Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Großer Zapfenstreich

Großer Zapfenstreich

Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid

Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr beim Großen Zapfenstreich (© picture alliance / photothek | Felix Zahn)

Feierliche Zeremonie

Dies ist eine besondere feierliche musikalische Zeremonie der Bundeswehr, mit der hohe Amtsträgerinnen und Amtsträger unseres Staates aus ihrem Amt verabschiedet werden. Auch bei besonderen Jahrestagen oder wichtigen Anlässen kann dieser feierliche Akt erfolgen.

Was passiert beim Großen Zapfenstreich?

Dieser Festakt findet in den Abendstunden statt, weil es dann besonders feierlich wirkt. Vier Elemente bilden den Großen Zapfenstreich, dessen Ablauf genau geregelt ist: Zunächst marschiert das sogenannte Stabsmusikkorps der Bundeswehr (das ist eine große Musikkapelle), begleitetet von Fackelträgern, auf den Platz, wo der Zapfenstreich stattfindet. Die Soldatinnen und Soldaten des Musikkorps spielen verschiedene Musikstücke, die eine festgelegte Reihenfolge haben. Das letzte Stück ist immer die deutsche Nationalhymne. Danach folgt der Ausmarsch der Soldaten und Soldatinnen. Zwischen den einzelnen Elementen gibt es Kommandos. Das erste lautet: „Großer Zapfenstreich - stillgestanden“. Bei der Verabschiedung von Amtsträgern darf die Person, die aus dem Amt scheidet, drei Stücke aussuchen, die gespielt werden.

Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2022.

Fussnoten