Meine Merkliste

Direktinvestitionen

Direktinvestitionen

Direktinvestitionen. Deutsche Direktinvestitionen im Ausland und ausländische Direktinvestitionen in Deutschland

Kapitalanlagen eines Unternehmens im Ausland zur Gründung von oder zur Beteiligung mit unternehmerischer Verantwortung an Unternehmen, Produktionsstätten oder Niederlassungen. Der jährliche Fluss an Direktinvestitionen von Inländern ins Ausland sowie von Ausländern ins Inland wird aus der Kapitalbilanz, einer Unterbilanz der Interner Link: Zahlungsbilanz (siehe dort), ersichtlich. Dabei ist der Zufluss an Direktinvestitionen aus dem Ausland auch ein Maß für die Attraktivität eines Landes als Unternehmensstandort.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Fussnoten

Weitere Inhalte

Infografik

Ausländische Direktinvestitionen

Ein wichtiger Faktor für die wachsende wirtschaftliche Globalisierung ist die Zunahme von ausländischen Direktinvestitionen. Die Verteilung zwischen den Staatengruppen und den Übrigen zeigt ein…

Türkei

Ausländische Direktinvestitionen in die Türkei

Die Türkei ist seit 2004 sehr viel attraktiver für ausländische Investoren geworden. Nach einem Einbruch, im Zuge der weltweiten Finanzkrise 2009, nahmen die Direktinvestitionen aus dem Ausland bis…

Zahlen und Fakten

Bestand an Ausländischen Direktinvestitionen (ADI)

Aus der Perspektive der Investoren lag der Bestand der getätigten ADI (outward-Bestand) im Durchschnitt der Jahre 2010 bis 2014 bei 22,6 Billionen US-Dollar. Der Anteil der ökonomisch entwickelten…

Zahlen und Fakten

Ausländische Direktinvestitionen (ADI) pro Jahr

Die durchschnittlich pro Jahr getätigten Ausländischen Direktinvestitionen (ADI) haben sich bei einem Vergleich der Jahre 1970 bis 1979 mit den Jahren 2010 bis 2014 nahezu verfünfzigfacht. Dabei…