Dossierbild Afrikanische Diaspora

10.8.2004 | Von:
Lacina Yeo

Die Rehabilitierung "Schwarz-Afrikas" in der schönen Literatur

1960-2000

Literatur

Fichte, Hubert: Psyche, Frankfurt/M. 1990.

Hilliges, Ilona Maria: Die Weiße Hexe, Berlin 2000.

Hoffman, Corinne: Die weiße Massai, München 1999.

Ross, Thomas: Es ist mir leid um dich, mein Bruder Jonathan, Hamburg 1979.

Timm, Uwe: Heißer Sommer, München 1998 (Erstveröffentlichung: München u.a. 1974).

Ders.: Morenga, 6. Aufl., Köln 1998.

Weiss, Peter: Gesang vom Lusitanischen Popanz und andere Stücke, Frankfurt/M. 1967.

Buch, Hans Christoph: Tropische Früchte: Afro-amerikanische Impressionen, Frankfurt/M. 1993.

Fanon, Frantz: Schwarze Haut, weiße Masken, Paris 1980 [Aus dem Französischen "Peau noire, masques blancs", Paris 1952 von Eva Moldenhauer].

Hermand, Jost: "Afrika den Afrikanern! Timms Morenga", in: Manfred Durzak/Hartmut Steinecke (Hg.): Die Archäologie der Wünsche: Studien zum Werk von Uwe Timm, Köln 1995, S. 47-64.

Jahn, Janheinz: Durch afrikanische Türen, Frankfurt/M.; Hamburg 1967 [zuerst Düsseldorf 1960].

Khamis,Yousri: "Der Popanz zwischen Kairo / Bagdad / Damaskus", in: Peter Weiss: Gesang vom Lusitanischen Popanz: Mit Materialien, Frankfurt/M. 1974, S. 101-108.

Lützeler, Paul Michael (Hg.): Der postkoloniale Blick: Deutsche Schriftsteller berichten aus der Dritten Welt, Frankfurt/M. 1997.

Ders. (Hg.): Schriftsteller und die "Dritte Welt": Studien zum postkolonialen Blick, Tübingen 1998.


Dossier - Afrika

Afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 54 afrikanischen Staaten. Auf dem Kontinent gibt es über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier präsentiert Afrika gestern und heute und beleuchtet die Perspektiven zukünftiger Entwicklungen.

Mehr lesen

Um das politische Konzept der Sklaverei und des Kolonialismus moralisch "zu legitimieren", erfand Europa sein eigenes Afrika. Der Kontinent sei das homogene und unterlegene "Andere" und bedürfe daher der "Zivilisierung". In diesem Prozess war Sprache ein wichtiges Kriterium.

Mehr lesen