Eine Frau geht an einer Weltkarte, die aus Kinderporträts besteht, am Freitag (18.06.2010) im JuniorMuseum in Köln vorbei.

Regionalprofil Nordeuropa

NordeuropaNordeuropa (PDF-Icon Karte zum Download) Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/

Die Geschichte der Region Nordeuropa ist von Migration geprägt. Menschen wanderten über Grenzen und manchmal auch Grenzen über Menschen. Heute ziehen einige nordeuropäische Staaten viele Zuwanderer an, während andere Staaten umfangreiche Auswanderung verzeichnen.

Grenzkontrolle zwischen Deutschland und Dänemark im Februar 2016. Im Vordergrund wehen die Flaggen von Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island.

Karin Borevi

Skandinavische Antworten auf Einwanderung

Wie haben Dänemark, Norwegen und Schweden in der Nachkriegszeit auf Einwanderung reagiert? Welche migrationspolitischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede weisen die Länder auf und wie können sie erklärt werden? Welche Entwicklungen und Veränderungen sind aktuell im Gange? Ein kurzer Überblick.

Mehr lesen

Grenzübergang für Fußgänger in Narva an der Grenze zu Russland. Die meisten im Ausland geborenen Einwohner/-innen Estlands kommen aus Russland und anderen Staaten der ehemaligen Sowjetunion.

Mari-Liis Jakobson

Einwanderung nach und Auswanderung aus Estland

Estland war in seiner Geschichte Teil verschiedener Imperien, bevor es (wieder) unabhängig wurde. Menschen sind über Grenzen gewandert – und manchmal sind Grenzen über sie gewandert. Das Erbe der Vergangenheit prägt nach wie vor die Einwandererbevölkerung sowie die Diaspora.

Mehr lesen

Protest gegen die Aufnahme von Geflüchteten in Riga 2015. Negative Einstellungen gegenüber Einwanderung sind in Lettland weit verbreitet.

Inta Mierina

Lettland – Auswanderung, Einwanderung, Diaspora

In seiner Geschichte hat Lettland sowohl von Einwanderung als auch von Auswanderung geprägte Phasen erlebt. In den letzten Jahren dominiert die Emigration. Zugleich sind in der Bevölkerung negative Einstellungen gegenüber Einwanderung weit verbreitet.

Mehr lesen

Weitere Angebote zu Migration in Nordeuropa

Irland

Länderprofil 19

Irland

Irland zeichnete sich lange durch eine schrumpfende Bevölkerung und hohe Auswanderungsquoten aus, doch in den letzten zwei Jahrzehnten hat sich die Situation drastisch gewandelt: Starkes wirtschaftliches Wachstum brachte deutlich mehr Einwanderer ins Land.

Mehr lesen

Litauen

Länderprofil 7

Litauen

Litauen liegt an der östlichen Grenze der EU, in die es 2004 aufgenommen wurde. Seit Erlangung der Unabhängigkeit 1990 ist Litauen sehr stark von Auswanderung betroffen. Zudem versucht das Land seit dem EU-Beitritt, die Schwierigkeiten, die aus seiner Rolle als Ziel-, Ausgangs- und vor allem Transitland legaler und irregulärer internationaler Migration entstehen, zu bewältigen.

Mehr lesen

Schweden

Länderprofil 18

Schweden

Schweden ist ein Land mit einer langen Einwanderungstradition. Bereits in den 1960er Jahren, als vor dem Hintergrund eines wirtschaftlichen Aufschwungs ausländische Arbeitskräfte angeworben wurden, verfolgte Schweden keine klassische "Gastarbeiterpolitik". Vielmehr ging die Regierung von Beginn an davon aus, dass die Arbeitsmigranten im Land bleiben würden. Heute gilt Schwedens Integrationspolitik international als eine der ehrgeizigsten und erfolgreichsten. Dennoch stellt die aktuell hohe Zuwanderung, insbesondere von Asylsuchenden, die schwedische Gesellschaft vor große Herausforderungen: Einheimische und Zugewanderte konkurrieren um bezahlbaren Wohnraum, die Arbeitslosigkeit unter Drittstaatsangehörigen ist hoch und die rechtspopulistischen "Schwedendemokraten" gewinnen zunehmend an politischem Einfluss.

Mehr lesen

Vereinigtes Königreich

Länderprofil 12

Vereinigtes Königreich

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich das Vereinigte Königreich zu einem Einwanderungsland. Die hohe Zahl an Einwanderern sorgt aktuell dafür, dass das Thema in Öffentlichkeit und Politik kontrovers diskutiert wird. Dabei steht erstmals die Einwanderung aus der Europäischen Union im Zentrum der Debatten. Insbesondere der United Kingdom Independence Party (UKIP) gelingt es mit einer einwanderungsfeindlichen Haltung Wählerstimmen für sich zu gewinnen.

Mehr lesen

Kurzdossiers

Zuwanderung, Flucht und Asyl: Aktuelle Themen

Ein Kurzdossier legt komplexe Zusammenhänge aus den Bereichen Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration auf einfache und klare Art und Weise dar. Es bietet einen fundierten Einstieg in eine bestimmte Thematik, in dem es den Hintergrund näher beleuchtet und verschiedene Standpunkte wissenschaftlich und kritisch abwägt. Darüber hinaus enthält es Hinweise auf weiterführende Literatur und Internet-Verweise. Dies eröffnet die Möglichkeit, sich eingehender mit der Thematik zu befassen. Unsere Kurzdossiers erscheinen bis zu 6-mal jährlich.

Mehr lesen