Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Währungsumstellung

Währungsumstellung

Währungsumstellung. Unterschiede zwischen Währungsumstellung und Währungsreform

die Überführung aller auf eine nationale Währung (z. B. D-Mark) lautenden Vermögensgegenstände, Zahlungsverpflichtungen, Preise usw. auf eine neue Währung (z. B. Euro) im Rahmen einer Währungsunion. Die Umstellungskurse in Interner Link: Euro (siehe dort) im Rahmen der Europäischen Währungsunion wurden in einem recht komplizierten zweistufigen Verfahren festgelegt. In einem ersten Schritt hatte der Europäische Rat im Mai 1998 beschlossen, die bilateralen Leitkurse im Interner Link: Europäischen Währungssystem (siehe dort) als Grundlage für die Berechnung der Euro-Umrechnungskurse zu verwenden. Im zweiten Schritt wurden dann zum Jahreswechsel 1998/99 die Umtauschkurse des Euro zu den jeweiligen nationalen Währungen festgelegt. Aufgrund des einheitlichen Umstellungskurses kam es im Umstellungszeitraum nicht zu einer Veränderung der realen Kaufkraft des Einkommens oder des Vermögens. In dieser Hinsicht unterscheidet sich die Währungsumstellung auf Euro grundlegend von einer Währungsreform.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Fussnoten

Weitere Inhalte

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Geldpolitik

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

In Krisen erweisen sich Zentralbanken als entscheidend, um ganze Gesellschaften zu stabilisieren. Geldpolitik, die lange als rein technische Verwaltung galt, ist inzwischen zur Tagespolitik geworden.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Europäische Wirtschaftspolitik

Debatten zur Währungsunion (2014-2018)

Die Herausforderungen der Europäischen Währungsunion sind vielfältig. Die folgenden Debatten bilden das Spektrum der Meinungen und Perspektiven ab.

Schriftenreihe
4,50 €

Die politische Theorie des Neoliberalismus

4,50 €

Neoliberalismus ist mehr als ein Kampfbegriff – so Thomas Biebricher. Der Politikwissenschaftler beleuchtet die Ideen neoliberaler Ökonomen und liefert eine fundierte Analyse dieser Denkrichtung.

Hintergrund aktuell

75 Jahre IWF: Währungshüter in Krisenzeiten

Am 1. März 1947 nahm der Internationale Währungsfonds (IWF) seine operative Tätigkeit auf. Die UN-Sonderorganisation versteht sich als wirtschaftliche Krisenhelferin. Doch es gibt auch Kritik.

Buch
1,50 €

HOMEGAMES

1,50 €

The tournament, to be held in 11 UEFA countries, was postponed due to the COVID-19 pandemic in Europe and rescheduled for 11 June to 11 July 2021. Writers from across Europe explain the continent to…

Buch
1,50 €

HEIMSPIELE

1,50 €

Zum ersten Mal findet eine Fußball-Europameisterschaft in gleich elf Ländern statt. Autorinnen und Autoren aus ebenso vielen Ländern erklären uns Europa durch den Fußball. Und vielleicht sogar…