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

Deine tägliche Dosis Politik - Quiz

Hier kannst du dir alle Quiz ansehen - und natürlich nochmal spielen!

Mehr lesen