Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Quiz – Energie

Themengrafik: Energiemix nach Staaten

Wo wird in Europa am meisten Energie verbraucht? Wie groß ist der Anteil der erneuerbaren Energie? Und wie abhängig sind die EU-Staaten von Energieimporten? Testen Sie Ihr Wissen!

Weiter

Der Energieverbrauch pro Kopf ist am höchsten in ...

Erläuterung

In Island erreichte die Primärenergie-Versorgung im Jahr 2016 mit 15,6 Tonnen Öläquivalent pro Kopf den mit Abstand höchsten Wert. Darauf folgten Luxemburg und Finnland (6,2 t pro Kopf). Auf der anderen Seite der Skala standen Albanien (0,8 t pro Kopf) und Armenien (1,0 t).

Mehr Information

Weiter
Weiter

Der wichtigste Energieträger beim Energieverbrauch der EU ist …

Erläuterung

Im Jahr 2016 hatten die fossilen Energieträger – Öl, Gas und Kohle – in der EU-28 einen Anteil von 71,7 Prozent. 32,9 Prozent der Primärenergie-Versorgung basierten dabei auf Öl. Gas hatte einen Anteil von 23,9 Prozent, bei der Kohle waren es 14,9 Prozent.

Mehr Information

Weiter
Weiter

Der Anteil der erneuerbaren Energien am Energieverbrauch der EU lag im Jahr 2016 bei …

Erläuterung

Der Anteil der erneuerbaren Energien an der gesamten Primärenergie-Versorgung der EU lag 2016 bei 13,6 Prozent. Davon entfielen 8,8 Prozent auf Biomasse, Biogas und biologisch abbaubare Abfälle, 2,9 Prozent auf neue erneuerbare Energien (Geothermie, Solar-, Wind- und Meeresenergie) sowie 1,9 Prozent auf Wasserkraft.

Mehr Information

Weiter
Weiter

Der Anteil der Energieimporte am Energieverbrauch liegt EU-weit bei ...

Erläuterung

Während die Energieerzeugung der EU-28 seit Jahren rückläufig ist, haben sich die Energieimporte insgesamt erhöht. Die Energieabhängigkeitsquote – also der Anteil der Einfuhren am Energieverbrauch – liegt seit 2004 bei mehr als 50 Prozent (2016: 53,6 Prozent).

Mehr Information

Weiter
Weiter

Der wichtigste Energie-Zulieferer der EU ist …

Erläuterung

Im Jahr 2016 entfielen von den gesamten Energieimporten der EU 63,5 Prozent auf Rohöl und Mineralölerzeugnisse, 24,1 Prozent auf Gas und 9,1 Prozent auf feste Brennstoffe (insbesondere Kohle). Bei allen drei Energieträgern war Russland der wichtigste Zulieferer.

Mehr Information

Weiter

Ihre Auswertung

Der Energieverbrauch pro Kopf ist am höchsten in ...

Erläuterung

In Island erreichte die Primärenergie-Versorgung im Jahr 2016 mit 15,6 Tonnen Öläquivalent pro Kopf den mit Abstand höchsten Wert. Darauf folgten Luxemburg und Finnland (6,2 t pro Kopf). Auf der anderen Seite der Skala standen Albanien (0,8 t pro Kopf) und Armenien (1,0 t).

Mehr Information

Der wichtigste Energieträger beim Energieverbrauch der EU ist …

Erläuterung

Im Jahr 2016 hatten die fossilen Energieträger – Öl, Gas und Kohle – in der EU-28 einen Anteil von 71,7 Prozent. 32,9 Prozent der Primärenergie-Versorgung basierten dabei auf Öl. Gas hatte einen Anteil von 23,9 Prozent, bei der Kohle waren es 14,9 Prozent.

Mehr Information

Der Anteil der erneuerbaren Energien am Energieverbrauch der EU lag im Jahr 2016 bei …

Erläuterung

Der Anteil der erneuerbaren Energien an der gesamten Primärenergie-Versorgung der EU lag 2016 bei 13,6 Prozent. Davon entfielen 8,8 Prozent auf Biomasse, Biogas und biologisch abbaubare Abfälle, 2,9 Prozent auf neue erneuerbare Energien (Geothermie, Solar-, Wind- und Meeresenergie) sowie 1,9 Prozent auf Wasserkraft.

Mehr Information

Der Anteil der Energieimporte am Energieverbrauch liegt EU-weit bei ...

Erläuterung

Während die Energieerzeugung der EU-28 seit Jahren rückläufig ist, haben sich die Energieimporte insgesamt erhöht. Die Energieabhängigkeitsquote – also der Anteil der Einfuhren am Energieverbrauch – liegt seit 2004 bei mehr als 50 Prozent (2016: 53,6 Prozent).

Mehr Information

Der wichtigste Energie-Zulieferer der EU ist …

Erläuterung

Im Jahr 2016 entfielen von den gesamten Energieimporten der EU 63,5 Prozent auf Rohöl und Mineralölerzeugnisse, 24,1 Prozent auf Gas und 9,1 Prozent auf feste Brennstoffe (insbesondere Kohle). Bei allen drei Energieträgern war Russland der wichtigste Zulieferer.

Mehr Information